ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen reparieren

Reifen reparieren

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 19:33

Hi, ich bin eben an einer Bordsteinkante vorbeigeschrammt und habe mir den vorderen Reifen beschädigt.

Muss der Reifen runter oder kann man da noch was machen?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@renauler schrieb am 29. Juni 2018 um 20:53:33 Uhr:

Nein da ist kein Gewebe zu sehen, ist ein dünner Streifen Gummi.

@OO--II--OO

Ob da Gummikleber nicht besser geeignet ist?

Du solltest Deine und die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer nicht aufs Spiel setzen, indem Du leichtfertige und unqualifizierte Propaganda zur Eigentherapie praktizierst.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo,

Kleben kann man nicht also muss der ersetzt werden.

Seelze 01

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 19:41

Mist, habe das Fahrzeug in Zahlung gegeben und in einer Woche bringe ich ihn zum Händler.

Der wird mir richtig was vom Preis anziehen.

Sieht aus, als wär da nur der dicke Felgenschutzgummi bissl abgeschubbert ---> kannst mit Sekundenkleber wieder ankleben (dann sieht's wieder schöner aus) oder abreißen (dann hast halt'n Stückl weniger dran, is aber auch nicht schlimm).

Ähnliche Fälle :

https://www.motor-talk.de/.../kleiner-riss-im-reifen-t5715793.html?...

 

Nachtrag/Antwort wegen unten :

Also dann bitte noch ein Foto mit angehobenem Gummifitzelchen (Protector steht extra groß drauf), damit der clarist clar erkennen kann, wie's drunter aussieht. Und dann kannst es mit seiner Erlaubnis bestimmt viel beruhigter ankleben ;-)

Wenn's natürlich anders aussieht müßt man weiter überlegen. Wenn's aber so ist wie ich vermute, siehe oben. Drum steht da ja auch "Sieht aus, als wär da nur" und nicht "Da ist nur". Richtig lesen mußt schon ;-)

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 29. Juni 2018 um 19:50:56 Uhr:

Sieht aus, als wär da nur der dicke Felgenschutzgummi bissl abgeschubbert ---> kannst mit Sekundenkleber wieder ankleben (dann sieht's wieder schöner aus) oder abreißen (dann hast halt'n Stückl weniger dran, is aber auch nicht schlimm).

Ähnliche Fälle :

https://www.motor-talk.de/.../kleiner-riss-im-reifen-t5715793.html?...

...unverantwortlich so was mit Sekundenkleber zu empfehlen, du weisst weder wie tief der Schaden ist, noch ob Gewebe zu sehen ist.

Der Reifen muss vom Profi begutachtet werden

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 20:53

Nein da ist kein Gewebe zu sehen, ist ein dünner Streifen Gummi.

@OO--II--OO

Ob da Gummikleber nicht besser geeignet ist?

Kannst meinetwegen auch einen Gummikleber nehmen, wenn du einen hast. Schuster haben für Schuhsohlen oft sehr gutes Zeugs.

Ich hab jedenfalls mit Sekundenkleber recht gute Erfahrungen bei Gummi-Gummi Verklebungen. Der Sekundenkleber wird zwar relativ hart, aber das hält trotzdem, soo viel Bewegung ist da ja an der Stelle auch gar nicht (außer beim nächsten Randstein ;-) )

Zitat:

@renauler schrieb am 29. Juni 2018 um 20:53:33 Uhr:

Nein da ist kein Gewebe zu sehen, ist ein dünner Streifen Gummi.

@OO--II--OO

Ob da Gummikleber nicht besser geeignet ist?

Du solltest Deine und die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer nicht aufs Spiel setzen, indem Du leichtfertige und unqualifizierte Propaganda zur Eigentherapie praktizierst.

Es wird Dir keiner eine Garantie geben das der Reifen nicht Auseinanderfliegt, willst Du die Gesundheit des nächsten Fahrzeughalters auf dem Gewissen haben? Kauf einen Neuen Reifen und leg den meinetwegen in den Kofferraum oder als ihn aufziehen, für die paar Euronen würde ich jedenfalls keine Risiken eingehen!

Das ist ein angemessener Anlass für einen / zwei günstige/billige Reifen, die man neu kauft. Oder n gebrauchten mit demselben Profil.

Der Reifen sieht nicht gesund aus. Ich würde allerdings dem Verkäufer nichts davon sagen. Denn sowas gehört ja irgendwo auch zu Gebrauchsspuren. Wie viel mm Restprofil ist denn noch drauf?

am 30. Juni 2018 um 0:32

Da kann man jetzt diskutieren und viele Aspekte einbringen. Aber irgendwo sollte man auch noch sowas wie ein Gewissen haben. Wissentlich diesen Schaden mitverkaufen und vertuschen, ist zumindest moralisch verwerflich, wenn nicht gar juristisch verfolgbar.

Naja. Sowas machen Händler an private oft genug. Genauso wie Stromschläge in der Windschutzscheibe. Wenn der Kunde vom Hof ist kann er nicht mehr beweisen das der Schaden schon war. Traurig aber leider wahr.

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 8:24

Die Reifen sind ein Jahr alt und sind ca. 5000km gelaufen.

Ich gebe zum Fahrzeug noch vier komplette Winterräder, da könnte der Händler den einen Reifen auch selber tauschen.Ich fahre aber trotzdem heute zu einem Reifenservice, die Antwort kenne ich allerdings jetzt schon.

am 30. Juni 2018 um 8:51

Die Antwort könnte aber auch (entgegen deiner vermutlichen Annahme) nach fahlich korrekter Betrachtung erfolgen...

Betrachte sowas immer unter dem Gesichtspunkt, ob du selbst damit noch ein gutes Gefühl hättest, den Reifen weiterzufahren. Ich kann dir aus der Ferne eben auch nur raten, zu einem Fachmann zu fahren, der sich das ansieht und dir dann den richtigen Rat gibt. Fahr zu einem kleinen Betrieb, wo man keine Konzernzentrale im Rücken hat, die einen dazu zwingen, Umsatz zu machen, da wird objektiver beraten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen