ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Serena winterreifen

Serena winterreifen

Themenstarteram 17. März 2005 um 1:04

Hi, ich fahre meinen Serena seit 99 mit Begeisterung und ohne Winterreifen.Ich weiss schon, sollte man nicht machen, aber bei uns im Rheinland sind die Wetterverhältnisse nicht so dramatisch.Nun, im kommenden Winter soll ja nun mehr oder weniger Winterreifenpflicht bestehen.Das Problem: In der im Fahrzeugschein angegebenen Grösse gibt es keine Winterreifen...Ich hab mal einen von den grünen Buben gefragt was da zu machen ist, der wusste das auch nicht so genau...Alu-Felgen wäre ne Lösung...Kennt Ihr welche, 14" mit 195er Bereifung ?(Grösser geht nicht, dann passt der Gute nicht mehr durch das Garagentor...), oder wie habt Ihr das Problem bisher gelöst? Kann man mich zwingen zB.175er eintragen zu lassen...

Gruss kuddel4

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

schreibe das doch mal dem NISSAN Kundencenter, dass es in der eingetragenen Größe keine Winterreifen gibt und das aufrund der "Gesetrzesänderung" nun Winterreifen "pflicht" werden.

Die sollen Dir eine entsprechende Bescheinigung für eine andere Größe geben.

Hi,

es giebt bei Nissan Händler ein Gutachten für Winterreifen.

Hallo zusammen.

Möchte kein neues Thema aufmachen, da sich mein Problem auch letzten Endes um Winterreifen dreht.

Kann mir jemand sagen, wo ich einen zweiten Satz Stahlfelgen für meinen Serena herbekomme?

In meinen Papieren ist folgendes Maß eingetragen:

5JX14R ET30

Wintekompletträder wäre auch in Ordnung....

Folgende Bereifung ist eingetragen:

175R14C8PR99/98N bzw. 195/70R14 91T

 

Irgendwie scheint es die nirgendwo zu geben. Ich habe bei 4 verschiedenen Nissan-Händlern nachgefragt und keiner konnte mir welche anbieten. Lediglich einer wollte/konnte mir einen Preis nennen, aber 80 Euro pro Stück (Felge) war mir definitiv zu viel.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps...

Gruß,

Holger

Hallo,

kennst Du diesen Link schon:

http://s136579663.einsundeinsshop.de/.../?...

Dort gibt es Felgen für den Serena (42,00 EURO+MwSt)

 

Winterreifen gibt es dort auch

Danke für den Tipp.

Leider sind die Dinger im Moment nicht lieferbar.

Ich soll mich im Frühjahr noch einmal melden.....

Dann werde ich mir wohl mal Winterreifen auf meine jetzigen Felgen ziehen lassen und die Zwischenzeit nutzen irgendwo günstig an Felgen zu kommen.

Hallo!

Eigentlich sind die 195/70 R14 91T nicht so extreme Exoten - schwieriger wirds beim Kia Picanto mit 15Zoll-Felge und serienmäßig 175/50er Reifen! :D

Schaut mal unter "Reifendirekt.de" (Stahlkompletträder für 108 (Hankook) bis 133€ (Conti)), oder "Reifen.com" (komplett 128€ (Bridgestone); nur Reifen zwischen 55 & 80€) oder auch "Reifentiefpreis.de" (Reifen zwischen 41 & 80€) nach. Die haben immer mehrere Reifen gelistet. Irgendeiner muß doch lieferbar sein. Das Gute - Transport ist inklusive!!! Zu den Stahlfelgen - die muß eigentlich jeder auch nur irgendwie sortierte Reifenhändler beschaffen können. Die werden in entsprechenden passenden und zugelassenen Größen doch von zig Herstellern angeboten.

Wenn Lochkreisdurchmesser ... stimmen, haben die Felgen die Freigabe für die entsprechenden Autos - Gutachten ist inklusive! Die müssen nicht von Nissan sein - wo holen die die Felgen wohl her/ selbst produzieren tun sie die jedenfalls nicht! :)

Viel Erfolg!

 

Tschüss

Hallo und auch dir einen herzlichen Dank für deine Tipps.

Um die Bereifung dreht es sich eigentlich gar nicht, sondern wirklich nur um die Felge. Ich habe nun mehrere Händler, um nicht zu sagen ZIG Händler, angerufen, angeschrieben und sonst wie kontaktiert. Die Felge ist NIRGENDWO lieferbar oder nur zu Preisen, die einfach zu weit jenseits meiner Vorstellung sind ;)

Ich gebe zu, dass ich kein großer Autokenner bin. Kann ich denn eine andere Felge nutzen, als die die eingetragen ist?

Zur Erläuterung:

In meinen Papieren sind folgende Reifen eingetragen:

zu 20/21: 175R14C8PR99/98N

zu 22/23: 195/70R14 91T

 

und in den Ergänzungen

Ziff. 22 u. 23 A. ORGINAL ST.-RAD 5JX14H2ET30

heißt das, dass ich für die Reifen unter 20/21 auch andere Felgen benutzen darf?

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke und Gruß,

Holger

Hallo!

Also Stahlfelgen gibts z.B. bei D & W Repair für ca. 50€ pro Stück - die sind von "Kronprinz" und haben die Originalmaße. D.h., es ist keine extra Abnahme/Eintragung erforderlich. Ich hoffe, nicht falsch zu liegen. Auf jeden Fall liegt ein entsprechendes Gutachten bei - im Zweifel kann man ja auch bei D & W anfragen!!! :D

Allerdings würde ich bei den Preisen wirklich überlegen, ob ein Alurad nicht günstiger wäre! Bei den Stahlfelgen braucht man Radkappen, oder es sieht nicht so gut aus. Die Dinger gehen ständig kaputt ... kosten also. Hat man "Glück" gibts keinen Ersatz für die eine, die gerissen ist und man kann ganz neu kaufen!!!

