ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen DOT 1171 wie alt sind die?

Reifen DOT 1171 wie alt sind die?

VW Jetta 2 (19E)
Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 13:11

Hallo..

 

Ich werde aus der DOT Nummer 1171 nicht schlau. In welchem Jahr wurden die hergestellt?

 

elfte KW 1971 ..eher nicht.

elfte KW 2007 vielleich?  Oder 2001?

 

Wie liest man das richtig?

 

Thxx..DoMi

Ähnliche Themen
17 Antworten

Elfte Woche zweitausendeinundsiebzig...duck und weg. ;)

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 13:45

Hier noch mal als Foto.

 

DoMi

Dot1171

Handelt es sich um runderneuerte Pkw-Reifen?

Was kommt denn noch ein Stück weiter rechts, also kommt da irgendwann nochmal ne 4-stellige Kombination?

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Elfte Woche zweitausendeinundsiebzig...duck und weg. ;)

... gar nicht so falsch! Wenn es denn der Herstellungscode wäre...

Da muss noch eine andere Zahlenkombi draufstehen.

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 14:25

nein, weiter rechts kommt nichts mehr.

 

Es deutet nichts auf runderneuert hin.

 

Es handelt sich um Winterreifen "LASSA" Snoways 2plus 155/80R13 79T M+S

E37 020013  e4 0232548-S   SILICA Tubeless Steel belted radial

made in turkey  RL617 72033-2

 

Die kann ich gebraucht bekommen, wüsste aber vorher gerne das Alter.

 

Thxx..

 

DoMi

1171b

Da die Herstellungswoche/-jahr nichts mit DOT zu tun hat, steht sie in einem ovalen Feld auf die Außen- oder Innenseite des Reifens.

Zitat:

Die kann ich gebraucht bekommen,

Dann behalt lieber die Sommerreifen. :D

Das Jahr 1972 kann es auch nicht sein. :eek:

Denn im vorigen Jahrtausend waren die Herstellerangaben noch mit 3 Zahlen angegeben. :D

Die Herstellungswoche steht nicht (immer?) auf beiden Seiten vom Reifen, die übrigen Angaben aber schon. Bei Sommerreifen stehen diese auf der OUTSIDE, bei laufrichtungsgebundenen Winterreifen kann man nur auf einer Seite vom Auto die Herstellung ablesen, weil es auf der anderen Seite innen zum Radkasten zeigt. Weiß nur gerade nicht, obs links oder rechts war :D

Zitat:

Original geschrieben von DomiAleman

nein, weiter rechts kommt nichts mehr.

Es deutet nichts auf runderneuert hin.

Es handelt sich um Winterreifen "LASSA" Snoways 2plus 155/80R13 79T M+S

E37 020013  e4 0232548-S   SILICA Tubeless Steel belted radial

made in turkey  RL617 72033-2

Die kann ich gebraucht bekommen, wüsste aber vorher gerne das Alter.

Thxx..

DoMi

Bevor ich mir sowas montieren würde, würde ich eher noch zu Fuß gehen. Neue Winterreifen in der Größe gibt es doch schon fast geschenkt. Sogar Michelin für 56€ das Stück.

Umdrehn und nachsehn was innen steht...wie gesagt steht die DOT einseitig drauf...

Alter, Preis und Profil sowie die Vertrauenswürdigkeit der Quelle sind entscheident...

Sind das Golf II-Felgen?

als ich dein post gelesen hab, dachte ich erst du hast die dot nummer mit der produktionsnummer verwechselt, aber sie steht ja in dem "oval".

trotzdem sieht da irgendwas komisch aus.

in den siebzigern war die dot nummer dreistellig, in den 80ern ein viereck + 3 nummern und in den 90ern ein dreieck + 3 nummern, ab 2000 waren es dann vierstellige nummern. diese nummer macht also keinen sinn.

ganz klare empfehlung: egal wie billig die sind, sie sind nicht dein leben wert, FINGER WEG!!!!!!

p.s. reifen aus der turkei....no way.

Ach komm, Hancook kommt aus Ungarn und sind trotzdem gute Reifen... das Land sagt wenig aus. (Bloß bei China wär ich vorsichtig :D )

Wichtig sind halt gute Wertungen bei Reifentests renomierter Prüforganistationen...

Um es noch einmal deutlich zu schreiben:

Wenn man das Herstellungsdatum eines Reifens wissen möchte, sollte man besser nicht nach den offensichtlich magischen Buchstaben DOT suchen. Was danach folgt, ist nicht für jedermann eindeutig interpretierbar. So kommt es immer wieder zu den allseits bekannten Verwirrungen und Missverständnissen in neuen Threads, bei denen sich mancher Leser denkt: "Ach, bitte nicht schon wieder!".

Die Vorschriften des DOT (US Department of Transport) spielen hier in Europa keine Rolle.

Hierzulande gilt die ECE-Regelung 30, die eine Angabe von Herstellungswoche und -jahr auf mindestens einer Seitenwand von Reifen fordert. Von DOT ist dabei gar keine Rede, warum auch.

Es gibt Reifen für den europäischen Markt, die keine DOT-Kennzeichnung besitzen, aber dennoch eine Angabe von Herstellungswoche und -jahr gemäß ECE-R 30. Gut so, denn mehr ist hier nicht erforderlich. Das erspart Irritationen.

Falls ein Reifen eine DOT-Kennzeichnung hat, ist das Herstellungsdatum ganz am Ende zu finden. Das aber vielleicht auch nur auf einer der beiden Reifenflanken. Hier gilt es, die längere von beiden Angaben zu finden und davon die letzten 4 Ziffern zu beachten.

Von Wikipedia halte ich in dieser Beziehung nicht viel. Da finde ich lediglich das Thema DOT-Nummer, das bereits vom Titel her verfehlt ist. Eine DOT-Kennzeichnung auf Reifen besteht aus Buchstaben und Ziffern. Von einer "Nummer" kann hier wohl keine Rede sein. Zudem wird "DOT-Nummer" fälschlicherweise mit dem Herstellungsdatum verwechselt. Der Autor hat Schläge verdient.

 

Kiss DOT goodbye, please!

Alpha Lyrae

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen DOT 1171 wie alt sind die?