Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Schnäppchenkauf eines eines Volvo V70 T1

Schnäppchenkauf eines eines Volvo V70 T1

Volvo
Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 17:38

Servus in die V70er Volvo Runde

Ich habe Anfang September auf den Rat meines Sohns gehört und mir endlich einen Volvo zugelegt.

Es ist ein V70 T1 Kombi mit 142 KW Motor und der Erstzulassung im April 1997 und nachgewiesen gelaufenen 317tsd. km.

In der Volvo Werkstatt des Verkäufers wurde mir bestätigt, daß der Wagen bei 257 ts km einen Riemenwechsel und eine komplette Überarbeitung der Hinterachse bekommen hat. Er ist bis jetzt immer ohne Mängel durch den TÜV gegangen und hat auch noch ein Jahr bis zur nächsten Untersuchung.

Die Mängel, die den Vorbesitzer nicht gestört haben möchte ich jetzt nach und nach beheben.

Das sind :

Die Klimaanlage ist ohne Funktion

Der Tempomat funktioniert nicht

Die elektrische Verstellung der Aussenspiegel ist kaputt, aber als Neuteil dabei

und seit kurzem muß die Beifahrertür von innen geöffnet werden.

Ich habe mir also sofort die Reperaturanleitung vom Bucheli Verlag für den Volvo 850 und V70 für

die Modelljahre 1994 bis 2001 gekauft. Die Entäuschung war groß, denn obwohl das neuere V70

Modell abgebildet ist wird zu fast 90% nur der 850 erklärt und mein V70 wird nicht mal in der Motorisierung erwähnt.

Jetzt hoffe ich stark, daß ich bei Euch an der richtigen Adresse gut aufgehoben bin und mir der Eine oder Andere aus Euerer Runde etwas weiterhelfen kann.

Ich freue mich jetzt schon auf alles was auf mich zukommt

und Danke schonmal im Voraus

Rolf

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@Antnhackl schrieb am 1. Oktober 2019 um 17:38:43 Uhr:

 

... seit kurzem muß die Beifahrertür von innen geöffnet werden.

Ich habe mir also sofort die Reperaturanleitung vom Bucheli Verlag für den Volvo 850 und V70 für

die Modelljahre 1994 bis 2001 gekauft. Die Entäuschung war groß, denn obwohl das neuere V70

Modell abgebildet ist wird zu fast 90% nur der 850 erklärt und mein V70 wird nicht mal in der Motorisierung erwähnt.

Haynes Service and Repair Manual ist ja schon erwähnt worden, mit dem habe ich in der Vergangenheit gearbeitet, ist ganz ok, aber doch sehr lückenhaft. VIDA ist wohl der bessere Tipp, ich habe es allerdings noch nicht installiert.

Problem mit Beifahrertür hatte ich auch, das ist vermutlich die Schloßeinheit. Kannst Du für Deinen Wagen bei Skandix raussuchen, dann hast Du die Teilenr. Vermutlich ist es dieses hier: Skandix Schloss.

Wechsel ist beschrieben z.B. hier:

Oft ist eine Thermosicherung im Motor hinüber, man kann die Einheit dann aufbrechen und das Problem beheben, s. hier

Bei mir tat der Motor aber, nur der Griff von außen nicht. Ich habe für 25 EUR eine gebrauchte Einheit von eBay bekommen und getauscht. Wechsel ist ein wenig fummelig, aber geht, wenn man auch den Türgriff außen lockert.

Die Türpappe wieder anzubringen ist mit erst schwer gefallen. Einfach ist es, wenn man sich die Clips besorgt, z.B. dieser hier:

Ich habe die alten Clips aus der Tür entfernt und die neuen in die Pappe gesteckt. Dann kann man die Pappe mit den Clips einfach in die Löcher drücken und muss nicht fädeln.

VIDA funktioniert im Übrigen bei diesem Modell nicht.

Zitat:

@chrissA4 schrieb am 1. Oktober 2019 um 20:49:48 Uhr:

Bisher bei Volvo VW BMW Opel und Benz erfolgreich eingesetzt :)

Bisher 2 Karren gehabt wo er nicht Wollte, Renault Koleos und den Omega mit BMW Motor, sonst funktionierte alles anstandslos! Von Smart 450 bis S-Tonne! Selbst Dinge wie Audi A6 Handbremse zurück stellen kann er ohne Probleme

Und das obwohl es noch ne frühe Version ist

Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 16:43

Hilfe, gleich noch mal eine Fragezu meinem V 70 V I

(ich hab schon in der SUFU nachgelesen aber keine passende Antwort gefunden.

Meine Heckklappe schließt nicht mehr komplett zu. Sie hat ca. 1 cm Spiel.

Ich hab den Wagen schon öfters auf und gleich wieder zu gesperrt, auch die Kofferraum-

betätiging in der Innentür betätigt und das hintere Schloß benützt, aber es hilft nichts.

Den Schließmechanissmus habe ich über den Hecktürgriff locker wieder aufbekommen,

aber die Tür gibt nicht auf, sondern fällt nur wieder hart ins Schloss zurück. Dabei habe ich

bemerkt, daß die Plastikverkleidung am Schließbolzen schon etwas ausgerissen ist.

Kann das relevant sein?

Ich möchte nicht, das der Elch bei unserem "Sauwetter" in München feuchtigkeit zieht.

... welcher Schließbolzen... ? ...gibts nicht... es gibt das Schloss in der Heckklappe und die Schlossfalle an der Karosse!

Letztere besitzt einen Bügel der mit Kunststoff ummantelt ist... nutzt sich gern ab und führt dann zu Klappern. Das Schloss besitzt einen Schließhaken, der auch abgenutzt sein kann... allerdings erscheint mir 1cm Spiel etwas sehr viel, selbst wenn beide verschlissen sind!

Kann sein das die Schlossfalle nicht an der richtigen Position sitzt... das ganze kann man einstellen, Schrauben sichtbar wenn die Kunststoffverkleidung da unten demontiert wird... ;)

Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 17:31

Danke, Peak_t,

Schlossfalle war gemeint.

Den Schließhaken kann ich mit derm hinteren Türgriff "aufpumpen"

(ein paar mal anziehen und dabei die Mechanik wieder öffnen)

Schau mir jetzt mal die Schloßfalle an

... ein paar mal ziehen ist nicht ok... das sollte sofort entriegeln... vermute da hat dein Schloss ne Macke... zumal 1cm Spiel nicht normal sind... ;)

Moin,

1 cm Spiel klingt für mich , wie wenn das Schloß nur in der ersten Raste schließt , weil entweder zu stramm eingestellt oder die defkte Kunststoffummantelung im Weg ist .

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Schnäppchenkauf eines eines Volvo V70 T1