ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Range Rover Velar mit 22 Zoll

Range Rover Velar mit 22 Zoll

Land Rover

Hallo liebe Range Rover Velar – Gemeinde,

habe eine Frage bezüglich Montage der Räder in einer Größe von 22 Zoll am Velar ohne Luftfederung.

Ist das überhaupt technisch möglich?

Würde sich dann um diese hier handeln, wie im Bild

Vielen Dank im Voraus

Satin Light Silver
Ähnliche Themen
14 Antworten

Diese Felge gab‘s nur in Verbindung mit dem Luftfahrwerk, inwieweit

das technisch relevant ist oder doch nur Geld in die Kasse spülen

soll, kann ich nicht sagen.

Vielleicht mal beim Freundlichen vorbei schauen und fragen. :)

Welchen Motor fährst du?

Wenn ich im Konfigurator z.B. einen Velar P250, R-Dynamic HSE wähle, habe ich genau diese Felge als Option für 1075 € in der Auswahl. Soweit mir bekannt ist, gibt es den P250 oder sogar alle 4-Zylinder im Velar nicht mit einer Luftfederung. In der Zusammenfassung der Konfiguration steht auch Serienmäßig "Stahlfederung"...

Im Konfigurator kann man sie auch ohne Luftfahrwerk konfigurieren - sofern der preiswerteste Standard-Velar keines hat. Es wird bei Auswahl der Felge allerdings das adaptive Fahrwerk hinzugefügt.

Die Felge ist wirklich wunderschön, habe sie selbst. Siehat sehr edel und dennoch massiv aus. Allerdings wirst du Dir zukünftig die Einfahrten von Parkhäusern sehr genau anschauen - genauso wie Bordsteinkanten :D

Ich wasche der Felge zuliebe meinen Wagen auch nur von Hand (und wegen des sehr empfindlichen schwarzen Dachlacks). Würde sie aber trotzdem immer wieder nehmen ;)

Die Felge ist wirklich faszinierend. Habe lange lange überlegt. Ich hatte Black Beauty und einen silbernen mit diesen Felgen uA zur Auswahl.

.jpg

Hey @aksu,

bitbucked und ich hatten dieses Thema bereits einmal.

Die Optik spricht dafür, doch alles andere spricht aus unserer Erfahrung dagegen.

Die Pflege, Die Parkhäuser, die Bordsteine allgemein, das Abrollen auf unebenem Untergrund und die damit verbundene Frage: Luftfederung, ja oder nein!

Ich habe sieben Jahre 21 Zoll ohne Luftfederung hinter mir. Und mit mir meine meine Frau. Nie wieder!

Heute sind wir auf 19 Zoll UND Luftfederung!

Grüße

Hedivel35

Ich bin ein Velar ohne Luftfederung 2 Tage lang gefahren (mit 19“-Felgen) und habe seit 1.5 Jahren einen Velar mit 21“ und Luftfahrwerk.

Schlussendlich kann man sich alles schön reden, aber ich finde, dass die Kombination 22“ mit Stahlfedern nicht gut ist. Der Grund meiner Vermutung sind die schweren Felgen und die doch seeeehr komfortable und schaukelige Auslegung des Stahlfederfahrwerks. Die schweren Felgen werden die Federn zum schwingen bringen. Das Luftfahrwerk hat hingegen eine aktive Dämpferregelung und ist auf diese grossen Felgen abgestimmt.

Edit: ich scheine mit der Dämpfung/Schwingung nicht ganz unrecht zu haben. Die Benziner haben keine Möglichkeit die Luftfederung zu kriegen. Jedoch wird bei Bestellung der 22“ die elektronische Dämpferkontrolle bei den Stahlfedern ergänzt, wohl nicht umsonst. Also wird wohl die Kombi 22“ und normales Stahlfedernfahrwerk vermutlich von LR nicht unterstützt.

@cutf

Ich sagte bereits, dass ich 7 Jahre lang 21-Zöller, 265/45-er, ohne Luftfahrwerk hinter mir habe.

Und JA, ich hatte als Vorführwagen ebenfalls einen 3-ltr-Dieses mit Luftfahrwerk und 21-Zoll-Felgen. Das ist wohl bei allen Händlern so.

