ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen Monteur verweigert Montage

Reifen Monteur verweigert Montage

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 23:42

Hallo,

ich bräuchte bitte eure Einschätzung zu der Situation welche ich heute erlebt habe. Meiner Meinung vollkommend intakte Winterreifen wurden nicht montiert beim Reifen Service bzw. der Mitarbeiter hat sich geweigert die Montage durchzuführen. Ich habe da eine Vermutung woran es gelegen haben könnte aber dazu später. Er meinte die Reifen sind alt und man kann sie nicht mehr montieren. Als erstes würde ich gerne eine Einschätzung zu diesem Satz Winterreifen rein vom äusseren.

Das Alter beträgt 5 Jahre und die Laufleistung ca. 25.000 km da ich im Winter wenig fahre. Restprofil Höhe ca. 9mm.

Am aüsseren Rand sieht man kleine Gummistummel.

An einigen Stellen sind zwei nebeneinander, manchmal nur einer und manchmal fehlt das paar komplett.

Weiss leider nicht wozu das dient, evtl. eine Art Verschleißanzeige.

Gelagert wurden die Reifen über dem Sommer im Keller.

Fotos Stelle ich anbei rein.

Mfg,

Danube

Bild 1
Bild 2
Bild 3
+1
Ähnliche Themen
71 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 23:47

Achso noch ein Foto der Rechnung mit der Reifen Marke , Typ und bzgl. dem Alter das Kaufdatum ??

Screenshot-2020-12-05-23-47-16-353-com-miui-gallery

Am einfachsten: Reifenmonteur wechseln.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 23:55

Zitat:

@boerni666 schrieb am 5. Dezember 2020 um 23:50:53 Uhr:

Am einfachsten: Reifenmonteur wechseln.

Auf jeden Fall aber ich würde gerne falls er sich mit mir einen Scherz erlaubt hat und die Reifen in Wirklichkeit in Ordnung waren das gerne an den Besitzer seiner Tankstelle weitergeben. Aber bevor man falsche Anschuldigungen los lässt möchte ich klären ob er Recht hatte. Er macht das 30 Mal täglich und sieht Defizite was ein Laie nicht sieht. ;-)

Und die (eventuellen) Defizite sollen wir jetzt hier anhand einiger Käsefotos ausfindig machen?

Sorry, aber das Internet ist da der falsche Ansprechpartner.

Gehe zu ner anderen Werkstatt, lass sie dort begutachten und hol dir ne 2. Meinung ein.

 

Rein vom Alter her finde ich die 5 Jahre nicht schlimm.

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 0:13

Zitat:

@DerSterni schrieb am 6. Dezember 2020 um 00:04:28 Uhr:

Und die (eventuellen) Defizite sollen wir jetzt hier anhand einiger Käsefotos ausfindig machen?

Sorry, aber das Internet ist da der falsche Ansprechpartner.

Gehe zu ner anderen Werkstatt, lass sie dort begutachten und hol dir ne 2. Meinung ein.

 

Rein vom Alter her finde ich die 5 Jahre nicht schlimm.

Ja 5 Jahre geht doch noch, natürlich werde ich es noch bei einem anderen Service versuchen und auch nach einer Einschätzung zum Zustand fragen. Heute hat es leider zeitlich nicht mehr geklappt, die Alternativen hätte ab 12 Uhr Feierabend.

Also nach den Fotos sind die Reifen o.k. auch 5 Jahre sind kein Problem.

Ich würde einfach zu einem Anderen gehen, wenn der keinen wirklich triftigen Grund sagt, meinetwegen ein Fehler innen an der Karkasse den man jetzt äußerlich auf den Fotos nicht sieht, würde ich die montieren lassen.

Verantwortlich bist du letztlich sowieso selbst als Fahrer/Halter

Hallo,

bzgl. des Alters kann doch defiinitiv keine Aussage getroffen werden.

Wenn ueberhaupt zaehlt da nur die DOT-Kennzeichnung auf den (allen) Reifen.

