ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schadenfreiheitsklassen bei unter 180 Tagen Zulassung

Schadenfreiheitsklassen bei unter 180 Tagen Zulassung

Themenstarteram 3. September 2012 um 18:32

Hi,

ich habe da ein Problem, mit meiner neuen Versicherung.

Also fangen wir von ganz vorne an.

Ich habe meinen Führerschein seit dem 28.07.2011 und habe mir am 08.08.2011 ein Auto zugelegt und

damals die Versicherung bei Admiral Direkt gehabt. Die hatten mich mit 240% eingestuft, hätte das natürlich auch günstiger haben können, aber naja war dann zuspät.

Nun nach einem Jahr habe ich dann per check24.de gekündigt und den neuen Versicherer AXA in Anspruch genommen, wobei ich dann als SF1 angegeben hatte, denn ich bin davon ausgegangen, dass nach einem Jahr unfallfreiem Fahren mir 100% zustehen und keine 240% mehr.

Somit tat ich das und die zogen mir auch die erste Rate ab. Vor gut einer Woche bekam ich dann eine Vertragsänderung, wo geschrieben steht, dass mein alter Versicherer die eintragenen Daten von mir nicht zustimmte und stattdessen die denen 190% übermittelten.

Nun soll ich auf einen Mal 180 Euro nachzahlen und meine Beträge sollen sich auf 134 Euro erhöhen. Mit 100% hätte ich nur 69 Euro gezahlt. Wie ich im Internet gelesen habe, liegt es daran, dass ich keine 180 Tage im alten Jahr mein Auto zugelassen hatte.

Jedoch bin ich volle 365 Tage unfallfrei gefahren. Also verstehe ich den dämlichen sinn nicht, wieso einer bei 180 Tagen bevorzugt wird und einer bei 365 Tagen drauf zahlen soll. Das ist doch vorne und hinten nicht fair geregelt.

Gibt es da eine Möglichkeit etwas zu tun oder muss ich wirklich den Vertrag von einem Anderen machen lassen, der mich als Fahrer anmeldet?

Danke für etwaige Informationen.

Grüße

Tom

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Also was hier mit billig oder Online geschrieben wird ist Quatsch. Versicherungen die man Online Abschließen kann, sind genau so gut wie jede andere auch. Es kommt immer darauf an was alles mit dabei ist, daher musst man sich hier etwas auskennen.

Das ist im Falle des TE offensichtlich nicht der Fall.

Zitat:

Ich habe meine Versicherung auch Online abgeschlossen bei der WGV und die WGV ist eine sehr günstige und gute Versicherung. Hatte hier mal auch mein Motorroller mit versichert gehabt und hier wurde dieser geklaut und so stark demoliert, dass es nur noch ein Wirtschaftlicher Totalschaden war. Die Abwicklung der Teilkasko wurde schnell abgewickelt, so dass ich mein Geld schnell hatte.

Darum geht es im Falle des TE auch nicht.

Zitat:

Die Sache ist nur die, dass der TS sich hier nicht gut auskennt und daher ein Markler oder ein Versicherungsbüro die bessere Wahl ist. Für jemanden der sich hier gut auskennt und genau weiß was er will, der kann auch Versicherungen Online abschließen.

Richtig, wurde weiter oben bereits geschrieben.

Zitat:

Im Grunde kann man heute jede Versicherung Online abschließen, da wir nicht mehr im Mittelalter leben und die meisten Versicherungen für seine Kunden Onlineportale anbieten.

Und dann passieren solche Sachen wie beim TE. Diese Kunden melden sich dann hier oder beim Makler.

Zitat:

Ausnahme wäre, wenn man die SFK von einem Bekannten übernehmen könnte. Aber hier kann man nur die Jahre übernehmen wo man selber schon den Führerschein besitzt und derjenige der die abgegeben hat fängt dann von vorne an.

SFR-Übernahme von Bekanntem ist nicht, weil nicht verwandt. Außerdem macht es bei dem Führerscheindatum keinen Sinn den SFR von einem anderen zu übernehmen.

Online-Versicherungen sind nicht grundsätzlich schlecht, dass hat auch niemand gesagt. Nur, derjenige der sie nutzt muss sich - auch mit den Bedingungen des jeweiligen Favoriten - auskennen, sonst lässt der nächste Thread nicht lange auf sich warten.

In diesem Sinne: Salve,

remarque

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Tach,

ein Vertrag muss 180 Tage im ersten Jahr bestehen, damit er zum 01.01. des Folgejahres runtergestuft wird. Das war bei Dir nicht der Fall, da Beginn der 08.08.2011 war und nicht der 01.07. 2011.

Du bist von der AdmiralDirekt trotzdem runtergestuft worden, weil die ja die 190 % bestätigt haben. Die hätten auch 240% bestätigen können. Die Bedingungen von der Admiral habe ich mir allerdings jetzt nicht reingezogen.

