ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sharan oder V-Klasse kurz? Familie mit drei Kindern

Sharan oder V-Klasse kurz? Familie mit drei Kindern

Themenstarteram 7. August 2020 um 17:13

Ich hatte bislang den Touran, was eigentlich für drei Kinder (9,6,3) ausreichte. Allerdings haben wir oft "Gepäckknappheit", und derzeit keine 3. Sitzreihe.

Es steht ein neuer Leasingvertrag an, und derzeit neige ich dazu, etwas über die Tourangröße hinaus zu gehen. Das Angebot wird dann leider dünn.

In die engere Auswahl habe ich genommen Sharan/Alhambra, Galaxy oder V-Klasse oder noch T6. Ich habe eine Garage, wo jetzt alle knapp reinpassen würden, aber ich würde dazu neigen, die V-Klasse kurz zu nehmen, um besser in Parkhäuser zu kommen. Sie scheint ja nicht viel länger zu sein als der Sharan.

Was sind Vor- und Nachteile? Ich habe schon gehört: Die V-Klasse kurz hat mit 3. Reihe auch nur sehr wenig Kofferraum - und der Ausbau der 3. Reihe ist umständlich, man kann sie nicht flachlegen. Andererseits reicht es meistens, wenn ich die 3. Reihe ganz nach vorn schiebe und "halb" einklappe - kann man das Gepäcknetz auch zwischen 2 und 3 Reihe anbringen?

Was mich am Sharan auch stört, ist die Tatsache, dass VW die aktuellen Dinge (360Grad-Kamera) nicht mehr einbaut, sondern im Prinzip 2010-Technik zu 2020-Preisen vertickt (ich weiß, dass ist übertrieben). Der Galaxy hat leider keine Schiebetüren.

Preis ist V-Klasse natürlich auch höher, aber nicht so viel wie ich mir gedacht hatte.

Für Einschätzungen, speziell auch bzgl. der Kurzversion der V-Klasse, wäre ich dankbar.

Beste Antwort im Thema

Genau: T5 oder T6 niemals mit dem Biturbo nehmen!!!! und !

Falls der zu Diskussion stehen sollte.

divad_de: Du schlägst in quasi jeden Beitrag hier den Toyota Sienna vor. Super, jetzt haben wir neben einem Forenmitglied, das immer Fiat Tipo vorschlägt und jemandem der überall Bmw 2er Van vorschlägt, noch einen mit 1-Fahrzeug-Brille. Dir zugute halten muss man jedoch, dass du ihn nur bei Van-Anfragen nennst und nicht bei Limos oder Cabriolets....

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich will dich nicht unnötig in ne ganz andere Richtung lenken,aber z.b. der Citroën Spacetourer passt auch Richtung T6 und V

Schiebetüren und verschiedene Längen gibts auch

Wenn du französische Autos nicht magst,wäre vielleicht auch der Opel Zafira Life ne Alternative :D

Zitat:

@emil2267 schrieb am 7. August 2020 um 19:09:16 Uhr:

 

Wenn du französische Autos nicht magst,wäre vielleicht auch der Opel Zafira Life ne Alternative :D

Und wer auf Japaner steht, der nimmt den Toyota Pro Ace Verso ... :D

Das dumme an den Bussen, keine flexible Sitze und die steil gerichtete Sitzposition...

 

Im Prinzip würde ich einen Ami-Minivan, Chrysler Pecifica, Dodge Grand Caravan, Toyota Sienna, Honda Odyssee, Kia Sedona empfehlen...

 

Warum muss es Leasing sein??

Wir haben einen Toyota Sienna der lll. Generation (ich, meine Frau und 3 Kinder) seit einem Jahr und sind mit dem Minivan mega zufrieden.

