ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Senator B/Omega A - Verständnisfrage AHK beim Omega A und Senator B

Senator B/Omega A - Verständnisfrage AHK beim Omega A und Senator B

Opel Senator B
Themenstarteram 3. Mai 2014 um 11:17

Hallo, Leute,

habe 2 AHK´s (Luxus - nun ja ?) - welche darf ich verbauen ?

Die erste:

Scheint von Bosal TOBO zu sein - und diese Daten zu haben:

Siehe pdf Anhang - das Teil entspricht 1:1 dem, was an meinem aus der Schweiz geholten Senator montiert war, aber nicht für die Zulassung dranbleiben durfte, da kein Typenschild dabei war.

Die Zweite: Oris AK8 - abnembar. Allerdings wieche ich die grade heftig in WD40 ein :-(.

Frage: Bei der Oris AK8 ist eine abgechrägte Platte für den Kofferraum dabei (auf der Anbauanleitung steht aber, sie sei für Omega und Senator).

Bei der starren von TOBO ist eine grade Platte für den Kofferraum dabei - die ist auch noch montiert.

Was ist jetzt wirklich zugelassen im Senator B 3.0i von 1990 ?

Ich würde gerne die starre weiterverwenden - hoffe, dass ich von BOSAL ein Typenschild dafür erhalte, da die AHK aus den Niederlanden zu sein scheint ==> da EU, sollte das doch möglich sein - oder ? Seht euch bitte den ANhnag zur starren AHK an - vielleicht kann mir jemand von Euch helfen und bestätigen, dass er so eine Kupplung auch bereits verwendet hat - mit Typenschild etc. ... danke vorab.

Gruesse

Stefan

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

irgendwie hast du den Anhang wohl noch nicht mit angehängt.

Es gibt m.W. keinen Unterschied bei den AHK vom Omega A zum Senator B.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 11:24

Schau mal - jetzt muesste er da sein.

Gruesse

Stefan

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 11:26

Nun ja - wenns keine Unterschiede gibt: Lochabstände bei der OIRS (die man bohren muss) sind anders (die durch den Kofferraumboden ). Macht ca. einen Unterscheid von 2 cm aus im Vgl. zu der bisher verbauten von TOBO:

Muß mal nach entsprechenden Unterlagen suchen.

Bisher habe ich nur dieses PDF (Anh.) von der starren Omega A Kupplung von Bosal.

Pauschal kann man garnix sagen. Es gibt Kupplungen für die Limos die haben eine ABE für A und B. Es gibt aber auch welche die eine ABE für A oder B haben. Der Querträger unter dem Kofferraum sitzt bei A und B nicht an der gleichen Stelle. Heisst wenn die Platte im Kofferraum an dieser Stelle nur 2 Löcher hat ist sie nicht für beide Omegavarianten zu gebrauchen. Man kann natürlich bohren aber das wird die ABE nicht erweitern.

An meinen A hab ich so eine reine B Kupplung verbaut, Bosal. Die nutz ich aber lieber nicht, der Knüppel hinten steht extrem weit über die Stossstange, hab den jetzt also abgeschraubt.

am 3. Mai 2014 um 13:09

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

Hallo,

irgendwie hast du den Anhang wohl noch nicht mit angehängt.

 

Es gibt m.W. keinen Unterschied bei den AHK vom Omega A zum Senator B.

Hallo Kurt,

das stimmt nicht. Die AHK vom Omega passt nicht an den Senator. Der Senator ist Länger als der Omega. Das weiß ich, weil ich damals die AHK vom Senator meines verstorbenen Kumpel an meinen Omega anbauen wollte.

Anders herum: wenn man eine Senator AHK an den Omega schraubt, steht der Kupplungshaken zuweit vom Fzg. weg (keine ABE). Auch AHK`s vom Omega-B an die Senator-B / Omega-A sind nicht zulässig. 

Gruß

Reinhard

Danke Reinhard,

jetzt weiß ich auch warum die -ab und an mal- beim einen zu weit weg von der Stoßstange stehen und bei anderen fast an der Stoßstange anliegen.

