ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Starthilfe

Starthilfe

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 8. Januar 2011 um 22:38

Hallo allerseits!

Starthilfe per Kabel an Batterie usw. - war mir bekannt. Aber Starthilfe über die Bordstechdosen (z.B. Zigarettenanzünder) ist mir neu. Durch einen Zufall habe ich folgende Sache entdeckt -> siehe Link:

http://www.moderne-hausfrau.de/Hobby-Garten/Autozubehoer/dmc_mb3_search_pi1.pos/1/group/743016/ordernumber/542733556/product/2029405/L/0/Produktdetail.a833.0.html

Hat das schon jemand ausprobiert?

Gruß lotes

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Januar 2011 um 22:20

Zitat:

Original geschrieben von UncleBenz71

Zitat:

Original geschrieben von Kihe

 

Ja Nobbi, leider die Spannung ist eingebrochen :D:D;)

Also ich finde das Thema gerade ziemich unspannend. Kann da mal jemand Starthilfe geben? :D

Jo, wenn jümmers de Luft utgeiht, dann mok ick dat.

Jedes Jahr wenns kalt wird, ist die Starthilfe wieder Thema. Die Diskussion hier zeigt es.

Alle, oder jedenfalls viele wissen, dass man das am Besten mit Kabel macht. Aber die wenigsten wissen, wie man es richtig macht.

Und wenn man das mal gesagt bekommt, kratzt man sich im nächsten Winter doch wieder an der Rübe und grübelt, wie war das noch...

Um die grauen Zellen regelmäßig aufzufrischen, habe ich mir das aufgeschrieben und dorthin gelegt wo es hin gehört - ins Auto.

Man kann ja nie wissen....

Guckst du Tabelle im Anhang!

Gruß lotes

Ach ja: mein Link zur Themeneröffnung funktionierte nicht. Sorry und danke für die Korrektur!

26 weitere Antworten
26 Antworten
Themenstarteram 8. Januar 2011 um 22:38

Mithilfe eines ordentliches Überbrückungskabels ist die Gewährung von Starthilfe auch mit dem GLK möglich. Dazu verwendet man die zwei vernüftige Pole im Motorraum, die man ohne Bücken und Blessuren erreichen kann.

Dabei ist Reihenfolge zum Anschließen der Pole bei den beiden beteiligten Fahrzeugen zu beachten.

Vereinfacht formuliert:

volle + auf leere + und dann volle - auf leere -

Abklemmen in umgekehrter Reihenfolge.

Alle, oder jedenfalls viele wissen, dass man das am Besten mit Kabel macht. Aber die wenigsten wissen, wie man es richtig macht. Und wenn man das mal gesagt bekommt, kratzt man sich im nächsten Winter doch wieder an der Rübe und grübelt, wie war das noch...

Um die grauen Zellen regelmäßig aufzufrischen, habe ich mir das aufgeschrieben und dorthin gelegt wo es hin gehört - ins Auto.

Man kann ja nie wissen....

Guckst du Tabelle im Anhang!

Hallo,

die Steckdose ist mit Maximal 15 Ampere abgesichert und der Anlasser nimmt wesentlich mehr Strom auf.

Also schaltet die Sicherung der betroffenen Steckdose ab.

Gruß flasch_flens

Uns wurde bei der Fahrzeugübergabe im Werk Bremen gesagt keine Starthilfe geben es könnte die Electronik schaden nehmen .

Das ist kein "aktives" Starthilfekabel !

Über die Verbindung der Zigarettenanzünder beider Fahrzeuge soll die leere Batterie des havarierten Fahrzeugs nachgeladen werden. Das braucht natürlich eine gewisse Zeit bis der Ladezustand wieder für einen Anlassversuch ausreicht.

Dazu steht ja auch am Ende der Artikelbeschreibung, Zitat "Vorlaufzeit: 7 Minuten"

Hier noch einmal der korrekte Link auf die Seite, war im ersten Beitrag defekt: http://www.moderne-hausfrau.de/.../Produktdetail.a833.0.html

Das kann beim GLK nicht wirklich funktionieren.

Die Steckdosen sind solange stromlos, solange der Schlüssel nicht in Position 1 gedreht wird.

Wenn man dies aber macht, wachen irgendwelche Bauteile im Auto auf und ziehen einige Ampere aus dem schon schwächelnden Akku.

Das kann das popelige Ladegerätchen kaum ausgleichen.