Ca. 5m lang/ 2m breit/ 1,75m hoch,

Automatik, 270 PS (ganz wichtig: kein Biturbo, kein DSG), Euro6, Benziner, unverwüstlicher V6-Motor. Kann man auch auf LPG (Autogas) umrüsten, dann richtig billig! Gibt aber schon Gebrauchte auf LPG ungerüstet!

Kofferraum:

- 1.107 Liter alle Sitzreihen aufgestellt

- 2.468 Liter versenkte 3. Sitzreihe

- 3.336 Liter nach vorne geschobene 2./versenkte 3. Sitzreihe

- 4.250 Liter entnommene 2./versenkte 3. Sitzreihe

 

Geräumig wie ein Bulli, sitzt so hoch wie in einem SUV aber schon in der Grundausstattung viel mehr Konfort!

3.Sitzreihe (60/40-Teilung), im Boden einzeln flach versenkbar. 

Zwei große Schiebetüren, 4 Sonnenrollos, Xenon, Licht- und Regensensor, Keyless, Abstands-Tempomat, Totwinkel, Einparkhilfe vorne/hinten, Bluray-Player, Fernseher (Split-TV: Video und Nintendo parallel schauen mit Funkkopfhörern), Navi (mit EU-Kartenmaterial), 2 Schiebedächer, Leder, Sitzheizung, Lenkradheizung, klappbare Spiegel, Soundsystem, Blutooth, HDMI, uvm.

(intern verbauter Staubsauger optional erhältlich!)

Gibt Varianten mit Allrad und knapp 300 PS oder die neueste IV. Generation für 2021 als Vollhybrid mit allen aktuellen Sicherheitsfeatures, Öffnen der Schiebetüren mit Fußgeste, Staubsauger, Kühlschrank, Eisfach, Sitzkühlung, 4-Zonen-Klima und 360Grad-Kamera, uvm.

 

Das Einzige, was man sagen muss, dieses Auto gibt es nicht als Leasing.

Man muss den Sienna gebraucht oder neu kaufen!

Falls du Interesse hast, ich habe eine Facebook-Gruppe „Toyota Sienna Germany“ und/oder eine WhatsApp-Gruppe „Sienna Deutschland“ mit 35 Sienna-Fahrern, die alle Fragen beantwortet und bei allen Problemen helfen können!

Wenn du in Berlin bist, dann kannst du gerne Probesitzen! Einfach anschreiben!

Viel Glück bei der Autowahl!

Ich würde einen T6 nehmen. Mit drehbaren Sitzen und elektrischen Schiebetüren an beiden Seiten. Der Kofferraum ist groß.

 

Ansonsten: ne Dachbox auf den Touran bauen?

Zitat:

@Zfp schrieb am 16. Juni 2019 um 12:53:21 Uhr:

Hallo zusammen!

Ja leider haben auch wir immer wieder Probleme mit unserem T6!

Hatten beim t5 allerdings auch wenig Glück : der 1. hatte ein Problem, wo aber niemand eine Lösung fand, der 2. hatte mit 180000km einen Getriebeschaden und der 3. Mit 117000 km einen Motorschaden. Dann sind wir auf T6 umgestiegen da wir dachten, vlt hätte VW etwas aus seinen Fehlern gelernt.... Leider nein, unser Bulli schreit mit 56000 km nach Öl, da könntest kotzen, das Ding kostet neu 100000€ wird jetzt 2 Jahre alt und kannst wahrscheinlich den Motor rausschmeißen.... Außerdem war schon 2 mal die Innenbeleuchtung kaputt, und irgendwelche Abgasrohre waren auch schon zum tauschen. Ist ja echt ein geiles Ding der Multivan, sieht super aus, hat eine geniale Ausstattung, aber was hilft das alles wenn man die ganze Zeit Angst haben muss dass die Karre verreckt?? Is sehr schade, da wir ihn wirklich brauchen....

Lg

Wenn, dann keinen 200 PS Biturbo!

Viel Glück!

Genau: T5 oder T6 niemals mit dem Biturbo nehmen!!!! und !

Falls der zu Diskussion stehen sollte.

divad_de: Du schlägst in quasi jeden Beitrag hier den Toyota Sienna vor. Super, jetzt haben wir neben einem Forenmitglied, das immer Fiat Tipo vorschlägt und jemandem der überall Bmw 2er Van vorschlägt, noch einen mit 1-Fahrzeug-Brille. Dir zugute halten muss man jedoch, dass du ihn nur bei Van-Anfragen nennst und nicht bei Limos oder Cabriolets....

Hi,

du solltest am besten beide Modelle Probe fahren. Die V Klasse fühlt sich eher an wie ein Transporter, fährt sich dafür zwar sehr gut aber es kommt eben mehr Transporter Feeling auch als beim Sharan. Der fühlt sich eher wie ein PKW an auch wenn er Technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand ist.

Nachteil bei der V Klasse kann bei Eis und Schnee der Hinterradantrieb sein, vor allem unbeladen spürt man den selbst mit Winterreifen deutlich.

Die aktuelle Baureihe hat bis 136 ps Vorderradantrieb, je nach Endgeschwindigkeitswunsch ist man mit rund 130ps gerade im kurzen V nicht untermotorisiert.

Im Gegensatz zum VW Bus fühlt sich die aktuelle V-Klasse eher wie ein PKW an, der Vorgänger eher nach Nutzfahrzeug (meine Meinung).

Zitat:

@A_Benz schrieb am 9. August 2020 um 10:56:33 Uhr:

Die aktuelle Baureihe hat bis 136 ps Vorderradantrieb, je nach Endgeschwindigkeitswunsch ist man mit rund 130ps gerade im kurzen V nicht untermotorisiert.

Im Gegensatz zum VW Bus fühlt sich die aktuelle V-Klasse eher wie ein PKW an, der Vorgänger eher nach Nutzfahrzeug (meine Meinung).

Gibt es die V-Klasse überhaupt mit den kleinen Motoren. Habe auf die schnelle bei der V Klasse nur die richtigen Mercedes Motoren ab 163PS und Hinterradantrieb.

Die kleineren Modelle mit Frontantrieb gibt es beim Vito.

Und der Vito verbreitet dann wirklich ziemlichen Transporter Charme.

Gruß Tobias

Zitat:

@A_Benz schrieb am 9. August 2020 um 10:06:29 Uhr:

Genau: T5 oder T6 niemals mit dem Biturbo nehmen!!!! und !

Falls der zu Diskussion stehen sollte.

divad_de: Du schlägst in quasi jeden Beitrag hier den Toyota Sienna vor. Super, jetzt haben wir neben einem Forenmitglied, das immer Fiat Tipo vorschlägt und jemandem der überall Bmw 2er Van vorschlägt, noch einen mit 1-Fahrzeug-Brille. Dir zugute halten muss man jedoch, dass du ihn nur bei Van-Anfragen nennst und nicht bei Limos oder Cabriolets....

Hahaha!

Ja, da hast du Recht! Weil wir so krass zufrieden sind mit unserer Entscheidung und weil wir ja vor dem Kauf vor genau den gleichen Fragen standen, wie hier so viele.

Hätte es mehr Leute gegeben, die sich erlaubt/getraut hätten, den Toyota Sienna zu empfehlen, dann hätten wir vermutlich nicht so viel Zeit verloren.

Nur durch Zufall sind wir auf den Typ Minivan gestoßen!

Wie immer gibt es bei jedem Auto Vor- und Nachteile.

Ich kann hier nur unseren Eindruck schildern und wer mehr Infos braucht, kann mich gerne kontaktieren.

Ich werde möglichst objektiv bleiben!

Missionieren will ich niemanden!

Jeder hat das Recht, von seiner Marke überzeugt zu sein!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sharan oder V-Klasse kurz? Familie mit drei Kindern