ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Scheibenenteiser vs Scheibenfrostschutz

Scheibenenteiser vs Scheibenfrostschutz

Themenstarteram 17. November 2011 um 22:50

Moin Moin,

wir wohnen etwas draussen und durch die hohe Luftfeuchtigkeit (Bach und Wiesenflächen) sind bei unseren 4 Autos morgens immer alle Scheiben dicht und nur meiner hat ne Standheizung ;-)

Ergo geht bei uns ne Menge Scheiben-Enteiser Spray drauf.

Also nachdem ich hier mehrfach gelesen habe das einige User normales billiges Scheibenfrostschutz zum enteisen nehmen, habe ich das heute morgen getestet.

Scheiben waren total zugefroren.

Ich habe die Fahrertür und hintere Tür gleichzeitig eingesprüht. Mit Sonax Enteiserspray war die Scheibe sofort frei, 1x gesprüht. Mit SX Scheibenfrostschutz musste ich 10 mal drauf halten bis sich langsam etwas getan hat.

Habe dann auf der anderen Seite noch nen NONAME Billigscheibenfrostschutz aus dem Supermarkt und KLAX Scheibenfrostschutz probiert mit ähnlichem Ergebnis wie beim SX Scheibenfrostschutz es tat sich fast NIX.

Also echter Scheibenenteiser ist da ganz klar im Vorteil, die Scheibe war fast augenblicklich frei. Ich möchte sagen, das sich bei einer normalen Anwendung mit Scheibenfrostschutz fast nichts tut, jedenfalls bei den von mir getesteten Produkten.

Gruß KAX

P.S. Bilder in der Anlage..... bei Bild 2 kann man gut erkennen, das ich auf die hintere Scheibe öfter "geschossen" habe.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. November 2011 um 22:50

Moin Moin,

wir wohnen etwas draussen und durch die hohe Luftfeuchtigkeit (Bach und Wiesenflächen) sind bei unseren 4 Autos morgens immer alle Scheiben dicht und nur meiner hat ne Standheizung ;-)

Ergo geht bei uns ne Menge Scheiben-Enteiser Spray drauf.

Also nachdem ich hier mehrfach gelesen habe das einige User normales billiges Scheibenfrostschutz zum enteisen nehmen, habe ich das heute morgen getestet.

Scheiben waren total zugefroren.

Ich habe die Fahrertür und hintere Tür gleichzeitig eingesprüht. Mit Sonax Enteiserspray war die Scheibe sofort frei, 1x gesprüht. Mit SX Scheibenfrostschutz musste ich 10 mal drauf halten bis sich langsam etwas getan hat.

Habe dann auf der anderen Seite noch nen NONAME Billigscheibenfrostschutz aus dem Supermarkt und KLAX Scheibenfrostschutz probiert mit ähnlichem Ergebnis wie beim SX Scheibenfrostschutz es tat sich fast NIX.

Also echter Scheibenenteiser ist da ganz klar im Vorteil, die Scheibe war fast augenblicklich frei. Ich möchte sagen, das sich bei einer normalen Anwendung mit Scheibenfrostschutz fast nichts tut, jedenfalls bei den von mir getesteten Produkten.

Gruß KAX

P.S. Bilder in der Anlage..... bei Bild 2 kann man gut erkennen, das ich auf die hintere Scheibe öfter "geschossen" habe.

 

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 18. November 2011 um 15:01

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Danke @ KAX !!

Ich werde mal über meinen Schatten springen und das SONAX Xtreme AntiFrost&KlarSicht Konzentrat NanoPro (wenn schon, denn schon) probieren.

Na, dann bin ich ja selber mal gespannt bitte berichte !

Gruß KAX

Eure schlechten Erfahrungen mit "Scheibenfrostschutz" als Enteiser kann ich nicht teilen. Meine Druck-Sprühflasche fülle ich Jahr für Jahr mit Frostschtz-Konzentrat, um meine Scheiben zu enteisen. Neben unverdünnten Baumarktprodukten, kam in den letztn Jahren Frostschutzkonzentrat von "car1" zum Einsatz. Völlig unabhängig davon, womit ich meine Pulle befülle, ist das Ergebnis stets gut. lediglich das teure SX nano, nutze ich für die Scheibenwaschanlage.

Damit die Scheibe nach Fahrtantritt nicht sofort wieder anfriert, sprühe ich die gereinigte Scheibe erneut hauchdünn nach.

Zitat:

Original geschrieben von KAX

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Danke @ KAX !!

Ich werde mal über meinen Schatten springen und das SONAX Xtreme AntiFrost&KlarSicht Konzentrat NanoPro (wenn schon, denn schon) probieren.

Na, dann bin ich ja selber mal gespannt bitte berichte !

Gruß KAX

Mal schnell nachgefragt ... Welches Mischungsverhältnis sollte ich denn wählen? Klar, ist natürlich von den Aussentemperaturen abhängig.

1:1 mit dest. Wasser liegt das "SONAX Xtreme AntiFrost&KlarSicht Konzentrat NanoPro" bei -20°C - laut Amazon Kundenrezensionen sogar bis -30°C. Nun habe ich aber eine beheizte Scheibenwaschanlage (meines Wissens Düsen sowie Behäter), so dass ich auch bei 2 Teilen Wasser auf 1 Teil AntiFrost (-10°C) wohl keine Probleme mit eingefrorener Flüssigkeit bekommen würde.

