ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen nur auf der Vorderachse austauschen?

Reifen nur auf der Vorderachse austauschen?

Themenstarteram 15. März 2019 um 7:27

Hallo zusammen,

ich fahre einen Alfa Romeo 147 und bin seit April 2013 mit Ganzjahresreifen (Sava Adapto) gefahren. Soweit sehr zufrieden - außer der Lautstärke.

Die vorderen Reifen verlieren ziemlich schnell Luft, und sind deswegen innen auch stärker abgefahren. Die hinteren Reifen haben noch 5,5mm Profil und sind ganz normal abgefahren. Und sonst keine Beanstandungen. (Größe 205 55 R16)

Ich wollte mir jetzt eigentlich einen Komplettsatz Michelin Cross Climate + holen. Sind ja jetzt auch schon sechs Jahre gefahren die Reifen (ca. 40.000km). Der freundliche meinte aber, dass es ausreichen würde, wenn ich die beiden vorderen ersetze und diese dann nach hinten tue. Was denkt ihr? Weil ich will ja nicht unnötig Geld ausgeben, aber nach 6 Jahren mal wieder neue Reifen kaufen fände ich auch nicht so verkehrt.

Ich habe auch noch Felgen der Größe 195 60 R15. Welche Größe wäre denn von der Lautstärke her besser? Außerdem sind die Cross Climate + zu empfehlen? Oder zu welchen Reifen würdet ihr tendieren?

Viele Grüße

Wavestore

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn das Geld nicht knapp ist, würde ich alle vier Reifen tauschen. Ansonsten kannst Du auch m. E. die Reifen hinten noch 2 Jahre fahren. Da werden hier die Meinungen auseinander gehen.

Cross climate ist gut. Wenn du eher auf gute Wintereigenschaften Wert legst, dann den Goodyear Vector. Mit dem bin ich sehr zufrieden, wird aber im Alter auch schnell laut.

Bei den Felgen würde ich bei den 16er bleiben. Glaube nicht, dass man da einen Unterschied in der Lautstärke feststellen wird.

Wenns um Lautstärke geht solltest du eher den vredestein quatrac 5 nehmen. Den kann man über Kreuz tauschen, da asymmetrisch.

Themenstarteram 15. März 2019 um 8:02

Hi,

vielen Dank für eure Antworten. Meine Tendenz geht jetzt eher Richtung vier komplett neue Reifen. Werde mir heute Nachmittag auch die Vredestein Quatrac anschauen. Neben Lautstärke sind mir auch die Fahreigenschaften wichtig. Komme aus der Region Mittelhessen, hier ist eher weniger Schnee.

Wegen der Felge:

Die 16 Zoll Felgen sehen halt nicht mehr so gut aus, da der Lack schon abplättert. Aber die Optik ist mir an sich auch nicht so wichtig. Aber kann der Druckverlust vorne auch irgendwie von den Felgen herkommen?

Die 15 Zoll Felgen sind halt noch fast komplett neu und der Lack ist auch noch Top. Habe da nur Bedenken, dass bei der 15 Zoll Größe die Fahreigenschaften nicht so gut sind. Bei der 16 Zoll Variante hat der Cross Climate sehr gut abgeschnitten, bei der 15er Größe gibt es ja keine Test. Was denkt ihr?

Ja. Felgen oxidieren zwischen Reifen und Horn sowie im Ventilbereich. Das sorgt für Luftverlust.

Dann sag das dem Monteur aber auch nochmal deutlich mit dem Luftverlust. Nicht daß die die Felgen nicht gründlich vom abblätternden Lack reinigen und die neuen Reifen einfach so draufmachen. Oder stell dich gleich mit daneben :-)

Den "Gammel" gründlich abbürsten genügt, neu lackieren muß man da nicht unbedingt. Hauptsache keinerlei loses Gebrösel dort und wieder schön glatt.

https://www.motor-talk.de/.../...elgen-oxidation-undicht-t5865132.html

Ansonsten würd ich auch nur 2 Reifen tauschen.

Und 8 (oder wenigstens 6) genau gleiche Felgen zu haben (statt verschiedener Felgen und Größen noch dazu) wär noch geschickter, dann kannst die mit weniger Profil (die für'n Winter nimmer soo toll wären) prima im Sommer runterrubbeln ;-)

(natürlich mit der nötigen Vorsicht dann zum Schluß bei Aquaplaninggefahr, wenn nur noch 2-3mm Profil drauf sind)

Themenstarteram 15. März 2019 um 9:13

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 15. März 2019 um 08:03:37 Uhr:

Ja. Felgen oxidieren zwischen Reifen und Horn sowie im Ventilbereich. Das sorgt für Luftverlust.

Ok, das wusste ich nicht. Vielen Dank.

 

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 15. März 2019 um 08:32:30 Uhr:

Dann sag das denen aber auch nochmal deutlich mit dem Luftverlust. Nicht daß die die Felgen nicht gründlich vom abblätternden Lack reinigen und die neuen Reifen einfach so draufmachen.

Alles klar, mache ich vielen Dank für den Tipp.

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 15. März 2019 um 08:32:30 Uhr:

Ansonsten würd ich auch nur 2 tauschen.

Und 8 genau gleiche Felgen zu haben (statt verschiedener Felgen und Größen noch dazu) wär noch geschickter, dann kannst die mit weniger Profil (die für'n Winter nimmer soo toll wären) prima im Sommer runterrubbeln ;-)

Ja das würde ich in Zukunft auch so machen, aber ich habe das Auto von meinem Bruder vor 5 Jahre übernommen. :D

Aber meine Tendenz geht jetzt dazu, alle 4 Reifen auszutauschen. Ich bin - wenn ich mal fahre - schnell unterwegs. Und irgendwie habe ich ein mulmiges Gefühl, wenn ich einen Altersunterschied von 6 Jahren; Unterschied der Profiltiefe von 2-3 mm Meter zwischen vorne und hinten habe plus Unterschiedliche Hersteller bei den Reifen habe. Plus denke ich, dass es für die Lautstärke auch förderlich wäre, wenn ich einen neuen Satz habe.

