ForumBehindertengerechte Mobilität
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Steuerermäßigung neuer Ablauf mit Zollamt?

Steuerermäßigung neuer Ablauf mit Zollamt?

Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 16:29

Hallo,

kennt schon jemand den neuen Ablauf für die Steuerermäßigung?

Bisher ist man ja zum Fiamt und hat den Ausweis vorgelegt um diese zu erhalten, da aber nun die Zollämter zuständig sind ergeben sich ja auf diese weise teilweise erheblich größere Wege.

Ein Fiamt hat normal ja jede Kreisstadt, die Zollämter decken aber gleich ganze Regionen ab.

Hat schon jemand das neue Verfahren kennen gelernt? gibt es da jetzt eine komfortablere Lösung?

Greatz Castro

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich denke dann haben wir ein wenig an einander vorbei geredet.

Dein Bekannter hat aber die Möglichkeit einen BE zu machen ... (zur Not lässt er eben als Auflage eine Begleitperson bei Anhängerbetrieb eintragen.)

Gruß RON

Procedere für Steuerbefreiung für Behinderte.

Vorgehensweise in Baden-Württemberg bei Neuzulassung und Zuständigkeit Zollamt. Die Zulassungsstellen sind gehalten bei Vorlage des Behindertenausweises und der Erklärung ( amtliches Beiblatt) dass die Vergünstigung im ÖPV nicht wahrgenommen wird, diesen Sachverhalt an das zustg. Zollamt weiter uleiten. Eine Vorlage oder "Besuch" beim Zollamt ist nicht nötig. Anfangsprobleme gab es, weil die Kommunikation zwischen Zollamt und Zulassungsstelle hakte bezüglich Kopien. Oft wird auch vergessen bei der Zulassung, durch Händler oder Dienstleister, diesem die Originalunterlagen mitzugeben oder diesen überhaupt zu informieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Steuerermäßigung neuer Ablauf mit Zollamt?