ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Sicherheitsabstand massiv unterschritten

Sicherheitsabstand massiv unterschritten

Themenstarteram 18. April 2020 um 10:41

Man fährt auf der Autobahn konstant 90, der LKW hintendran auch mit ordentlich Abstand. Jetzt kommt von hinten ein anderer LKW mit 92 und überholt "zügig" den hinteren Kollegen und mich, um sich dann unmittelbar und knallhart vor meine Nase zu setzen. Sicherheitsabstand massiv unterschritten. Was vor dem Überholer los ist, wird unsichtbar. Was macht man da?

Vom Gas weg, sich zurückfallen lassen, alle hintendran haben den Ziehharmonikaeffekt ?

Oder einfach stur mit 90 weiterfahren, bis der Überholer endlich davongekrochen ist ?

Ähnliche Themen
105 Antworten

Ohne Abstandstempomat innerhalb von 2-3 sec. den Abstand analog wieder herstellen.

Das scheint bei LKW's nicht unüblich zu sein. Oft geben überholte LKW's noch kutz die Lichthupe, und signalisieren, dass der Überholende einscheren darf, obwohl der Sicherheitsabstand noch nicht erreicht wurde.

Als zweites ist es auch die agesssivität im Straßenverkehr. Einige LKW-Fahrer macht es agressiv, wenn ein PKW mit 90 rumgurkt, obwohl mehr erlaubt ist. Ein PKW, der von einem LKW überholt werden muss, wird nun mal sehr schnell als Verkehrshindernis wahrgenommen. Diese PKW-Fahrer argumentieren gerne, dass es doch erlaubt ist. Ein unendliches Streit-Thema...

Dieses Verhalten ist sehr häufig anzutreffen und es löst zwangsläufig einen Ziehharmonikaeffekt aus. Dadurch begünstigt die Entstehung eines Staus und erhöht die Unfallgefahr.

Ein weiterer Grund endlich ein generelles Überholverbot für LKW´s einzuführen!

Zitat:

@Cooperle schrieb am 18. April 2020 um 11:07:57 Uhr:

Ein weiterer Grund endlich ein generelles Überholverbot für LKW´s einzuführen!

Denk an die Nachteile von so einem Überholverbot. Ein LKW fährt 60, und dahinter eine lange schlange. Auftofahrer fahren mit 130 links dran vorbei. Bei einer Auffahrt müssen PKW's sich durch die LKW-Kolonne mogeln. Die Überholstspur können sie nicht vollständig einsehen. Ziehen sie zum überholen raus ist es nur eine Frage der Zeit, bis es mal knallt... Es gibt natürlich von weitere Nachteile...

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 18. April 2020 um 10:41:11 Uhr:

Was macht man da?

Wenn es keinen triftigen Grund gibt, nicht langsamer fahren als die LKWs, dann kommt man nicht in solche Situationen. ;)

Ich gehe aber mal davon aus, es gab einen triftigen Grund für dich, nur mit 90 km/h nach Tacho zu fahren (z.B. anderes Fahrzeug vor dir oder Limit 80 km/h).

Wenn man dann überholt wird und das Fahrzeug vor einem einschert, dann geht man halt etwas vom Gas.

 

Gruß

Uwe

Wenn der TE mit 90 laut Tacho unterwegs war, dann waren das für den überholenden LKW im besten Fall reale 85, eher weniger...

Ich frage mich als LKW-Fahrer auch immer, was bei einem PKW-Fahrer falsch läuft, wenn er mit 80 über die Bahn juckelt.

RFT Reifen kaputt, spezielle Ladung, Notrad dran und irgend ein technisches Problem sind eigentlich die einzigen Gründe, warum das mal passieren kann.

Alle anderen die mit < LKW Geschwindigkeit unterwegs sind auf der Autobahn sind einfach nur ein Verkehrshindernis und denen gönn ich jeden aggressiven Trucker, weil ich ihn voll verstehen kann.

Themenstarteram 18. April 2020 um 12:32

Ähhm, hatte ich wohl vergessen zu erwähnen, ich BIN ein LKW, wenn auch ein kleiner und fahre 90 nach Navi...

Aus meiner Sicht ist der Sicherheitsabstand das was über allem steht.

Der Sicherheitsabstand ist das was mein Leben und anderer Leben rettet.

