ForumQuad & ATV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Quad & ATV
  5. Quad oder ATV? Absoluter Beginner sucht Rat

Quad oder ATV? Absoluter Beginner sucht Rat

Themenstarteram 17. Juli 2013 um 21:23

Hi zusammen!

auch ich bin das erste mal hier und habe von NICHTS, aber auch GARNICHTS eine Ahnung was das Thema Quad und ATV betrifft.

Der Gedanke entstand eher aus der Gaudi heraus.

Das heißt, es soll kein Ersatz für irgendwas sein und kein Arbeitstier. Sondern eher einfach "ich hab jetzt Bock und heiz damit mal in die Stadt" oder "ich fahr mal mit dem Hund aus, durch den Wald".

Die Tendenz geht also dahin, dass das Ding ein bisschen von beidem können soll: Straße und Offroad.

Ich will kein unbezwingbares Gelände befahren, aber über Wiese, Wald und Flur sollte es sich schon mühelos bewegen können. Vorallem im Winter könnte das Ding für mächtig Spaß sorgen.

Auf der Straße möchte ich auch durch den Verkehr kommen. Ich weiß ja nicht wie schnell die werden, aber so 60-80kmh sollten schon möglich sein, falls man mal über Land fährt.

Händler rund um 97422, Preislimit keine Ahnung. Jedenfalls nicht neu aber kein Schrotthobel. Ich denke bis 4000 oder so kann man da vielleicht noch gehen.

Hoffe ihr könnt mir da mal einen Erstrat geben :)

Grüße!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ob ATV oder Quad kann bei Dir rein der optische Geschmack entscheiden. Es gibt bei dem was ich lese, keinen Grund sich für eines der Beiden festzulegen.

Rein vom Bauchgefühl würde ich Dir ein Automatikquad aus der 300ccm Klasse empfehlen. Es hört sich nicht so an, als ob Du die großen Strecken zurück legen wirst. Und für das, was Du damit vorhast, allemal ausreichend.

Außerdem gibt es da für Dein Budget sogar schon Neue, oder richtig gute gebrauchte für etwas weniger Kohle. Da hält sich der Verlust dann auch extrem in Grenzen, wenn es im nächsten Jahr doch was stärkeres sein soll.

Wenn wir jetzt mal die Automatik außen vor lassen, kannst Du Dich bei Dinli, ,SMC, Adly, Sym, TGB, Kymco u.s.w. umsehen.

Themenstarteram 18. Juli 2013 um 8:11

Was zählt denn zu größeren Strecken?

Mein Arbeitsplatz liegt 20km über Land entfernt, sollte mich mal die Lust packen würde ich das schon gerne schaffen können :)

Was die Optik betrifft, muss ich gestehen sagen mir die ATVs aufgrund der Ladefläche etwas mehr zu.

Ich glaube im Punkt "Leistung" führt fast kein Weg dran vorbei, mal einige von den Dingern auszuprobieren

Mit längere Strecken ist eher die Gesamtfahrleistung gemeint. Ich z.B. fahre im Jahr gute 5 bis 6 Tausend km, das haben viele Quads nicht auf dem Buckel, die schon viele Jahre angemeldet sind. Seit März 2011 fahre ich Quad und habe inzwischen so fast 14.000km zurück gelegt.

Die ersten Kilometer mit einer Kymco Maxxer 250, habe aber schnell gemerkt, das ist mir zu wenig Power.

Der Verlust beim Verkauf war wegen des guten Einkaufspreises aber leicht zu verschmerzen.

20km schaffts Du auch gut mit einem 300er Quad/ATV. Die laufen in der Regel 80 bis 90, und das reicht zum Vorankommen. Wenn Du in der Nähe einen Händler hast, der im Idealfall mehrere Marken vertritt, geh Probe fahren.

siehe link in meiner sig für genaue infos...die empfehlung von supermailo ist aber ok :)

Themenstarteram 19. Juli 2013 um 14:07

Wie isn das bei den Dingern mit Service usw?

Also Folgekosten wie Ölwechsel, Bremsen etc.

Mein Auto zerr ich ja alle 30tkm zum :) - wie is das beim Quad?

Also ich denk mal wenn ich so ein Ding habe, werden da auch schnell einige Tausend im Jahr drauf gefahren.. weil dann fahr ich nicht mehr den V6 in zum Eisholen ;)

Du kannst davon ausgehen, dass du bei einem neuen Quad nach 500km zum ersten Ölwechsel musst, dann nach 2 bis 3 tausend Kilometer ist der erste Service fällig, danach alle 3 bis 5 Tausend Kilometer.

Während der Garantiezeit auch dringend einzuhalten, danach kann man vieles selber machen.

Obwohl ich mittlerweile viel selber schraube, lasse ich mein Quad trotzdem 1 x im Jahr in der Werkstatt checken. Und so Sachen wie Ventile einstellen u.s.w. möchte ich dann auch nicht selber erledigen.

Pro Service solltest Du mit 150 bis 400 Euro rechnen, das ist abhängig von Marke, Wohnort und Händler.

Im Unterhalt ist ein Quad teurer wie ein Auto, die Reifen z.B. halten nicht so lang, kosten aber genau so viel wie bei einem Kleinwagen. Oft ist ein Kleinwagen auch sparsamer im Spritkonsum.

Quad oder ATV fahren ist zwar ein Teures, aber geiles Hobby!

Bei 5.000km würde ich einen festen Kurs von 500 bis 800 Euro ansetzen, was das Quad nur an Service und Verschleiß kosten wird. Das klingt erst mal viel, weil die ersten 2 Jahre nichts teures gemacht werden muss. Aber irgendwann kommt der Moment, wo nach und nach alles ersetzt werden muss.

So waren es bei mir gerade die Kette + neues Ritzel und Kettenblatt, letzten Monat die Reifen, zwischendrinn Service u.s.w.

Ich will Dir den Spaß nicht vorher verderben, aber wer realistisch an die Sache ran geht, wird es auch nicht bereuen.

Zitat:

Original geschrieben von ridgebackbznxx

Wie isn das bei den Dingern mit Service usw?

Also Folgekosten wie Ölwechsel, Bremsen etc.

Mein Auto zerr ich ja alle 30tkm zum :) - wie is das beim Quad?

Also ich denk mal wenn ich so ein Ding habe, werden da auch schnell einige Tausend im Jahr drauf gefahren.. weil dann fahr ich nicht mehr den V6 in zum Eisholen ;)

hab dir extra gesagt schau in meine sig...da steht das drin :o

supermailo war wieder so freundlich und hats ja beantwortet

wenn als nächstes die frage nach lof oder vkp kommt klatscht dit :D

Zitat:

wenn als nächstes die frage nach lof oder vkp kommt klatscht dit :D

Da wird sich unser neuer Mod aber freuen, wenn er gleich am 2. Arbeitstag was zu tun bekommt :D:D:D

Hab da auch noch nicht gelesen, hab aber gerade mal reingeschaut, da steht´s ja wirklich schon drinn...wieso mache ich mir die Arbeit und verlinke nicht dahin :eek:

am 19. Juli 2013 um 23:58

hi

da du dein quad aus spass an der freude bewegen willst und ich selber eine700 ccm maschiene fahre und dieses breite grinsen dauerhaft drauf habe würde ich dir ja am liebsten das gleiche ans herz legen aber das läst dein geldbeutel ja leider nicht zu..

ein spass quad unter 400ccm ist in meiner hinsicht eine zumutung!

als tipp von mir ist in deiner preis klasse eine ltz400 drine, damit machst du nichts falsch

oder du sparst ca 6000 euro und kaufst dir ne rappen

aber wie meine kolegen schon sagten alles ne geld sache den ein quad kostet ca so viel wie ein kleinwagen vom unterhalt

meine daten

10l=100km=15 euro

22Euro steuer wegen lof

10l tankinhalt

versicherung 70% 300 euro mit teilkasko

kette+ ritzel ca 150 euro alle 10-20tkm je nach qualität und pflege

1reifen ca 80-100 euro meine müssen jetzt bei 8000 km bald neu gemacht werden

laut unserem forum ist bei den leuten die ca 50tkm geschaft haben 2motorschäden passirt

aber sie laufen immer noch alle

aber bitte les ma foxis block der ist echt gut!

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Quad & ATV
  5. Quad oder ATV? Absoluter Beginner sucht Rat