ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Sitzerhöhung

Sitzerhöhung

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 21. September 2017 um 20:08

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Glk gekauft (Baujahr 2009).

Jetzt suche ich eine Möglichkeit, den Fahrersitz etwas höher zu stellen, als es der Sitz ermöglicht.

Ich habe aber im Forum nichts gefunden.

Kennt jemand eine Lösung ?

Gruß

Achim

Beste Antwort im Thema

Hallo

und hier eine ernsthafte Meinung - bei MB gibt es sg. "Fahrhlifen". Diese können direkt bei der Bestellung geordert werden. Unter anderem eine Sitzerhöhung. Vielleicht kannst du in Deiner Werkstatt nachfragen, ob man so etwas nachrüsten kann. Dann brauch sich auch kein wichtiger User mehr ausmalen, was bei einem Unfall passiert.

9 weitere Antworten
9 Antworten

Zitat:

@JordiKuen schrieb am 21. September 2017 um 20:08:02 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Glk gekauft (Baujahr 2009).

Jetzt suche ich eine Möglichkeit, den Fahrersitz etwas höher zu stellen, als es der Sitz ermöglicht.

Ich habe aber im Forum nichts gefunden.

Kennt jemand eine Lösung ?

Gruß

Achim

:confused: Nö, aber meine Schwiegermutter (83) legt sich in ihrem Auto immer 3 Kissen drunter. :D

Gruß Pooly

P.S.: Möchte mir nicht ausmalen, was bei einem Unfall passieren könnte. :rolleyes:

Hallo

und hier eine ernsthafte Meinung - bei MB gibt es sg. "Fahrhlifen". Diese können direkt bei der Bestellung geordert werden. Unter anderem eine Sitzerhöhung. Vielleicht kannst du in Deiner Werkstatt nachfragen, ob man so etwas nachrüsten kann. Dann brauch sich auch kein wichtiger User mehr ausmalen, was bei einem Unfall passiert.

Hatte mich diesbezüglich auch mal erkundigt. Die Nachrüstung der Fahrhilfen ist kaum praktikabel. Wenn ich recht erinnere, sollten die Sitze ausgebaut und in das Werk geschickt werden - zu teuer. Man hatte mich an einen Sattler zur Aufpolsterung verwiesen, was ebenfalls teuer ist und kaum cm bringt. Letztlich habe ich Distanzstücke aus Aluminium in 3 cm Stärke genommen und zwischen Sitz und Bodenblech zwischengeschraubt. Zwar nicht zulässig, brachte aber das gewünschte Resultat. Bei Bedarf könnte ich nachschauen, ob ich sie noch habe mit den längeren Schrauben.

Zitat:

@Charl1968 schrieb am 23. September 2017 um 21:26:54 Uhr:

... Letztlich habe ich Distanzstücke aus Aluminium in 3 cm Stärke genommen und zwischen Sitz und Bodenblech zwischengeschraubt. Zwar nicht zulässig, brachte aber das gewünschte Resultat. Bei Bedarf könnte ich nachschauen, ob ich sie noch habe mit den längeren Schrauben.

@Timothy Truckle

Dann brauch sich auch kein wichtiger User mehr ausmalen, was bei einem Unfall passiert.

Zitat:

@Charl1968 schrieb am 23. September 2017 um 21:26:54 Uhr:

Hatte mich diesbezüglich auch mal erkundigt. Die Nachrüstung der Fahrhilfen ist kaum praktikabel. Wenn ich recht erinnere, sollten die Sitze ausgebaut und in das Werk geschickt werden - zu teuer. Man hatte mich an einen Sattler zur Aufpolsterung verwiesen, was ebenfalls teuer ist und kaum cm bringt. Letztlich habe ich Distanzstücke aus Aluminium in 3 cm Stärke genommen und zwischen Sitz und Bodenblech zwischengeschraubt. Zwar nicht zulässig, brachte aber das gewünschte Resultat. Bei Bedarf könnte ich nachschauen, ob ich sie noch habe mit den längeren Schrauben.

Jetzt habe ich aber mal eine (ernstgemeinte) Frage:

Die maximale Höhenverstellung reichte nicht, daher 3cm Distanzstücke untergeschraubt.

Was ist denn jetzt mit der Erreichbarkeit der Pedale?

Irgendwie habe ich da Vorstellungsprobleme.

Gruß Norbert

Themenstarteram 30. September 2017 um 9:50

Hallo Norbert,

ist ganz einfach. Es gibt Menschen die haben lange Beine, aber einen relativ kurzen

Oberkörper (so ist es bei uns). Deshalb hätte wir gerne eine Sitzerhöhung.

Gruß

Achim

Habe mal ein Foto von meinen Teilen aus Aluminium gemacht. Erhöhte Gefahr bei Unfall sehe ich nicht. Hatte den Teppich drumherum etwas hochgepolstert. So sieht man es nicht. An die Pedalen kam ich gut ran.

20170930_101453.jpg

Zitat:

@Charl1968 schrieb am 30. September 2017 um 10:19:29 Uhr:

Habe mal ein Foto von meinen Teilen aus Aluminium gemacht. Erhöhte Gefahr bei Unfall sehe ich nicht. Hatte den Teppich drumherum etwas hochgepolstert. So sieht man es nicht. An die Pedalen kam ich gut ran.

Ich finde Deine Lösung prima. Aber klär mich bitte auf:

warum ist das nicht zulässig ?

Danke

Wolfgang

Da gibts mehreres, erstens ist die Sitzbefestigung Sicherheitsrelevant (wg. Rückhaltekräften)

zweitens könnten irgendwelche "Airbag-Bereiche" jetzt nicht mehr abgedeckt sein,

drittens könnte die bei Überschlag notwendige mindest-Kopffreiheit nicht mehr gegeben sein,

viertens ist die Hebellänge der Schraube verändert und somit die Festigkeit ev. nicht mehr ausreichend......

solange nix passiert ist's egal, aber wenns kracht könnte es Probleme geben........

Deine Antwort