Die AXA hat erst die von Dir genannten 100% policiert und nach der Bestätigung der Admiral den Vertrag rückwirkend geändert.

Also: alles richtig.

Der dämliche Sinn ist, dass ein Versicherungsjahr vom 01.01. bis 31.12. geht und nicht 365 Tage wie z.B. vom 08.08. bis 07.08.

Zu dem ganzem Schlamassel noch eine Anmerkung: billig ist nicht immer gut und online auch nicht.

Hast Du Eltern mit Auto? Sprich mal mit deren Versicherung, was die Dir anbieten können. Es gibt da sicher lukrativere Möglichkeiten als mit 190% weiter zu fahren.

Salve,

remarque

Moin,

 

remar hat Recht, wer billig kauft, kauft 2mal.

 

am 3. September 2012 um 21:22

Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Dennoch nochmal für den VN und vor allem für alle, die zukünftig ein Kfz versichern wollen.

Dieses Beispiel zeigt, dass eine gute Beratung viel Geld sparen kann. Viel mehr, als die eingepreiste Provision kostet.

Bei einer anständigen Beratung hättest Du von Anfang an den Vertrag auf den 01.07. als Vertragsbeginn rückdatieren lassen und somit viel viel Geld gespart.

So bleibt auch jetzt als einziger vernünftiger Rat: Such Dir einen Versicherungsmakler und leg alle Karten auf den Tisch. Der sollte wissen was geht und was für Fragen zu stellen sind.

Themenstarteram 4. September 2012 um 7:51

Okay, dann werde ich mal gucken. Meint ihr, dass man das jetzt immer noch zurück Datieren lassen könnte?

Welche Versicherung empfiehlt ihr denn einem Führerschein Neuling fürs zweite Jahr.

Tach,

wie gesagt, sprich mit der Versicherung Deiner Eltern, die werden wohl die günstigste Lösung anbieten können. Oder wende Dich an einen Makler.

Zitat:

Welche Versicherung empfiehlt ihr denn einem Führerschein Neuling fürs zweite Jahr.

Hier empfiehlt sich nur eine persönliche Beratung.

Salve,

remarque

Also was hier mit billig oder Online geschrieben wird ist Quatsch. Versicherungen die man Online Abschließen kann, sind genau so gut wie jede andere auch. Es kommt immer darauf an was alles mit dabei ist, daher musst man sich hier etwas auskennen.

Ich habe meine Versicherung auch Online abgeschlossen bei der WGV und die WGV ist eine sehr günstige und gute Versicherung. Hatte hier mal auch mein Motorroller mit versichert gehabt und hier wurde dieser geklaut und so stark demoliert, dass es nur noch ein Wirtschaftlicher Totalschaden war. Die Abwicklung der Teilkasko wurde schnell abgewickelt, so dass ich mein Geld schnell hatte.

Bei dieser Versicherung habe ich auch die Möglichkeit selbst ins Versicherungsbüro zu gehen und auch alles Persönlich oder Telefonisch abzuklären.

Die Sache ist nur die, dass der TS sich hier nicht gut auskennt und daher ein Markler oder ein Versicherungsbüro die bessere Wahl ist. Für jemanden der sich hier gut auskennt und genau weiß was er will, der kann auch Versicherungen Online abschließen.

Im Grunde kann man heute jede Versicherung Online abschließen, da wir nicht mehr im Mittelalter leben und die meisten Versicherungen für seine Kunden Onlineportale anbieten.

In diesem Fall selber wurde hier aber schon alles gesagt.

Zurückdatieren wirst du heute nichts mehr können, aber genaueres kann dir nur dein Makler sagen. Genauso kannst du jetzt auf deinem Namen nichts machen. Ich würde jetzt mal auf Monat Oktober/November abwarten, denn da gibt es wieder bei den Versicherungen ein Konkurrenzkampf um Kunden zu gewinnen, so dass hier eine Versicherung günstiger ausfallen kann. Kündigen kannst du dann bis zum 30.11.2012 auf 01.01.2013 0:00Uhr (31.12.2012 24:00 Uhr).

Lass aber die Versicherung auf deinen Namen weiter laufen, denn sonst kommst du nie von deinen Schadensfreiklassen runter. Ausnahme wäre, wenn man die SFK von einem Bekannten übernehmen könnte. Aber hier kann man nur die Jahre übernehmen wo man selber schon den Führerschein besitzt und derjenige der die abgegeben hat fängt dann von vorne an.

Zitat:

Also was hier mit billig oder Online geschrieben wird ist Quatsch. Versicherungen die man Online Abschließen kann, sind genau so gut wie jede andere auch. Es kommt immer darauf an was alles mit dabei ist, daher musst man sich hier etwas auskennen.

