ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Rostprävention Auspuff?

Rostprävention Auspuff?

Themenstarteram 1. Febuar 2011 um 14:23

Servus,

Auspuffrost ist ja je nach Modell eine ziemliche Plage, vor allem bei süd-/westeuropäischen Fabrikaten, aber auch gern bei halbwegs bezahlbaren Japaner-Ersatzteilen aus dem Zubehör, ich hatte da schon mehr als einen Auspuff, der kaum die Garantiefrist überstand.

Gibts da eigentlich irgendwas, was man präventiv machen kann? Zum Beispiel so nen neuen Endtopf direkt noch vor der Montage mit irgend einer Zinkpampe ausspülen oder so was?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Bohr n Loch in die tiefste Stelle des Topfes, damit das Kondenswasser ablaufen kann.

Obwohl es heißt, sie würden von innen Rosten, bin ich der Meinung, sie rosten von innen und außen. Zinkschichten im Bereich der Schweißnähte sind generell durch die Hitze des Schweißvorgangs zerstört. Nur wenige Hersteller behandeln auch diese Stellen (Mercedes teilweise, ich habe einen 15 Jahre alten Originalauspuff)

Da auch VW im Reparaturfall nur Schnellroster montiert, haben wir gute Erfahrungen mit dem Spritzverzinken von Außen gemacht, sonst ist er nach dem ersten Regen schon braun.

Kommt auch immer auf das jeweilige Fahrprofil an.

Fährt man viel Langstrecke, wird der Auspuff schon warm und das Kondenswasser verschwindet aus der Anlage.

Wer allerdings immer nur Kurzstrecke fährt, dessen Motor unterliegt höherem Verschleiß, der KAT arbeitet nie optimal, der DPF kommt nie richtig zum Freibrennen und dem gammeln dann auch die Teile der Abgasanlage schneller weg.

Meine Erfahrung ist, dass die Original-Ersatzteile zwar nie so lange halten wie Erstausrüster-Teile aber immernoch viel besser sind als Marken-Ersatzteile...von Noname ganz zu schweigen.

Zitat:

Original geschrieben von Cancun

 

Gibts da eigentlich irgendwas, was man präventiv machen kann? Zum Beispiel so nen neuen Endtopf direkt noch vor der Montage mit irgend einer Zinkpampe ausspülen oder so was?

Falls eine Verzinkerei bei dir in der Nähe ist, könntest du zumindest die Rohre nachverzinken lassen. Teilweise evtl. auch den Nachschalli selbst, aber nur von Außen, Innen ist da nichts zu machen. Wenn der Endtopf dann einmal angebaut ist, hilft nur regelmäßiges reinigen und einsprühen mit Zinkspray. Ist ein Notbehelf, aber auf alle Fälle besser, als gar nichts zu machen.

Ansonsten, wie schon geschrieben, dem Auspuff zuliebe Kurzstrecken meiden! ;)

Die sehr preiswerten Nachbauten, wirst du damit trotzdem kaum über die Garantiezeit bekommen.

Gruss

zweig20

und .....?

rechnen sich die ganzen aufwendungen?

verzinkengibts ja nicht zum nulltarif.

mein endtopf (alfa) ist aussen ausgefranzt ohne ende.

schwarze matte farbe drauf und gut ist.

sieht jetzt besser aus als vorher.

bevor er nicht brummt brauchen sie auch nicht zu wechseln.

das war vor gut einem jahr.

und der endtopf ist immer noch drunter.

Zitat:

Original geschrieben von zweig20

Zitat:

Original geschrieben von Cancun

 

Gibts da eigentlich irgendwas, was man präventiv machen kann? Zum Beispiel so nen neuen Endtopf direkt noch vor der Montage mit irgend einer Zinkpampe ausspülen oder so was?

Falls eine Verzinkerei bei dir in der Nähe ist, könntest du zumindest die Rohre nachverzinken lassen. Teilweise evtl. auch den Nachschalli selbst, aber nur von Außen, Innen ist da nichts zu machen. Wenn der Endtopf dann einmal angebaut ist, hilft nur regelmäßiges reinigen und einsprühen mit Zinkspray. Ist ein Notbehelf, aber auf alle Fälle besser, als gar nichts zu machen.

