ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Probleme mit 300 TD T

Probleme mit 300 TD T

Themenstarteram 2. April 2007 um 23:36

Hallo

habe einen Mercedes W210 300 TD T und zwar mit folgenden problemen:

1. Der Turbolader macht manchmal vor allem wenn er kalt ist seltsame quitsch geräusche...

Es hört sich so an wie ein kaputter Keilriemen!

Ist da noch was zu retten? Kann ich damit noch weiter fahren?

Die Leistund ist voll da...

2. Das ABS/ESP/BAS Steuergerät soll kaput sein...

War bei meinem örtlichen Autohändler und er hat mit seinem Bosch ESI..... den Fehlerspeicher ausgelesen... Da Ding zeigte an, dass das Steuergerät defekt sei... Kann man das Glauben? Bei DC soll das Teil 970Euro plus MwSt. Kosten... Das ist ja kein schnäppchen um das mal ebend zu testen...

3. Die Klimaanlage funktioniert nicht. Klimaflüssigkeit wurde gewechselt und neu aufgefüllt...

Der Klimakompressor dreht sich nicht mit! Die kontroll Lampe, ob die klimaanlage eingeschaltet ist leuchtet nur ganz ganz schwach... Kann es sein, dass es ein Elektronisches Problem ist? Hat die Klimaanlage ein Steuergerät oder ein Relais? Habe aber keine Klimatronik... nur an oder aus...

Viel Dank im vorraus führ antworten!

Gruß Christian

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 4. April 2007 um 21:38

hat denn keiner eine idee dazu???

Zitat:

Original geschrieben von bruno-koop

hat denn keiner eine idee dazu???

...offensichtlich nicht.....zum Steuergerät hab ich auch keine Idee....den Turbolader würd' ich auf Lagerschaden prüfen lassen und nicht unbedingt weiter fahren.....noch lässt er sich günstig reparieren aber wenn erst mal das Lager (wenn es denn daran liegt) zerbrösselt, dann is wohl "Schluss mit Lustig"

Wenn die kleine rote LED leuchtet ist die Klimaanlage aus !

Der Kompressor wird von einer Magnetkupplung angetrieben.

Wenn man bei laufendem Motor die Klima zuschaltet sollte man eigentlich ein kurzes Geräusch hören wenn die Kupplung anzieht, evtl geht im Leerlauf auch kurzzeitig die Drehzahl etwas runter.

Vielleicht hat deine Magnetkupplung nen Kurz- oder Windungsschluss....

Ferndiagnosen sind immer schwierig...

Gruss.......Heinrich

Zu 2.) Normale Ausfallursache für eine "ABS/BAS/ESP" Anzeige ist entweder der Bremslichtschalter (10€) oder eine platte Batterie (<100€).

Zumindest der Bremslichtschalter sollte explizit im Fehlerspeicher genannt werden.

-> Erst einmal die Batterie testen lassen!

Gruss,

AHD

Themenstarteram 7. April 2007 um 19:58

Ist es bei diesem Auto Problematisch das Steuergerät zu wechseln?

Son Typ bei Mercedes meinte, die Geräte untereinander würden mit CAN-BUS komunizieren... Ist das wirklich schon bei dem Baujahr (97)??? Also das Bosch ESI-Tronic gerät hat im Fehlerspeicher nen Fehler beim ESP Steuergerät festgestellt.... Sollte ich das lieber erst noch mal bei Mercedes testen und auslesen lassen?

Kann ich die Batterie so tauschen? ohne dass das Auto vergisst wer es ist oder so???

Bin da ein wenig vorsichtig bei dem ganzen elektronik zeugs....

Zum Thema Klimaanlage: Habe den Stecker anner Magnetkupplung abgezogen und mal +12 V dran gehalten... Keine Reaktion... Dann ist doch sehr wahrscheinlich die Magnetkupplung kaputt, oder? Kann man die ausstauschen? Viel Arbeit?

Gruß Christian

Themenstarteram 7. April 2007 um 20:00

Der Bremslichschalter wird ja wohl iO sein, wenn mein bremslicht leuchtet... Ausserdem habe ich ja automatik und dann lässt es sich ohne bremslichtschalter ja auch nicht schalten...

am 8. April 2007 um 14:27

Ist doch eines doppelschalter.

am 8. April 2007 um 17:33

Weiss zwar nicht, wann dein Fehler auftritt, versuche aber mal

folgendes:

-Kommt der Fehler sofort nach anmachen des Fahrzeugs,

liegt es nicht am Bremspedalsensor !