Was mein Leben in Gefahr bringen kann sind so kleinkarierte auf ihr - welches ? - Recht pochende Autofahrer die sich hier in ihrer Beschränktheit auch noch auslassen können.

MfG kheinz

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 18. April 2020 um 11:58:51 Uhr:

 

und denen gönn ich jeden aggressiven Trucker, weil ich ihn voll verstehen kann.

Ohje ...

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 18. April 2020 um 11:58:51 Uhr:

RFT Reifen kaputt, spezielle Ladung, Notrad dran und irgend ein technisches Problem sind eigentlich die einzigen Gründe, warum das mal passieren kann.

Alle anderen die mit < LKW Geschwindigkeit unterwegs sind auf der Autobahn sind einfach nur ein Verkehrshindernis und denen gönn ich jeden aggressiven Trucker, weil ich ihn voll verstehen kann.

Tja, und ich habe 0 Verständnis für diese Haltung.

Die Strasse gehört nicht einer besonderen Gattung von VTs.

Wenn jemand langsamer fährt als der Rest, dann ist das so!

Und wenn man nicht überholen kann, muss man sich halt hinten anstellen.

Egal, ob LKW oder PKW. Egal ob Wohnmobil oder Motorrad.

Egal, ob AB oder Landstrasse.

Mag Dir nicht gefallen ist aber so!

 

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 18. April 2020 um 10:41:11 Uhr:

Man fährt auf der Autobahn konstant 90, der LKW hintendran auch mit ordentlich Abstand. Jetzt kommt von hinten ein anderer LKW mit 92 und überholt "zügig" den hinteren Kollegen und mich, um sich dann unmittelbar und knallhart vor meine Nase zu setzen. Sicherheitsabstand massiv unterschritten. Was vor dem Überholer los ist, wird unsichtbar. Was macht man da?

Vom Gas weg, sich zurückfallen lassen, alle hintendran haben den Ziehharmonikaeffekt ?

Oder einfach stur mit 90 weiterfahren, bis der Überholer endlich davongekrochen ist ?

Vom Gas weg, sich zurückfallen lassen.

Einfach gelassen bleiben. Wenn man seit 1971 Auto fährt hat man irgendwann die Ruhe weg.

Mit meinen 1,25 l und 86 PS ist man auch nicht mehr der Schnellste.

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 18. April 2020 um 12:55:34 Uhr:

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 18. April 2020 um 11:58:51 Uhr:

RFT Reifen kaputt, spezielle Ladung, Notrad dran und irgend ein technisches Problem sind eigentlich die einzigen Gründe, warum das mal passieren kann.

Alle anderen die mit < LKW Geschwindigkeit unterwegs sind auf der Autobahn sind einfach nur ein Verkehrshindernis und denen gönn ich jeden aggressiven Trucker, weil ich ihn voll verstehen kann.

Tja, und ich habe 0 Verständnis für diese Haltung.

Die Strasse gehört nicht einer besonderen Gattung von VTs.

Wenn jemand langsamer fährt als der Rest, dann ist das so!

Und wenn man nicht überholen kann, muss man sich halt hinten anstellen.

Egal, ob LKW oder PKW. Egal ob Wohnmobil oder Motorrad.

Egal, ob AB oder Landstrasse.

Mag Dir nicht gefallen ist aber so!

Dein Pech. Dann wirste halt überholt und von nem LKW geschnitten. That's life.

Zitat:

@MvM schrieb am 18. April 2020 um 11:14:44 Uhr:

Denk an die Nachteile von so einem Überholverbot. Ein LKW fährt 60, und dahinter eine lange schlange.

Seine Aussage wird hier aber so verstanden, als daß Lkw nicht überholen sollen dürfen.

Die Frage wäre nur, ob das effizient ist, bspw. im verengten Baustellenbereich, wenn Zu- und Abfahrten dadurch mit verstellt werden, weil Lkw selber nicht mehr vorwärtskommen; von der Bildung einer Rettungsgasse ganz zu schweigen, wenn baustellenbedingt 1 von 2 Fahrspuren durch Lkw blockiert ist. Da genügt dann 1 Pkw im Abschnitt, und nix geht mehr; hier bliebe dann für Rettungsdienst und Co. nur noch die Gegenfahrbahn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Sicherheitsabstand massiv unterschritten