Sowas steht auch in den Amazon Kundenrezensionen. Bei beheizten Düsen und 2 Teilen Wasser keine Probleme bis -25°C Aussentemperatur.

Nur habe ich bei diesem Mischverhältnis noch die gute Reinigungswirkung, weshalb ich es ja u.a. überhaupt gekauft habe? Lieber nur 1:1 mischen oder ist 1:2 OK? KAX? ;)

Gruss DiSchu

51uqnqeyaml

Hallo,

ich habe jetzt den Scheibenenteiser von Sonax als auch den von Autosol mal getestet. Beide tauen das Eis ähnlich schnell an bzw. auf.

Man muss nur danach sehr schnell mit einer Gummilippe das Wasser / Eis / Spary Gemisch von der Scheibe wischen ( rückstandslos ) - sonst friert es sehr schnell wieder an. Hier hatte ich das Gefühl, dass das Autosol nicht so schnell wieder anfriert - aber es herrschen ja auch nicht immer die gleichen Aussenbedingungen.

Gruss

E.

Themenstarteram 25. November 2011 um 20:44

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Nur habe ich bei diesem Mischverhältnis noch die gute Reinigungswirkung, weshalb ich es ja u.a. überhaupt gekauft habe? Lieber nur 1:1 mischen oder ist 1:2 OK? KAX? ;)

Gruss DiSchu

Hi Dischu,

ich würde es mit 1:2 versuchen. Es ist ja noch mild zur Zeit und volle Reinigungsleistungs braucht man bei dem Wetter sicher auch nicht.

Wenn Du es richtig machst (Behälter leeren und spülen) bin ich gespannt auf Deine Meinung.

Gruß KAX

Hallo,

jetzt muss ich doch mal fragen, wie macht ihr den Behälter denn leer??

Themenstarteram 25. November 2011 um 21:21

Zitat:

Original geschrieben von Deinis

Hallo,

jetzt muss ich doch mal fragen, wie macht ihr den Behälter denn leer??

Schalter ziehen bis leer ;-) oder bei großen vollen Behältern mit nem Schlauch absaugen.... und dann den Rest per "Schalter" ;-)

KAX

Entweder "sprühst" Du ihn leer oder Du besorgst Dir einen geeigneten Schlauch und saugst die Flüssigkeit ab. Behälter demontieren und entleeren wäre die aufwändigste, aller Möglichkeiten.

Edit: fünf Minuten zu spät...

ja eben, der Behälter ist noch fast halb voll, da is mit sprühen nicht so, also mit Schlauch raus saugen. Hab ich mit fast gedacht, denn den Behälter bringt man so einfach nicht mehr raus so wie die heut zu Tage eingebaut sind.

Danke nochmal :)

Hm, leersprühen ... nö, ich habe gerade vor kurzem das Collinite #915 aufgelegt. Nähe der Wischwasserdüsen habe ich jetzt bereits null Beading und ich habe die Scheibenwaschanlage vielleicht 3, 4 oder auch 5 mal genutzt. Wenn ich das jetzt leersprühe, ist der Lack wieder "nackt".

Und absaugen? Ich habe momentan den "guten" Mercedes Wischwasserzusatz drin, noch von der Inspektion vor kurzem. Ob das nun wirklich so gut ist, weiss ich nicht, aber das ist so teuer wie Scotch, das schmeiss ich doch nicht weg ;)

Soll heissen, ich werde die jetzige Füllung ganz normal "leerarbeiten". Und wenn das dann leer ist, dann gibts das "SONAX Xtreme AntiFrost&KlarSicht Konzentrat NanoPro". Und je nach den dann herrschenden Temperaturen werde ich entscheiden, ob ich 1:1 oder 1:2 mische.

Das Zeug steht ja nun hier bereit, daneben 10 Liter dest. Wasser, und kommt ja nicht weg. Also wirds benutzt, wenn der Tank eh leer ist. Ich muss das ja nicht gleich morgen testen, ein wenig kann ich meine Neugierde noch bremsen :D

Gruss DiSchu

Nochmal ein kleiner Tip gegen das Beschlagen oder auch Einfrieren von innen:

1-2 Wärmflaschen so 5-15 Minuten (je nachdem wie kalt es draußen ist), bevor man losfährt, innen vor die Scheiben legen z.B. vor dem Frühstück... oder dem Morgenkaffee... Somit hat man immer freie Sicht und das Wieder-Einfrieren oder Beschlagen ist kein Problem!

Mache ich seit gut 20 Jahren als Laternenparker, außerdem natürlich die Scheibe mit passender Folie abdecken!!

Wenn die Flaschen noch warm sind, wenn man losfährt, kann man sie sich noch notfalls als Wärmekissen benutzen. Das Wasser nach dem Abkühlen benutze ich als Gießwasser für meinen Pflanzen ;-)

Zitat:

Original geschrieben von tedded

Dann habe ich's mit Scheibenfrostschutz (Kanister 5L bis -60°C also pur ) in Sprühflasche abgefüllt und versucht.Es klappte wunderbar sogar bei -30°C in den Bergen.Seit dem spareich mir den teuern Spass mit Scheiben-Enteiser(2.99€ pro 1L und kaufe seit dem nur 5L bei AL...oder LI.. für 4.99€)

Der Threadstarter hingegen hat vermutlich einen Frostschutz ausprobiert, der bis -30 °C geeignet ist.

Und dabei kann ich mir schon vorstellen, dass das nicht gut funktioniert hat....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Scheibenenteiser vs Scheibenfrostschutz