Es kann der Lenkwinkelsensor sein. Normalerweise wird der aber

sauber als fehler abgelegt, trotzdem mal das Lenkrad ganz

nach links, ganz nach rechts und wieder in die Mite drehen.

-Kommt der Fehler erst, wenn du länger gefahren bist und dann

z.b. an einer Kreuzung oder auf einem Parkplatz ganz normal anhälst,

liegt es wahrscheinlich an der Batterie.

Wenn der Motor warm ist, dreht er nämlich mit der niedrigst möglichen

Drehzahl, was zur Folge hat, dass eine (angeschlagene)

Batterie nicht mehr ausreichend geladen wird.

Unterspannung wiederum kann zu den bescheuersten Fehlern

führen.

Bei meinem CLK430 damals war es genau der Fall.

Allerdings hat der Meister Mercedes mich freundlich darauf hingewiesen

mit dem Kommentar:

Wechsle die Batterie, wenn es nicht an der Batterie liegt und ich

sie umsonst gekauft habe, bekomme ich sie von denen bezahlt.

-Die dritte relativ einfache Diagnose ist, darauf zu achten, ob der

Fehler immer im Zusammenhang mit einem Tritt aufs Bremspedal

auftritt.

Sonstige Vorgehensweisen:

Als erstes würd ich auf einer abgelegenen Strasse eventuell bei

Nässe mal ABS und co testen:

Wenn ABS bei Vollbremsung funktioniert und das ASR beim

Beschleunigen reagiert (auf Gras lässt sich das ganz leicht testen),

dann liegt der Fehler vielleicht eher an einem ESP Sensor

(Längs- Querbeschleunigungssensor), was von billig bis teuer

sein kann.

Das aber wiederum wird im Normalfall sehr genau im Fehlerspeicher

abgelegt.

Mach dir aber nicht zuviel Hoffnung, auch ein Steuergerät kann

mal kaputt gehen !

Micha

Themenstarteram 8. April 2007 um 21:44

Also der Fehler tritt direkt beim Starten auf...

Habe mal ne voll Bremsung gemacht und alle Räder blockieren! Ebenfalls drehen die Rädern beim beschleunigen auch durch... Batterie habe ich mal gewechselt... ohne erfolg!

am 9. April 2007 um 0:19

Tut mir leid, aber dann wird dein Mechaniker mit seiner Diagnose

vom defekten Modul wohl recht haben.

Würde mir das Modul (wenns einfach zu tauschen ist) irgendwo

gebraucht besorgen, ist ja eigentlich auf ein Autoleben ausgelegt.

Kannst ja berichten..

Micha

Themenstarteram 9. April 2007 um 15:30

die frage ist nur, ob ein anderes steuergerät so angenommen wird!

Son Typ von mercedes meinte, es müsste im motorsteuergerät freigeschaltet werden...

Kann ich mir bei dem Baujahr aber eigentlich noch nicht vorstellen... CAN-BUS und so?!?!?

Hi Christian

bezgl. des Pfeifens, schau mal wenn er kalt ist, während dem Anlassen auf den Flansch: Krümmer - Turbo, ist dreieckig, dort wirds undicht, ist keine Dichtung drin. Wie gesagt lass mal jemanden starten und schau dort hin, dann siehst du wahrscheinlich Abgase rauskommen und bei mehr Gas - mehr Druck dann Pfeifts, ist völlig ungefährlich, wird aber schlimmer, irgenwann pfeifts dann auch wenn er warm ist. Macht meiner schon seit 2 Jahren wollte schon lange mal beide Flächen planen lassen, aber das schiebt man immer so vor sich her. Abgesehen davon, dass es sich teilweise auch gut anhört, kommt auf die Tagesform der Pfeife an :D , aber kaputt geht da definitiv nichts.

Gruß Jürgen

zu 3.

wird die Magnetkupplung des Kompr. angesteuert, dort war bei mir auch das Kabel ab, durchoxidiert.

Boschdienst ist für sowas ne gute Adresse

Deine Antwort
Ähnliche Themen