ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Selbstmördertüren

Selbstmördertüren

Themenstarteram 12. April 2006 um 18:21

Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand helfen:

ich suche jemand, der mir meine Türen am VW Jetta zu Selbstmördertüren umbauen kann und dazu noch einen TüV oder Gutachter, der sie einträgt!!!

Wer was weiß bitte bescheid mailen ,)

Gruß Dr.Zopf

18 Antworten

was zum teufel sind "selbstmördertüren"? = flügeltüren???

selbstmördertüren sind türen die gegen die fahrtrichtung öffnen.

Sowas hast du zb beim RX8.

Bekommst du soweit ich weiß aber nicht mehr eingetragen.

Themenstarteram 13. April 2006 um 17:31

ja da sind sie drin, das weiß ich. und im neuen rolls-royce auch..aber wenn man sie nur wegen der windrichtung nicht eingetragen bekommt, warum öffnen dann fast sämtliche motorhauben entgegen der windrichtung???

noch mal ne kleine Zusatzfrage meinerseits, die so halb mit dem Thema zu tun hat:

Wieso heissen Selbstmördertüren, wie sie zum Beispiel am RR Phantom verbaut werden, eigentlich Selbstmördertüren?

ich denke die heißen selbsmördertüren, weil wenn du die wärend der fahrt aufmachst du nen kleines problem hast ^^

sowas umbauen, mhm nen sau guter karroseriebauer und der wird ordentlich kohle haben, ich schätze unter 3000-5000euro wirste das ne bekommen, die a und b säule müssen ja total geändert werden.

ps. beim rx8 sind nur die hinteren türen selbstmördertüren, und dieser besitzt keine b säule.

mit der eintragung würde ich mal mit http://www.slstuning.de/ reden. aber wer jetzt sowas umbaut kein plan. habs aber schon mal gesehn.

Zitat:

Original geschrieben von dr.zopf

ja da sind sie drin, das weiß ich. und im neuen rolls-royce auch..aber wenn man sie nur wegen der windrichtung nicht eingetragen bekommt, warum öffnen dann fast sämtliche motorhauben entgegen der windrichtung???

...weil du deine Motorhaube während der Fahrt nicht öffnen kannst. Du kannst sie zwar entriegeln, aber danach geht sie noch lange nicht auf.

Ich zitiere mal Wikipedia:

Zitat:

Diese Bauart war seit den Anfangstagen der geschlossenen Karossen gang und gäbe, wurde jedoch 1961 in Deutschland verboten, da bei versehentlichem Öffnen während der Fahrt die Türen nicht durch den Fahrtwind zugedrückt werden, sondern schlagartig aufgerissen werden können. Im schlimmsten Fall wird der Insasse dabei aus dem Fahrzeug gerissen. Eine besondere Gefahr bestand für Kinder, die früher weder angegurtet waren noch in Kindersitzen saßen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstm%C3%B6rdert%C3%BCr

Themenstarteram 15. April 2006 um 14:02

Zitat:

Original geschrieben von H.L.

...weil du deine Motorhaube während der Fahrt nicht öffnen kannst. Du kannst sie zwar entriegeln, aber danach geht sie noch lange nicht auf.

aber wenn ich einen mechanismuß in der tür habe das sie nicht aufgeht, dürfte es doch eigentlich kein problem sein oder?????????????

Themenstarteram 15. April 2006 um 14:03

Zitat:

Original geschrieben von DrToschek

Ich zitiere mal Wikipedia:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstm%C3%B6rdert%C3%BCr

aber mittlerweile hat man doch auch überall gurte in den autos und man öffnet ja nich einfach so während der fahrt die tür(en)?!?

Zeitzeugen berichten das die Türe aus "Reflex" bis zum Abflug festgehalten wurde.

Zitat:

Original geschrieben von dr.zopf

aber wenn ich einen mechanismuß in der tür habe das sie nicht aufgeht, dürfte es doch eigentlich kein problem sein oder?????????????

Wie kommst dann aus deinem Auto raus? :)

selbstmördertüren... sieht doch beim EOS eher schlimmer aus als serie meiner meinung nach.

wenn baut man sich lambo-style-doors ein. das macht sich beim EOS richtig gut (vom aussehen) oder was meint ihr?

 

gruss

Ich habe das auf der Retro-Classics am Killesberg gesehen.(im Golf V)

Für Garagenbesitzer undenkbar.

Zudem nur mit einigem Kraftaufwand zu bedienen.

Die zarte Beifahrerin muss jedesmal aus dem Auto geholt werden. (so wie`s früher Mode war)

Themenstarteram 18. April 2006 um 11:33

Wie kommst dann aus deinem Auto raus?

Indem ich die türe wieder öffne?!?

Deine Antwort