Da waeren allerdings 5 Jahre echt kein Thema. Es gibt keine (!) gesetzliche Regelung bzgl. des Reifenalters.

Ausnahme: Anhaenger - Wohnwagen max. 6 Jahre.

MfG

Das sagt der ADAC: Auszug aus

https://www.adac.de/.../

Hintergrund: Die Gummimischung des Reifens härtet über die Zeit aus, was vor allem Grip und Bremsweg bei Nässe verschlechtert. Das wurde bei Winterreifen besonders deutlich, weil die auch bei tiefen Temperaturen "weich" bleiben müssen. Sie büßen bereits ab ca. sechs Jahren einen Teil ihrer Wintereigenschaften ein, weshalb wir von einer Nutzung von Winterreifen, die älter als acht Jahre sind, abraten. Sommerreifen sollten nicht älter als acht bis zehn Jahre sein.

Zehn Jahre sind genug

Pkw-Reifen sollten generell nur bis zu einem Alter von zehn Jahren genutzt werden. Besonders bei Fahrzeugen, die regelmäßig auf Winterreifen umgerüstet werden, bei Zweitwagen mit niedriger Jahresfahrleistung und auch bei Liebhaberfahrzeugen bzw. Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen müssen die Reifen dann oft nicht wegen des Verschleißes, sondern einfach aus Altersgründen ersetzt werden.

Nach ca 25‘000 km noch 9mm Profil?

Mach Dir mal Gedanken darüber wie hart der Gummi schon von neu war!

Ich währe „Diese“ Reifen wahrscheinlich schon von neu nicht gefahren....

Sorry, meine Meinung...

Sorry, aber wenn ich jetzt nicht gerade regelmäßig mit 230 über die Autobahn heize würde ich die Reifen noch ein paar Jahre fahren.

Als Vielfahrer brauche ich min 2 Sätze pro Jahr, aber an einem Anhänger habe ich Reifen die sind schon 20 Jahre alt und sehen noch aus wie neu. Ich werde die demnächst mal tauschen aber wenn ich da den Luftdruck prüfe fehlt fast nie was und das Profil ist absolut gut. Aber gut das kann man nicht mit einem Auto vergleichen, doch Reifen halten Erstaunliches aus.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 6. Dezember 2020 um 02:58:03 Uhr:

Sorry, aber wenn ich jetzt nicht gerade regelmäßig mit 230 über die Autobahn heize würde ich die Reifen noch ein paar Jahre fahren.

Als Vielfahrer brauche ich min 2 Sätze pro Jahr, aber an einem Anhänger habe ich Reifen die sind schon 20 Jahre alt und sehen noch aus wie neu. Ich werde die demnächst mal tauschen aber wenn ich da den Luftdruck prüfe fehlt fast nie was und das Profil ist absolut gut. Aber gut das kann man nicht mit einem Auto vergleichen, doch Reifen halten Erstaunliches aus.

Es gibt keine (!) gesetzliche Regelung bzgl. des Reifenalters.

Ausnahme: Anhaenger - Wohnwagen max. 6 Jahre!

Alle Achtung vor diesen Ratschlaegen!

Vielleicht ist der Monteur ja hier im Forum zu finden? Hier scheinen ja einige zu sein, die 5 jährige Reifen entsorgen würden :rolleyes:

Ich kann dir auch nur den Tipp geben und den Laden zu wechseln.

Michelin ist zwar grundsätzlich für geringen Verschleiß bekannt, aber nach 25.000 km noch 9mm Profil?

 

Sind die Reifen wirklich nach DOT 5 Jahre alt? Oder hat sich da jemand überlagerte Ladenhüter andrehen lassen?

 

Zeigt der Reifen an den Flanken Risse oder sonstige Anzeichen, dass das Gummi porös ist?

vielleicht macht der TE ja noch bessere Bilder,

aber rein von den Daten her, sind die erstmal ok.

Hallo

Mach doch mal Bilder von der DOT Nummer, nur dann weiß man wie alt die Reifen sind.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen Monteur verweigert Montage