Ansonsten, wie schon geschrieben, dem Auspuff zuliebe Kurzstrecken meiden! ;)

Die sehr preiswerten Nachbauten, wirst du damit trotzdem kaum über die Garantiezeit bekommen.

Gruss

zweig20

Edelstahl.

Alles andere ist Schnulli Bulli.

Nehmen wir den Spitfire:

Edelstahlendtopf (mit zwei Endrohren): 219 Euro

Normalstahl (Serienversion ein Endrohr): 119 Euro

 

....und bei vielen anderen Oldies sieht es ähnlich aus. Was gibt es da noch zu überlegen ?

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von Fliegenfranz

Meine Erfahrung ist, dass die Original-Ersatzteile zwar nie so lange halten wie Erstausrüster-Teile aber immernoch viel besser sind als Marken-Ersatzteile...von Noname ganz zu schweigen.

Das kann man so pauschal nicht sagen ... Erstausrüstung besitzt lange nicht mehr das gewohnte Qualitätsniveau - IMO ein deutliches Resultat der Gewinnmaximierung im Autobau.

Ich habe mal Abgasrohr und ESD bei Pitstop (!) wechseln lassen (Teile waren von Walker) ... und siehe da: sie hielten mindestens doppelt so lange (habe den Wagen dann abgegeben) wie die Erstausrüstung.

Wenn ich mir die gammelnden Bremsscheibentöpfe an meinem (und vielen anderen) Golf ansehe, wage ich die Prognose, daß Originalteile von ATE aus dem freien Handel dieses Verhalten eben nicht zeigen werden.

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Edelstahl.

Alles andere ist Schnulli Bulli.

Ich gehe mal davon aus, daß Du mit "Edelstahl" rostfreie austenitische Chrom-Nickel-Stähle meinst (wie z.B. den 1.4301 a.k.a. X5 CrNi 18 10) ... da stimme ich zu.

Volvo z.B. hat lange Zeit ausschließlich diesen Stahl verbaut und die Abgasanlagen hielten ein Autoleben durch. Ich weiß allerdings nicht, ob das heute auch noch der Fall ist.

Zum Thema Edelstahl und dem falschen Verständnis des Begriffs: http://de.wikipedia.org/wiki/Edelstahl

Hüstel, also 2 mal billig kann auch teuer werden........!

 

Und "Edelstahl"-Auspuff....bitte genau klären was die Hersteller damit meinen....nur die Endrohre?....nur Aushülle?...oder auch die Innereien?.....Kein Witz....die sind da sehr kreativ...mit dem "Edelstahl-Hype"......

Meiner Erfahrung nach "ca.11Jahre/noch nicht wirklich lange" hilft nur das Fahzeug alle 14 Tage über die Bahn scheuchen!

Wenn der richtig warm geworden ist bleibt auch kein Wasser drin und man hat ca. 6-8+ Jahre Ruhe!

Im übrigen ist es so das wenn der Auspuff aus "Edelstah" besteht wird es an einer anderen Stelle rosten da Rost immer beim Schwächeren beginnt!

Jehminee !

Willste jetzt die Werkstoffnummer ?

Allaaa guuht: meiner am Alfa ist 1.4571 (allerdings eine selbstgeschweißte Einzelanfertigung), für den Triumph gibts das in 1.4541 (natürlich alle Teile).

In der Regel ist das Edelstahlteil (ja, ich gebrauche das Kürzel gerne) fürs doppelte Geld zu haben, was sich sehr schnell rechnet. Da würd ich niemals mehr rumexperimentieren, lohnt sich nicht.

Gruß SRAM

Themenstarteram 2. Febuar 2011 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Edelstahl.

Was gibt es da noch zu überlegen ?

Wo ich so was für die jeweiligen Autotypen herbekomme, beispielsweise die ansonsten ja recht zuverlässigen japanischen Kleinwagen.

Mann Gottes !

Zu faul, drei Worte in Google einzuhacken ?

http://www.rakaror.o.se/Edelstahl-AuspuffanlagenSchalldämpfer.html

 

Gruß SRAM

Themenstarteram 26. Febuar 2011 um 1:40

Shit! Wieso machen die keinen für meinen 90er?

Deine Antwort
Ähnliche Themen