ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifengröße nicht mehr lieferbar

Reifengröße nicht mehr lieferbar

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 13:18

Hallo,

hb eben mal auf Reifen.de geschaut und musste feststellen das meine Reifengröße (Winterreifen: 145/65R13) nicht mehr lieferbar ist da die Produktion eingestellt wurde.

....und nu?

Die derzeit montierten sind jetzt 3 Jahre alt und haben noch ausreichend Profil.

Über einen Reifenrechner hab ich die Standardgröße mit dem 155/65/R13 verglichen.

Leider 2,5% zu groß, oder liegt das noch im Toleranzbereich?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von racemove

....und nu?

kaufst du dir am besten ein gängiges Auto, da passiert sowas nicht :D

Nein, du musst nun rausfinden welche Reifengrößen du alternativ draufmachen darfst. Man kann doch sicher nicht nur 1 Größe draufmachen. Oder du kaufst die Reifen bei deinem Autohaus. Wer solche Autos verkauft soll hinterher auch sehen woher er die Reifen für seine Kunden bekommt.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von racemove

 

Über einen Reifenrechner hab ich die Standardgröße mit dem 155/65/R13 verglichen.

Leider 2,5% zu groß, oder liegt das noch im Toleranzbereich?

Das hängt doch in erster Linie davon ab was in deinen Fahrzeugpapieren bzW. der COC Bescheinigung drin steht.

Stehen die Grössen nicht drin, musst du beim TÜV nachfragen ob die Reifen eintragungsfähig sind.

Am einfachsten wären wohl 135/70/13er eintragungsfähig, da diese den gleichen Durchmesser haben und wohl kaum irgend wo schleifen können, wenn 145er gingen.

Zitat:

Original geschrieben von racemove

....und nu?

kaufst du dir am besten ein gängiges Auto, da passiert sowas nicht :D

Nein, du musst nun rausfinden welche Reifengrößen du alternativ draufmachen darfst. Man kann doch sicher nicht nur 1 Größe draufmachen. Oder du kaufst die Reifen bei deinem Autohaus. Wer solche Autos verkauft soll hinterher auch sehen woher er die Reifen für seine Kunden bekommt.

dann nimm halt diese-->http://www.idealo.de/.../...6_-f600-s-145-65-r13-69q-yokohama.html?...

http://www.idealo.de/.../55119488.html?...

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von racemove

Leider 2,5% zu groß, oder liegt das noch im Toleranzbereich?

Bis 3% solltest Du wenig Probleme haben - von 3 bis 8% müsstest Du in aller Regel den Nachweis führen, dass der Tacho noch Vorlauf hat, bzw. diesen entsprechend anpassen (was dann die Austragung der bisherigen Größen nach sich zieht). Über 8% wird für Dich keine Relevanz haben, es sei denn Du möchtest einen Monster-Move bauen... ;)

Gruß,

Derk

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 20:41

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

dann nimm halt diese-->http://www.idealo.de/.../...6_-f600-s-145-65-r13-69q-yokohama.html?...

http://www.idealo.de/.../55119488.html?...

mfg Andy

diese habe ich ja drauf (und sehr zufrieden)

das scheinen die letzten restposten zu sein, ende 2010 wird es die nicht mehr geben.

bei dem wagen ist generell nur der 145 freigegeben, 135 müssen nicht sein.

fraglich wie die damals die 195/45r14 (sommer) eingetragen haben

Zitat:

bei dem wagen ist generell nur der 145 freigegeben, 135 müssen nicht sein.

fraglich wie die damals die 195/45r14 (sommer) eingetragen haben

Was hast du denn für ein Auto dass da nur 1 Größe drauf darf?

Wenn du auch 195 eingetragen hast dann wären das ja schon 2 Größen ;)

In den Zulassungsbescheinigungen steht immer nur 1 Größe drin, draufmachen darf man aber meist mehrere.

Oft hatten die verschiedenen Modelle je nach Motoriesierung auch verschiedene Größen ab Werk drauf.

Morgen,

da es auch Japaner gibt, der ähnliche Probleme hat, verweise ich mal an Bridgestone, direkt anschreiben. Kenne viele Fälle in denen dann ein gewünschter Reifen geliefert wurde (mit europäischer Zulassung).

Gruß

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von V-Max-Plus

In den Zulassungsbescheinigungen steht immer nur 1 Größe drin, draufmachen darf man aber meist mehrere.

Oft hatten die verschiedenen Modelle je nach Motoriesierung auch verschiedene Größen ab Werk drauf.

hab noch den alten schein und JA!

es ist nur ein reifen eingetragen.

im zubehör gabs damals auch aluräder, (5x13" mit 155/60r13 und 165/60r13) die aber auch nicht mehr lieferbar sind.

die 195er sind per sonderabnahme eingetragen, für diese größe existiert auch nur ein einzeler satz passende felgen (4x110 ; 7x14").

danke für den tip mit brigdestone.

Lochkreis 4x110 ist absolut selten und kaum zu finden,denn diesen Lochkreis hat der 83er Mazda RX-7 auch als einziges weiteres Auto soweit mir bekannt;)

darf ich mal fragen was dies für Felgen sind...??

die RX-7 Fangemeinde sucht nämlich diesen Lochkreis und Felgenhersteller die diesen raren Lochkreis anbieten;)

mfg Andy

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 9:01

den lockreis hatte daihatsu beim cuore l80,l201,l501 und move l601

mittlerweile haben die auch die standardgröße 4x100

die felgen sind von der firma schmidt revolution (felge.de) und wurden extra in dem lochkreis angefertigt.

Gibt es nicht von Daihatsu selbst Freigaben für andere Reifengrößen ?

Beim L251 kam die Freigabe für 165/50 R15 als die Größe 165/45 R15 nicht mehr lieferbar war. Theoretisch ist der Abrollumfang etwa 3 % größer als mit 155/65 R13, in Wirklichkeit sind es aber 4 %. Das macht 3 % Tachoabweichung gegenüber 7 % mit Originalbereifung (10 % + 4 km/h erlaubt) bzw. 0 % beim Kilometerzähler gegenüber 4 % mit Originalbereifung (+- 4 % erlaubt).

Allerdings wollte/will Daihatsu beim L251 noch weiter die Kompletträder für 1300 € verkaufen (Reifen alleine mit 50 € Stückpreis), für den Move gibt es wohl nichts mehr.

Komisch,

hab seit ein paar wochen einen Cuore Blu L251 und hab darauf 155 65 R13, Vredestein SN 3 das Stück 34€. Laufen einwandfrei, sind zugelassen und machen keine Probleme.

Gruß

Das ist nicht komisch, sondern ganz normal (ich fahre jetzt neue Dunlop SP Winter Response - zwar etwas teurer mit 45 € je Stück, aber jeden Cent wert). Es geht ja nicht um den L251, sondern um den Move und dessen Standardgröße.

Das Beispiel mit dem L251 habe ich ja nur gebracht, weil es bei den Zwergen von Daihatsu häufiger vorkommt, dass eine Reifengröße nicht mehr erhältlich ist.

Ich könnte mir also gut vorstellen, dass Daihatsu inzwischen andere Reifen für den L601 freigegeben hat, L80, L201 und L501 sind ja ebenso betroffen mit 165/60 R13, 155/60 R13 und 145/70 R12 - allesamt nicht mehr lieferbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifengröße nicht mehr lieferbar