Gruß Norbert

Da habe ich auch so meine Zweifel, dass das so funktioniert bis ich es nicht selbst probiert hätte. :D

Wahrscheinlich nur bei Fahrzeugen mit Dauerplus auf dem Zig.-Anzünder nutzbar (unser alter Audi A2 hat sowas nämlich noch ;) ).

Moin,

lasst diesen "Spielkram" an euren tollen GLKs!!!

Wofür gibt es vernüftige Überbrückungskabel?

Wofür hat ein GLK zwei vernüftige Pole im Motorraum, die man ohne Bücken und Blessuren wunderbar erreichen kann.

Ich habe (für andere) in meinem Kofferraum ein ordentliches Überbrückungskabel dabei.

Schöne Grüße

von der Nordseeküste

Zitat:

Original geschrieben von Meerkater

Moin,

lasst diesen "Spielkram" an euren tollen GLKs!!!

Wofür gibt es vernüftige Überbrückungskabel?

Wofür hat ein GLK zwei vernüftige Pole im Motorraum, die man ohne Bücken und Blessuren wunderbar erreichen kann.

Ich habe (für andere) in meinem Kofferraum ein ordentliches Überbrückungskabel dabei.

Schöne Grüße

von der Nordseeküste

Zu "Meerkater",

mann kann also über diese beiden Pole(muss ich mir gleich ansehen) einfach normale Starthilfekabel anschliessen und ohne bedenken

wegen der Autoelektronik, ohne -Pol auf "Masse" ,beachten der Reihenfolge, usw. Starthilfe leisten?

LG. und Bitte Bescheid,

thres

Zitat:

Original geschrieben von thres

Zitat:

Original geschrieben von Meerkater

Moin,

lasst diesen "Spielkram" an euren tollen GLKs!!!

Wofür gibt es vernüftige Überbrückungskabel?

Wofür hat ein GLK zwei vernüftige Pole im Motorraum, die man ohne Bücken und Blessuren wunderbar erreichen kann.

Ich habe (für andere) in meinem Kofferraum ein ordentliches Überbrückungskabel dabei.

Schöne Grüße

von der Nordseeküste

Zu "Meerkater",

mann kann also über diese beiden Pole(muss ich mir gleich ansehen) einfach normale Starthilfekabel anschliessen und ohne bedenken

wegen der Autoelektronik, ohne -Pol auf "Masse" ,beachten der Reihenfolge, usw. Starthilfe leisten?

LG. und Bitte Bescheid,

thres

Ja, lt. meinem :) allerdings ist die Reihenfolge dennoch zu beachten,

wie volle + auf leere + und dann volle - auf leere -

Abklemmen in umgekehrter Reihenfolge.

Viel spass euch dabei , nur nicht wundern wenn dann nichts mehr richtig funktioniert .

Zitat:

Original geschrieben von MB trac 1800

Viel spass euch dabei , nur nicht wundern wenn dann nichts mehr richtig funktioniert .

Im normalfall sollten in den Steuergeräten Überspannungsschutzdioden verbaut sein, da geht wenn überhaupt nur die Sicherung hoch!

mfg

Zitat:

Original geschrieben von ice411

 

Im normalfall sollten in den Steuergeräten Überspannungsschutzdioden verbaut sein, da geht wenn überhaupt nur die Sicherung hoch!

mfg

Hallo ice411,

kurze Frage von 'nem fahrzeugtechnischen Laien: was passiert bei einem plötzlichen Einbruch der Spannung? Nix?

Gruß

urossusi

Zitat:

Original geschrieben von urossusi

Zitat:

Hallo ice411,

kurze Frage von 'nem fahrzeugtechnischen Laien: was passiert bei einem plötzlichen Einbruch der Spannung? Nix?

 

Gruß

 

urossusi

Hallo urossusi, also bei mir hat noch noch keine Spannung eingebrochen. :)

Gruß Nobbi

Zitat:

Original geschrieben von nobbiglk

Zitat:

Original geschrieben von urossusi

 

kurze Frage von 'nem fahrzeugtechnischen Laien: was passiert bei einem plötzlichen Einbruch der Spannung? Nix?

Gruß

urossusi

Hallo urossusi, also bei mir hat noch noch keine Spannung eingebrochen. :)

Gruß Nobbi

Nobbi bist Du Dir da ganz sicher :confused:

Deine Antwort