ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen beschädigt (Seite)

Reifen beschädigt (Seite)

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 9:47

Hallo,

ich hab mir heute an der Kante (Insel) bei einer Tanke den Reifen beschädigt. (Die Tanke hatte Alurahmen an der Kante gehabt). Kann man damit noch sorgenfrei weiterfahren? (Auto Golf 5 Plus, Korrektur Allwerterreifen), ich musste leider danach erstmals weiterfahren bis zur Arbeit (mit 50-120 km/h, teil Land und kurz Autobahn)

Whatsapp-image-2018-07-31-at-07-52-16
Whatsapp-image-2018-07-31-at-07-51-43
Beste Antwort im Thema
am 31. Juli 2018 um 10:52

Beim geringsten Zweifel kann es nur eine richtige Lösung geben....

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

So wie ich das Forum hier einschätze:

"Reifen neu" is eh' klar und am besten noch die Felge dazu... :D

am 31. Juli 2018 um 9:57

ich würde den reifen tauschen und wenn der andere reifen der achse schon recht runter ist gleich 2 neue reifen.

am 31. Juli 2018 um 9:58

Vom Bild her würde ich persönlich damit weiterfahren. Sieht nicht so aus als ob die Karkasse durchkommt. Bin auch schon mit solchen Schäden gefahren bis der Reifen runtergefahren war. Ist im Grunde nur ein Scherzl rausgeschnitten. Bissl drauf schaun ob sich in dem Bereich was ändert (Ausbeult oder so). Aber vermutlich zu vernachlässigen.

Aber natürlich keine Gewähr!

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 10:21

Zitat:

@moonwalk schrieb am 31. Juli 2018 um 09:56:42 Uhr:

So wie ich das Forum hier einschätze:

"Reifen neu" is eh' klar und am besten noch die Felge dazu... :D

Das hab ich mir auch gedacht, aber man liest schon heraus wenn jmd ein bisschen Ahnung hat und meint es würde gehen oder nicht, auf ein Beitrag mit nur einen Einzeiler lass mich eh nicht ein.

Zitat:

Das hab ich mir auch gedacht, aber man liest schon heraus wenn jmd ein bisschen Ahnung hat und meint es würde gehen oder nicht, auf ein Beitrag mit nur einen Einzeiler lass mich eh nicht ein.

das problem ist, dass jeder dritte thread um reifenbeschädigungen geht und sich viele hier schon den mund fusselig gequatscht haben um leute vor schlimmeren zu bewahren. die schreiben eben irgend wann nicht mehr oder nur noch einen ein- oder zweizeiler.

außerdem schreibe ich niemanden vor was zu tun ist, sondern lediglich was ich machen würde.

am 31. Juli 2018 um 10:52

Beim geringsten Zweifel kann es nur eine richtige Lösung geben....

Zitat:

@cdfcool schrieb am 31. Juli 2018 um 10:52:04 Uhr:

Beim geringsten Zweifel kann es nur eine richtige Lösung geben....

Wie heißt es so schön: "Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!"

jeder ist seines glückes schmied

Hoffentlich kommen keine unschuldigen zu schaden

Zitat:

@DarkxAxngel schrieb am 31. Juli 2018 um 10:21:18 Uhr:

Zitat:

@moonwalk schrieb am 31. Juli 2018 um 09:56:42 Uhr:

So wie ich das Forum hier einschätze:

"Reifen neu" is eh' klar und am besten noch die Felge dazu... :D

Das hab ich mir auch gedacht, aber man liest schon heraus wenn jmd ein bisschen Ahnung hat und meint es würde gehen oder nicht, auf ein Beitrag mit nur einen Einzeiler lass mich eh nicht ein.

Du solltest an dieser Stelle eine Abstimmung ins Leben rufen.

am 31. Juli 2018 um 11:39

Au ja!

Grenzwertig.

Ich würde es nach der zu fahrenden Geschwindigkeit und der Restprofiltiefe aufteilen:

Oft längere AB Fahrten mit hoher V = wechseln!

geringe Restprofiltiefe = behalten!

Neuwertiger Reifen und geringe Jahreskilometerzahl = eventuell wechseln (einzeln, wenn vorhanden)

Was noch zu erledigen wäre, falls der Reifen dran bleibt: Mit einem Gel-Powerkleber oder einem Kleber aus dem Fahrradpannenset das lose Gummistück wieder ankleben.

Der Schaden sieht aber auch schlimmer aus, als er ist, der betroffene Bereich des Reifens ist eh schon als "Felgenschutz" etwas dicker dimensioniert und bietet etwas Reserve, andererseits ist er aber auch recht nahe an der Felge, also eine potenzielle Schwachstelle... das aber nur bei stärkerer Belastung!

HTC

Mich wundert, das der reifen die Luft noch so ohne weiters hält.

Klar kannst Du damit noch fahren aber 2000 km in den Griechenlandurlaub solltest Du vermeiden.

Wie alt sind die reifen? Zieh im Zweifel den reifenwechsel ein paar Moante vor.

Aber 1 ist noch wichtig: Bei den hohen Temperaturen achte bitte unbedingt auf den reifendruck udn die temperatur der Reifen. Wenn der langsam die Luft verliert ist das bicht weiter tragisch aber wenn er platz, kann das zu schlimmen Unfällen führen. und gerade auf der Autobahn wo das tempo hoch ist und die Reifentemperatur udn der Druck nach oben gehen ikönnen die Folgen verherend sein. ich hab sowas mal bei nem PKW erlebt der vor mir gefahren ist...

Zitat:

@HTC schrieb am 31. Juli 2018 um 11:42:58 Uhr:

der betroffene Bereich des Reifens ist eh schon als "Felgenschutz" etwas dicker dimensioniert und bietet etwas Reserve,

Ich sehe hier keinen Felgenschutz.

Wäre einer da, säße der näher an der Felge, quasi fast am Horn. Vielleicht wärst du auf dem ersten Millimeter eines Felgenschutzes mit der Schramme, aber geholfen hätte dir eibe solche auch nicht.

 

Reifen ohne FLS sind an der Stelle nicht zum Schutz irgendwie verstärkt oder mit besonderen Reserven für sowas ausgestattet. Reifen mit FSL auch nicht, wie gesagt, der Schaden läge noch außerhalb.

Kurz vor dem Drahtkern ist die Seitenwand verstärkt, das wollte ich mit "Felgenschutz" sagen, es ist auf jeden Fall mehr Gummimaterial vorhanden...

HTC

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Reifen beschädigt (Seite)