ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Starterritzel spurt nicht ein

Starterritzel spurt nicht ein

Harley-Davidson FXS Softail
Themenstarteram 14. Januar 2015 um 14:59

Hallo,

Hab ein Problemchen, nachdem meine dicke( FXSTS BJ 88) Startprobleme hat, hab ich das Innenleben des Magnetschalters erneuert. Solenoid Kontakte waren ziemlich abgebrannt. Soweit so gut. Alles wieder eingebaut. Trotzdem will sie nicht richtig. Lima gecheckt,ok ,Regler ok, Batteriespannung nach längerem stehen auf 12,70 Volt. Das Ganze schaut und klingt beim starten so aus.

http://youtu.be/7eRPIUi4za8

 

Für Ideen zur Fehlerbehebung wäre ich sehr dankbar.:))

MFG Nico

Ähnliche Themen
22 Antworten

Auf dem Video sieht es aus, als ob das Starterritzel am Blech blockiert.

Sitz das Ritzel denn fest auf der Welle? An der Batteriespannung liegt´s glaub ich eher nicht.

Einmal springt sie ja super an.

Hört sich nach defekter Starterkupplung (Anlasserfreilauf) an.

Themenstarteram 14. Januar 2015 um 19:28

Hey danke war auch schon mein gedanke.Dachte aber iimmer das klingt anders, so wie ein überdrehter akkuschrauber? Hatte den Anlasser schon komplett draussen??!! Rein optisch sah der Freilauf gut aus, keine Zähne weg oder so. Kann man das eigentlich auch so feststellen das das Dingen kaputt is? Also im ausgebauten Zustand?? MfG nic

Themenstarteram 14. Januar 2015 um 20:08

Also am Blech blockiert eigentlich nichts, ferner stößt es immer an die Zähne des großen Kranzes an. Dreh ich den Kupplungskorb ein wenig, so dass die Zähne besser ineinanderreifen können funzt es meistens.

als ich den Anlasser raus hatte, habe ich probiert den Freilauf runter zubekommen. Fehlanzeige.Sitzt Bombenfest. wollte nicht mit Gewalt ran. wie ist die Vorgehensweise, brauch ich da nen Abzieher oder was ähnliches??

mfg

Nabend, vielleicht kann die Batterie die Spannung unter Last nicht immer halten.

Batterien zeigen mitunter seltsame Macken.

Wenn Du alle Kabel und Anschlüsse geprüft hast, solltest Du mal ne

andere Batterie versuchen.

....oder einen Startversuch mittels Starterkabel über Fremdbatterie versuchen.

Themenstarteram 15. Januar 2015 um 13:20

so wirds, mach mich jetzt in die Garage, habe gestern die Batterie ans Ladegerät gehangen und werde jetzt nochmal testen..

und später berichten

thx

Find ich gut, wenn sich mal einer zurückmeldet.

ebenfalls thx

Fremdbatterie ist erstmal ein sinnvoller, kostenloser Versuch.

Ein für mich sinnfreier Versuch ist hingegen die Starterwelle ohne äußere Abstützung zu benutzen.

Mach Bilder, wenn die Autobatterie nen Knoten in die Welle gemacht hat.

Themenstarteram 15. Januar 2015 um 21:05

Hey leute,

Batteriespannung 13,8 V

Startversuch 1. bibber hu kalt in der Garage

was soll ich sagen beim ersten mal war sie da, ein wohliges bollern was mir durch mark und bein geht. soweit sogut. Scheint erstmal nich der Freilauf zu sein.

dennoch wundert es mich das die Batterie so schnell an Spannung verliert, wenn sie nicht läuft.

soll heissen Zündung auf ignition und du kannst im sekundentakt die voltzahl runterzählen.

Motor aus Zündschloss auf Ignition und die voltzahl sinkt auf relativ schnell auf unter 12,5V

Musste feststellen das mein Zündschloss anders verkabelt ist als im Harley Doktor abgebildet.?????

leider hab ich von Elektrik keinen Plan...

ist es normal das bei Schaltung auf Ignition Front und Rücklicht schon mit angehen? Standlicht wäre ja evtl ok, aber das volle Programm?

wie gesagt Regler is,ok Lima auch. habe die befürchtung das mir irgendwo Strom entweicht..

werd weitersuchen...

mfg nic

Kauf dir eine NEUE Batterie!;)

Jou!

Themenstarteram 15. Januar 2015 um 21:15

die is doch grad 2 Jahre alt??? is ne HVT 12V 18Ah 430 Kaltstrom...

Hm, blöd. Aber wenn es seien muß. Kannst du dir um sicher zu gehen eine leihen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Starterritzel spurt nicht ein