ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Spraylack von Kunststoff entfernen

Spraylack von Kunststoff entfernen

Themenstarteram 20. Dezember 2010 um 19:02

Hallo Leutz,

mein Vorgänger hat am Heck die Verkleidung übersprayt. Leider ging da acuh viel auf das Bremslicht.

Hab schon probiert mit Terpentinersatz (kein richtiges Terpentin) und Spiritus abzumachen. Ging leider nich ab :(

Jemand ne Idee? Oder ganz neu kaufen?

grüße den Schneemann

Ähnliche Themen
16 Antworten

Mhh....beim Bremslicht ist das so ein Problem wegen verkratzen usw. Bei normalen Verkleidungsteilen kann man auch 2-3000 Nassschleifpapier benutzen.

Müsste man ausprobieren, allerdings sind Kratzer auf dem Rücklicht mM nach vorprogramiert:(

Servus,

also ich denke mal, da wirst du um einen Neukauf nicht drum rum kommen. Denn vermutlich haben die Lösungsmittel des Farblacks den Kunststoff des Bremslichtes schon angegriffen und evtl blind gemacht.

Auch wenn du die Farbe ab bekommst, bleibt das Kunststoffglas matt und blind, da bekommst du Probleme mit dem TÜV.

susireiter

Themenstarteram 20. Dezember 2010 um 19:49

Ich hoffe ihr habt unrecht:D Muss gleich mal zur Garage und nachschauen wie es dem Licht nun geht.

Sind Led-Bremslicher (mit CE?) trotzdem illegal? Bin nicht grad auf dem neuesten Stand.

Naja ich mach auch gleich paar Fotos davon.

grüße

Bei einem Bremslicht ist das nicht so einfach - sprödes Material.

 

Mir fällt spontan Nitroverdünnung, Dichtungsentferner oder Abbeizer ein. Aber Nitroverdünnung ist gegenüber Kunststoff recht aggressiv. Ich hatte mal Erfolg in ähnlicher Sache mit Abbeizer - den müsste das Bremslichtgehäuse auch vertragen können, ziemlich sicher sogar.

 

Sollte das wider Erwarten in die Hose gehen, so kannst du nur das machen zu was alles andere auch führt - das Gehäuse neu kaufen.

 

 

Ich würde auch versuchen das erstmal so abzubekommen... wenn's nicht klappt hast Du halt einen guten Grund ein neues Rücklichtglas oder ein LED-Rücklicht zu kaufen! ;)

 

Solange das Rücklicht eine E-Nummer hat ist es auch zugelassen. Das gilt übrigens für alle "Beleuchtungsteile" (nenn ich mal einfach so)...

 

Es werden dann zwar noch Unterschiede gemacht, ob für PKW oder Krad z.B. oder ob nur für vorne oder hinten zugelassen(Blinker).

Aber beim Rücklicht für eine ZR-7 (oder?) kann man davon ausgehen, daß es für den Hintern eines Motorrads zugelassen ist... ;)

 

Oder Du nimmst gleich richtig Geld in die Hand und besorgst Dir die neuen Kellermann-Blinker mit integriertem Brems-/Rücklicht... dann kannste Dir das Lack abkratzen direkt sparen. Musst dann aber die Lücke vom Rücklicht irgendwie zubekommen, oder das Glas dann direkt komplett einsprühen.

Im Corsa-Forum schreibt ein User es gäbe von der Firma 3M eine Radierscheibe die in Verbindung mit einer Paste speziell dafür geeignet wäre.

Vielleicht mal im Autozubehör-Handel nachfragen.

 

Gruß Michi 

Themenstarteram 20. Dezember 2010 um 20:33

Dankeschön schonmal an alle. Hab mal en Foto grad gemacht(siehe Anhang). Ich werd mich morgn drum kümmern. Mal gucken vll finde ich ja billige, dann werd ich eben en neues Kaufen.

grüßele

Snc00543

Hm... scheint aber nicht allzu tragisch zu sein, oder?

 

Wenn ich nicht irre, wird das schlimmste eh von der Verkleidung überdeckt und es sind hauptsächlich noch ein paar von den Punkten zu sehen?

Ach herje...ich dachte es gäbe ein richtiges Problem :D:D

 

Wenn es nur da oben ist, würde ich mir ultrafeines Nass-Schleifpapier besorgen (3000er), und es sachte weg schmiergeln. Oder einfach lassen. Ich bezweifle, dass es jemanden auffällt....wenn es dich allerdings stört, weil du weist das es da ist, würde ich gleich zum LED Rücklicht greifen:) Ist aber eine Reine Kopfsache

 

Gruß

Meine Frau kauft Putzmittel immer bei diesem Werbesender QVC ein. Sie behauptet, dass das Putzmittel "HiGloss" Spezial Kraftreinigungs-Gel alles abbekommt, ohne den Untergund zu zerstören. Es ist eigentlich ein Backofenreiniger ... also ohne Gewähr meinerseits.

Gruß k2

 

Zitat:

Original geschrieben von ufuk8989

Hallo Leutz, 

mein Vorgänger hat am Heck die Verkleidung übersprayt. Leider ging da acuh viel auf das Bremslicht. 

Hab schon probiert mit Terpentinersatz (kein richtiges Terpentin) und Spiritus abzumachen. Ging leider nich ab :( 

Jemand ne Idee? Oder ganz neu kaufen? 

grüße den Schneemann

Mit Terpentin oder Ersatz bekommst Du das auch nicht ab. Das geht leider nur mit Nitro.

Ich würde einen Lappen mit Nitro befeuchten und die Lackpunkte kräftig abreiben.

Anschließend kannst Du das Gehäuse mit Kunststoffpolitur und Versiegelung wieder auf Hochglanz wienern.

Ich denke nicht, dass dadurch der Kunststoff beschädigt wird. Ich hab das auch schon mal so gemacht, und dabei ist nichts beschädigt worden.

Gruß.

Themenstarteram 23. Dezember 2010 um 18:36

Der Tipp mit dem feinen schleifpapier war Goldrichtig. Habe fast alles runterbekommen. Danke nochmal ;)

Bild im Anhang.

PS: Nicht von der weißen Farbe erschrecken lassen. Sind keine Kratzer sondern Dreck. Werd mich dann die Tage nochmal drum kümmern. Aber erstmal ausruhen :)

en frohes fest allen

grüße

Snc00552

Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 20. Dezember 2010 um 21:44:46 Uhr:

Meine Frau kauft Putzmittel immer bei diesem Werbesender QVC ein. Sie behauptet, dass das Putzmittel "HiGloss" Spezial Kraftreinigungs-Gel alles abbekommt, ohne den Untergund zu zerstören. Es ist eigentlich ein Backofenreiniger ... also ohne Gewähr meinerseits.

Gruß k2

Moin, hatte dasselbe Problem, weil ich dummerweise paar entrostete Stellen bei Wind grundiert und lackiert habe. (schön doof) Naja, heute wollte ich meine Kiste polieren und habe dann kurz vorher mit Verdünnung (Pinselreiniger/Lacklöser) auf einem Zewa getunkt die kleinen vernebelten Lacktropfen aus der Spraydose auf z.B. meinen Rücklichtern und Kunststoffseitenteilen wunderbar abbekommen. ABER Vorsicht bei eurem Lack: kurze Berührung mit der Verdünnung ist OK, aber auf Lack rubbeln, heißt LACK AB. Also nur sehr sparsam auf Kunststoffteilen (besonders auf Rücklichtern/Blinkern, da diese sonst iwann angegriffen werden)!

Hoffe es hilft irgendwem.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Spraylack von Kunststoff entfernen