Letzte Frage:

Ich habe mir 2 Angebote reingeholt für die Michelin Cross Climate + (Kompletter Satz inkl. Wechsel) für die beiden Größen. (Für 2 Reifen jeweils die Hälfte)

195 60 R15 -> 306€

205 55 R16 -> 310€

Preislich nimmt sich das beides nicht viel. Die 16 Zoll Felgen waren jetzt 6 Jahre am Stück drauf. Wurden in der Zeit auch nicht gewechselt oder getauscht. Daher dachte ich - in Anbetracht dessen - dass ich das Auto nur noch 2-4 Jahre fahren will, dass ich mit den 15 Zoll Felgen auf jeden Fall auf der sicheren Seite bin, da ja dort höchstwahrscheinlich nichts oxidiert oder gerostet ist. Was denkt Ihr?

Mit welcher Reifenkombination hätte ich denn das beste Fahrgefühl? Würde die Größe einen großen Unterschied machen?

Naja. Ich finde den Unterschied jetzt nich so schlimm oder haben die Reifen jetzt schon deutlichere Schwächen gezeigt?

Themenstarteram 15. März 2019 um 9:22

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 15. März 2019 um 09:15:44 Uhr:

Naja. Ich finde den Unterschied jetzt nich so schlimm oder haben die Reifen jetzt schon deutlichere Schwächen gezeigt?

Bei sehr starkem Regen und praller Sonne, sind die Fahreigenschaften nicht mehr so gut bei den Sava Adapto. Die Frage ist, ob das bei den anderen Reifen halt besser ist. Aber vielleicht schätze ich den Unterschied auch nur größer ein, als er ist :D

Bei meinem hab ich die Wahl zw.

195/65-14 und

205/55-15

---> bissl komfortabler sind die 14er, aber sobald man bissl flotter um die Kurven "räubern" will ---> sind eindeutig die größeren/breiteren im Vorteil. Und davon hab ich dann auch 8 Stück. Auf 8 gleichen Felgen, Möglichkeit zur beliebig gemischten Verwendung :D

Mach doch 2 neue Reifen hinten drauf und fahr die alten vorne noch runter. Die kannst du irgendwann immer noch erneuern.

Zukünftig würde ich die Räder alle 10-12.000 Km vorne/hinten tauschen, dann hast auf beiden Achsen immer ähnliche Profilstärke, kannst dann alle 4 auf einmal austauschen und es ist der beste Schutz vor Sägezahn.

Der Michelin hat es nicht so mit dem Winter und beim Kurvenaquaplaning wird er auch deutlich abgewertet, Trocken dagegen ganz gut. Super ausgewogen ist der Goodyear Vector (mit abnehmenden Profil bilden sich neue Lamellenschichten), der Vredestein ist asymmetrisch und Nexen hat bei Tests auch sehr gut abgeschnitten. Kleber Quadraxer 2 hält lange und kommt auch mit Schnee klar, hat es aber beim vergangenen Auto Bild Test nicht in die Endrunde geschafft, wegen schwacher Nässeeigenschaften. Ich würde den Goodyear Vector 4 Season Generation 2 nehmen.

Zitat:

@Christian He schrieb am 15. März 2019 um 11:35:57 Uhr:

Mach doch 2 neue Reifen hinten drauf und fahr die alten vorne noch runter. Die kannst du irgendwann immer noch erneuern.

..............................

Ebenso :) wenn es wieder GJR sein sollen.

Hallo,

 

ICH würde noch den Conti AllSeasonContact in die Diskussion werfen. Fahren wir in 185/60-15 und ich kann bis jetzt nichts negatives sagen.

Aufm anderen Auto hatte ich Crossclimate in 225/45-17, die waren auch gut, aber ein gewisses „Grundgäusch“ hat mich etwas gestört.

 

Viele Grüße J-C

Zitat:

@Christian He schrieb am 15. März 2019 um 11:35:57 Uhr:

Mach doch 2 neue Reifen hinten drauf und fahr die alten vorne noch runter. Die kannst du irgendwann immer noch erneuern.

......

Das wäre für mich die beste (günstigste) Lösung, wenn du den Wagen noch länger fahren wolltest.

Da du mit der derzeitigen Bestückung 6 Jahre gefahren bist, aber den Wagen nur noch 2-4 Jahre halten möchtest - würde ich jetzt rundum neue Reifen draufmachen.

Damit nutzt du am meisten aus, von der neuen Besohlung.

Es kann auch sein das die Ventile undicht sind. 6 Jahre ist auch schon ein ganz schönes Alter für die Reifen. Reifen härten mit der Zeit aus, in Regel merkt man das an der Haftung bei Feuchtigkeit. Wenn für dich Geld jetzt nicht das Thema ist würde ich 4 neue nehmen, gerade weil das Verhalten gleich ist. Die Ganzjahresreifen von Pirelli sollen auch nicht schlecht sein.

Bei Ganzjahresreifen kann ich nicht mitsprechen da die Winter/Sommerkombi fahre. Je nach Auslegung sind Ganzjahresreifen Winterreifen die ein wenig Sommertalent haben. Mit den Nachteilen eines Winterreifen im Sommer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen nur auf der Vorderachse austauschen?