Wie wäre es mit 15 Zoll - Alufelgen. Die halten länger, sehen besser aus, ..., müssen allerdings dem TÜV/Dekra vorgeführt werden. Das kostet den Satz Radkappen, die man spart! Abgesehen davon, gibt es in 15 Zoll unendlich viele Reifendimensionen - die sind sicher nicht teurer als die in 14 Zoll! Rechne mal durch!

Die Rial Trigon z.B. in 15 Zoll kosten 56€ (bei reifen.com)!

 

Tschüss

http://www2.reifen.com/openshop?...

Schau Dich hier mal um --> Alufelgen, dann immer der Nase nach! Such den richtigen Serena aus!

Vielen Dank für die Tipps.

Echt toll wie mir hier geholfen wird.

Eine Frage nocht zum "TÜV vorführen": Heißt das, ich montiere die Räder und fahr dann da hin oder muss das über eine Werkstatt laufen? (Sorry, hab echt keinen blassen Schimmer, was das Eintragen lassen anbelangt, Räder wechseln geht schon...)

Hallo!

Da Du die Reifen ja irgendwo auf die Felgen wuchten lassen mußt - ach ja wuchten nicht vergessen - kannst Du die auch gleich vor Ort abnehmen lassen. Die meisten Montagebetriebe (Reifenhändler) haben an irgendeinem Tag in der Woche eine Gutachterorganisation zu Gast. Nachfragen - Termin absprechen - wichtig!!!

Der sieht sich das Ganze an, schaut in die ABE/Gutachten der Felgen (Rad-Reifen-Kombination i.w.S.) und bescheinigt dann die Korrektheit der Sache mit einem Protokoll. Dieses Schreiben führst Du dann im Handschuhfach ein Autoleben lang mit Dir. In den Schein muss das meist nur übertragen werden, wenn ein neuer ausgestellt wird/werden muss (Verlust/ Verkauf). Aber solange Du den Wagen besitzt, kommt das ja nicht vor. Es sei denn, Dein Hund frisst den alten! :D

Tschüss

Ps.: Wenn Du komplett kaufst - also montiert und gewuchtet - kannst Du anbauen und selbst direkt zum TÜV fahren. Ist meine Meinung!

Vielen Dank.

Jetzt sehe ich ein wenig klarer....

Mittlerweile hat sich auch wieder etwas getan ;D

Ich habe einen Satz gebrauchter Stahlfelgen in der benötigten Größe für 50,- Euro angeboten bekommen. Schätze da werde ich zuschlagen und mir die dann von meinem Händler mit Reifen bestücken lassen.....

Aber erst mal schauen, ob´s wirklich die richtigen sind.

 

Gruß und Dank,

Holger

Tach auch!

Das Thema hat mich ja wirklich elektrisiert. Mein Serena, Bj 2000 hat die Reifengröße 195/70-14 95S eingetragen. Und nur die. Leider hat mein Refendealer im Herbst 2004 Winterreifen der Größe 195/70-14 91T montiert. Bin erst jetzt darüber gestolpert. Laut Aussage DEKRA darf ich die Größe gar nicht fahren.

 

Holger 71:

Was fährst du für eine Ausführung, das du 195/70-14 91T eingetragen hast? Dabei geht es um die Achslast der Hinterachse. Bei mir sind für die Hinterachse 1240 kg eingetragen. Müssten bei dir weniger KG sein. Wenn das so ist, könntest du mir mir eine Kopie deines KFZ - Scheines zu mailen (nur die technischen Daten, versteht sich!!) Damit könnte ich meinen Serena theoretisch "ablasten"

 

Mfg

Mike

Hallo auch.

Ich habe einen Serena 1,6 SLX Baujahr 1995.

Als zul. Achslast sind bei mir vorne 965 und hinten 1230 kg eingetragen.

So weit ich weiss ist das ablasten lassen beim Serena kein Problem. Das sollte jeder TÜV machen.

Papiere schicken kann ich dir im Moment leider nicht, da mein Scanner seinen Geist aufgegeben hat und einen neuen gibt´s wohl erst im neuen Jahr.

 

----------------

Mein Problem mit meinen Reifen hat sich nun auch gelöst. Habe doch tatsächlich einen kompletten Satz samt Stahlfelgen und ca. 8mm Profil bei Ebay erstanden, komplett für 140,- Euro. Da hat sich das wochenlange Suchen dann doch irgendwie gelohnt.

Hallo!

Falls der Serena im Laufe der Modellpflege sein Gewicht vergrößert hat, wie es die etwas großere Hinterachslast nahelegt, werden die 91er Reifen nicht auf die 2000er Variante übertragbar sein! :( Der 91er Reifen hat eine Tragfähigkeit von 618kg (pro Rad) --> so kommt man (leider) nur auf 1236kg Tragfähigkeit statt den geforderten 1240kg! Eigentlich mussten aber schon 92er Reifen reichen. (95er haben eine Tragfähigkeit von 690kg ... ergo 1380kg pro Achse!)

Im Zweifel bei TÜV/Dekra nachfragen! Aber die Abnahme schluckt wahrscheinlich die gesparten Reifen-Euros wieder!

 

Tschüss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Serena winterreifen