Und mir - auch meiner Frau - waren zuletzt auch diese 21-er noch zu viel. Deshalb heute die 19-er. Ich kann die Kiste zwar nicht mehr so schlank um die Ecken setzen, aber das muss heute auch nicht mehr sein. Ich vermisse es jedenfalls nicht. Die Bequemlichkeit ist mi r/uns heute lieber.

Gruß

Hedivel35

Ich hatte als Vorführer einen Wagen mit 19“, nicht 21“ :)

Was für ein Fahrzeug hattest denn du vorher?

Du, schlussendlich jeder wie er will. Ich persönlich finde die 21“ mit LFW akzeptabel, einzig der Reifen ist viel zu hart. Ist halt Geschmackssache :) Vielleicht findet jemand auch die angefragte Kombi Stahlfedern mit 22“ genau richtig, who knows.. :)

Zitat:

@cutf schrieb am 19. August 2020 um 16:53:59 Uhr:

Ich hatte als Vorführer einen Wagen mit 19“, nicht 21“ :)

Was für ein Fahrzeug hattest denn du vorher?

Du, schlussendlich jeder wie er will. Ich persönlich finde die 21“ mit LFW akzeptabel, einzig der Reifen ist viel zu hart. Ist halt Geschmackssache :) Vielleicht findet jemand auch die angefragte Kombi Stahlfedern mit 22“ genau richtig, who knows.. :)

Ja, klar! Jeder wie er mag.

Ich selbst hatte, sieben Jahre lang, einen INFINITI FX 30d. Den gab es damals leider nicht mit Luftfahrwerk, sonst wäre mit Sicherheit keine Diskussion aufgekommen.

Gruß

21“ Räder/Felgen, die beim HSE ab Werk geliefert werden, tausche ich gg 20“ original LR/Velar 10 Speichen mit 265/45-20 Conti Cross ATR index W bis 270km/h für einen ATR schon ungewöhnlich, deshalb die Entscheidung. Optisch sicher nett, da sehr kantiges Profil.

Reifen und Felgen habe ich bereits, Felgen in der Farbe, Satin dark grey.

@cutf

Es mag zwar kleinlich erschennen, wenn ich noch einmal auf Deinen Post vom 19., 16:35 Uhr, zurückkomme.

Aber mir viel erst heute Deine Detailierung in Sachen Felgen und Reifen auf. (Man soll eben ALLES und auch alles richtig lesen)

Auch ich finde die 21 Zoll-Felgen optisch gut. Meinetwegen auch die 22-er!

Doch je größer die Felge, um so niedriger, sprich: HÄRTER der Reifen. Und genau das ist es, was ich nicht (mehr) mag.

Gruß

Hedivel35

Zitat:

@Hedivel-35 schrieb am 21. August 2020 um 11:41:54 Uhr:

 

Auch ich finde die 21 Zoll-Felgen optisch gut. Meinetwegen auch die 22-er!

Doch je größer die Felge, um so niedriger, sprich: HÄRTER der Reifen. Und genau das ist es, was ich nicht (mehr) mag.

Gruß

Hedivel35

Ja, im Grundsatz absolut richtig, daher ist es ja auch gut, dass man die Wahl hat. :)

Bei mir hab ich noch ein anderes Problem: Der 21"-Reifen der aufgezogen ist, der Pirelli P-Zero, ist für mich zu hart. Denn im Vergleich zum Winterreifen mit der selben Dimension, poltert dieser ohne Ende und läuft nun auch extrem den Rillen nach (Profil fast durch, dadurch noch härter). Schade für so ein Fahrzeug. Danach kommt ein nicht mehr so extremer Sportreifen drauf, sondern etwas normaleres.

Also von dem her nicht "nur" auf die Dimensionen schauen, sondern auch auf den Typ Reifen.

ich finde die 22" auf meinem Velar das schönste Ausstattungsdetail!

Keine Komforteinbußen, sicheres Fahrverhalten und die Optik ist schon richtig geil!

Das einzige was echt mies ist, sind die Scorpion von Pirelli, bei Nässe eine echte Katastrophe!

Hast du Ganzjahresreifen drauf? Ich hatte die Option Sommerreifen gewählt und da wurde er mit PZero ausgeliefert. Der hat schon eine gute Haftung, auch auf nassen Strassen, aber eben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Range Rover Velar mit 22 Zoll