Das ist im Falle des TE offensichtlich nicht der Fall.

Zitat:

Ich habe meine Versicherung auch Online abgeschlossen bei der WGV und die WGV ist eine sehr günstige und gute Versicherung. Hatte hier mal auch mein Motorroller mit versichert gehabt und hier wurde dieser geklaut und so stark demoliert, dass es nur noch ein Wirtschaftlicher Totalschaden war. Die Abwicklung der Teilkasko wurde schnell abgewickelt, so dass ich mein Geld schnell hatte.

Darum geht es im Falle des TE auch nicht.

Zitat:

Die Sache ist nur die, dass der TS sich hier nicht gut auskennt und daher ein Markler oder ein Versicherungsbüro die bessere Wahl ist. Für jemanden der sich hier gut auskennt und genau weiß was er will, der kann auch Versicherungen Online abschließen.

Richtig, wurde weiter oben bereits geschrieben.

Zitat:

Im Grunde kann man heute jede Versicherung Online abschließen, da wir nicht mehr im Mittelalter leben und die meisten Versicherungen für seine Kunden Onlineportale anbieten.

Und dann passieren solche Sachen wie beim TE. Diese Kunden melden sich dann hier oder beim Makler.

Zitat:

Ausnahme wäre, wenn man die SFK von einem Bekannten übernehmen könnte. Aber hier kann man nur die Jahre übernehmen wo man selber schon den Führerschein besitzt und derjenige der die abgegeben hat fängt dann von vorne an.

SFR-Übernahme von Bekanntem ist nicht, weil nicht verwandt. Außerdem macht es bei dem Führerscheindatum keinen Sinn den SFR von einem anderen zu übernehmen.

Online-Versicherungen sind nicht grundsätzlich schlecht, dass hat auch niemand gesagt. Nur, derjenige der sie nutzt muss sich - auch mit den Bedingungen des jeweiligen Favoriten - auskennen, sonst lässt der nächste Thread nicht lange auf sich warten.

In diesem Sinne: Salve,

remarque

@remarque4711

Und was willst du uns jetzt damit sagen??:confused:

Denke der Beitrag war deutlich zu verstehen, so dass man deine Zitierung dazu nicht benötigt, denn was anderes habe ich in meinem Beitrag nicht ausgesagt!

Wenn ich jemand suche der mir nachplappert, dann würde ich mir ein Papagei kaufen...;)

@cpedv

Dann lies noch mal von hanz vorne und sag mir dann mal wer hier nachplappert.

Außerdem will ich DIR damit gar nichts sagen sondern denen die sich nicht auskennen.

Verstehe ich nicht, mein Text war auf Deutsch...:confused:

Gibt es die Neckura noch?

Die hatten mal nen KFZ-Tarif, da wurde nach Versicherungsjahr und nicht nach Kalenderjahr eingestuft.

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Gibt es die Neckura noch?

Die hatten mal nen KFZ-Tarif, da wurde nach Versicherungsjahr und nicht nach Kalenderjahr eingestuft.

Die gibts seit 2001 nicht mehr

Zitat:

Original geschrieben von cpedv

Also was hier mit billig oder Online geschrieben wird ist Quatsch. Versicherungen die man Online Abschließen kann, sind genau so gut wie jede andere auch. Es kommt immer darauf an was alles mit dabei ist, daher musst man sich hier etwas auskennen.

Ich habe meine Versicherung auch Online abgeschlossen bei der WGV und die WGV ist eine sehr günstige und gute Versicherung. Hatte hier mal auch mein Motorroller mit versichert gehabt und hier wurde dieser geklaut und so stark demoliert, dass es nur noch ein Wirtschaftlicher Totalschaden war. Die Abwicklung der Teilkasko wurde schnell abgewickelt, so dass ich mein Geld schnell hatte.

Bei dieser Versicherung habe ich auch die Möglichkeit selbst ins Versicherungsbüro zu gehen und auch alles Persönlich oder Telefonisch abzuklären.

Die WGV ist aber meines Wissens ein Direktversicherer, der zwar in Deutschland mehrere Serviezentren unterhält, aber nur in Württemberg und Teilen Bayerns Agenturen hat.

Schadensmeldungen oder Vertragsänderungen soll man online, schriftlich oder telefonisch machen.

Ich hab da auch mal nachgefragt, weil ich von denen mein Mopedschild habe.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die Mitarbeiter einer Agentur für dich ein Bein ausreisen, wenn du deinen Vertrag online abgeschlossen hast und du dann wegen irgendwelchen Unklarheiten oder Schadensmeldungen bei ihnen ankommst.

 

@cc

 

Genauso sieht das aus, die Agenturen machen bei Onlineabschluß kein Handschlag, warum auch ?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schadenfreiheitsklassen bei unter 180 Tagen Zulassung