Da haben die wohl einfach eine Omega A Kupplung an den Senator B, oder umgekehrt ne Senator B Kupplung an den Omega A geschraubt.

Konnte mir bisher keinen Reim darauf machen.

(Hat mich auch nicht weiter interessiert, da ich weder den einen noch den anderen selbst, noch irgendwie einen der beiden in Pflege habe.)

am 4. Mai 2014 um 0:45

ich weiss..... jetzt bekomme ich bestimmt gleich wieder prügel.:o:(:o:o:o

und ich verstehe auch ( ein bischen:) ), das es manche ganz genau haben wollen.....:rolleyes::)

weil was nich soll, das darf auch nich.....:eek::eek:....:D

aber, wenn du das töff so gekauft wurde... ( also schon lange verbaut und bestimmt auch schon benutzt und wenn sie vollendens passt, bestimm auch für diese fahrzeug........) und es nur und ausschliesslich, an der bürokratie scheitert..... dann würde ich persönlich auf die bürokratie schei..en.!!!

also kurz abbauen..... deutsch-tüven.... anmelden der töff und wieder ran das teilstück.!!!

dann eben irgendein typenschild besorgen..... vllt. sogar mit papieren..... drauf pappen und die geschichte is aus der welt.;):p:p

seit die dinger nich mehr eingetragen sein müssen, kontrolliert doch sowieso kein politeimännchen/ tüvprüfer, oder sonstwer, ob da was geändert ist/wurde...usw.... hauptsache das ding is sicher und sauber verbaut.!!!

bei ner "vollabnahme" wegen einfuhr, oder ähnlichem, sieht das natürlich meisst etwas anders aus.....

aber ich denke, wenn da irgend ein typenschild drauf gewesen wäre, hätte das dann auch niemanden gejuckt.:rolleyes::):) ( kein typenschild, oder fehlende abdeckklappe, sind nu mal ein erheblicher mangel.! )

-a-

 

Hallo Andree, meine hast du ja gesehen. Ist ja auch von dir. Sieht halt schon arg komisch aus, fällt also auf. Wenn ich ja mal nen Hänger mit der Omi ziehen will kann ich den Haken ja ranschrauben. Evtl find ich mal einen kürzeren oder eine passende Kupplung.

Ich hab aber definitiv ABEs von bosal gesehen die für A und B waren. Es gibt ja auch die doppelt gebohrten Platten wie die in Kurts PDF.

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 17:43

Hallo,

also die beiden Anbauanweisungen per pdf, die hier verfügbar sind - einmal die von "Kurt" von bosal und mir - unterscheiden sich interessanterweise nur offensichtlich in 2 Punkten:

Bosal-pdf hat die angeschrägte Platte im Kofferraum, sowie offenbar 2 Bolzen/ Schrauben die den Haken fixieren unten (wieso dann starr ?):

In der pdf von TOBO (auch bosal ?) sieht die Kupplung genauso aus - nur ist das dann anstatt 2 Bolzen angeschweisst (wirklich starr :-) ). Und die Platte ist halt schön rechteckig imKofferraum. Hab jetzt Bosal angeschrieben - und hoffe eine Plakette zu kriegen - dann kommt die Tobo wieder ran. Dumm ist halt, dass ich die Oris erwarb, die aber abnehmbar ist (das ist dann unglücklich die Plakette zu verwenden :-)) - im Übrigen bin ich da lieber auf der sicheren Seite - wenn mal 2 To auf der AHK hängen - selten genug - solls wenigstens rechtlich abgesichert sein - hab zwar noch nie eine AHK erlebt, die brach etc., aber ich mag im Zweifel wegen sowas nicht mit Versicherungen etc. rumstreiten müssen - ganz abgesehen von den rechtlichen und worst case menschlichen Konsequenzen !!!

Sofern einer von euch noch eine Einbauanleitung in deutsch für mich passend zu der TOBO_AHK hat, wäre ich euch sehr verbunden. Ansonsten erstmal noch ein schönes Rest-WE für euch und danke für eure Feedbacks.

Gruesse

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Senator B/Omega A - Verständnisfrage AHK beim Omega A und Senator B