ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Privater Motorradverleih

Privater Motorradverleih

Themenstarteram 10. Febuar 2006 um 16:14

Hallo Leute,

bin auf der Suche nach einem Motorradverleih nähe Stuttgart.

Auch gerne privat, so wie das bei Wohnmobilen läuft.

Fahre selbst seit knapp 20 Jahren Moped,

seit 5 Jahren Harley.

Problem:

Würde gerne mit Freunden mal ein Wochenende an Bodensee, bisschen Österreich / Schweiz und so ... eben Wochenendtour fahren. Geht aber mit meinem Bock nich. Ob der 500 - 600 Km am Stück schafft weiss ich nich, und außerdem zu unbequem.

Nur für Wochenende Bike kaufen, auch blöd. Also hab ich mir gedacht, vielleicht gibts jemand der mir für ein gewisses Entgelt seine Transalp oder Africn Twin verleiht. Der offizielle Verleih will dafür um die 250 Öre, ganz schön viel für ein Wochenende. Würde mich auf Antworten freuen.

 

Aleks

Ähnliche Themen
15 Antworten

Nichts für ungut Aleks, ich hoffe das du jemand findest.

Aber ich persönlich würd MEIN Motorrad dass ich ausschließlich privat und nicht gewerblich nutze nie im Leben jemand anderem den ich nicht kenne anvertrauen. Vielleicht bin ich da etwas eigen?!

Ich schätze du warst beim normalen Händler ja? Ich wollt mir auch vom Händler mal paar nette Moppeds ausleihen, aber wenn das so teuer ist...

Viel Glück bei der Suche

Ich hab bisher auch keinen gefunden der günstiger wäre. Hatte mir das auch schon überlegt, aber 250 € für ein WE bzw. 300 € bei meiner Wunschmaschine wirds schon sehr hart...

Wartet noch ein bisserl! Ich starte im Sommer mit einem Motorradverleih in München - fragt dann nochmal nach!

Bernd

Wie schaut es denn mit einer Ausgiebigen Probefahrt aus ??

:D :D

Also 250,00 EURO find ich für ein Wochenende ned soooooo teuer! soviel brauch ich ja schon fast nur für Reifen! :-)

ne spass... aber des mopped muss ja auch gewartet werden, und bissi was kost des den händler ja auch.

aber vielleicht findst wen, der gern mal harley fahren will und ihr tauscht einfach des Wochenende mal? Wobei ich mein Mopped auch nie an eine fremde person verleihen würde....

Themenstarteram 13. Febuar 2006 um 14:21

Hallo, gehts denn, hab schon ein Wohnmobil für 50 Euro am Tag gemietet, da kann ich drin pennen, kochen, pinkeln, DVD's glotzen, f.....en, und noch viel mehr. Das macht für 3 Tage 150 Euro. Und jetzt erzähl mir das ein Mopped mehr Wartung benötigt als ein Wohnmobil !!!!

Das bringt mich nur von A nach B.

+ Kosten für Hotelzimmer

+ Kosten für Essen

Da komm ich locker auf 400 - 500 Öre am Wochenende.

 

250 Euro sind zu viel.

 

Aleks

Zitat:

Original geschrieben von harmat1979

Also 250,00 EURO find ich für ein Wochenende ned soooooo teuer! soviel brauch ich ja schon fast nur für Reifen! :-)

Mit 600 km inklusive... Ich wolllt eins zu Pfingsten mieten um damit zu Kumpels in den Pott zu fahren. Sind 2x 600 km. Da zahl ich dann nochmal 250 € allein für die zusätzlichen km... Omg...

Normal würd man eins mieten um eben eine ausgedehnte Tour zu fahren aber so doch nicht...

Themenstarteram 13. Febuar 2006 um 15:00

eben.

@aleksbandit

was schimpfst denn über die Preise? - verkauf dein HD Alteisen und kauf Dir ein vernünftiges Bike oder fahr Wohnmobil. Du glaubst doch nicht ernsthaft das dir jemand einfach mal so für läppische 100 Euro ein Motorrad leiht - möglichst noch ohne Kilometerbegrenzung. Und wer zahlt wenn du das Teil umlegst oder z.B. nen Platten fährst oder "aus Versehen" ne schramme reinmachst....?

Ach ja wo krieg ich denn bitte an Pfingsten ein Wohnmobil für 50 Euro pro Tag alles incl. ???

Es geht doch allgemein um die Preise.

Es finden sich auch nirgends mal gute Angebote.

Für Autos findet sich massig. Z.B. derzeit einen BMW X3 für 88 € pro tag inklusive 500 km PRO TAG. Wären dann bei meinen 2 Tagen schon 1000 km. Für 170 € mal schön gereist, auch mal hier und da abseits der Piste.

Oder für 250 € eine ganze Woche einen Golf Variant ohne Kilometerbeschränkung mit Vollkasko inkl. Diebstahlversicherung. Ideal für Urlaub.

Sowas findet sich für Motorräder nicht. Hier gibts die festen Kategorien und gut ists. Noch nirgends mal ein Lockangebot oder sowas gefunden. Dabei gäbs so viele schöne Motorräder die man gern mal ausprobieren würde...

Themenstarteram 13. Febuar 2006 um 18:16

Endlich jemand der es verstanden hat. Danke.

Ich kann einfach die Verhältnismäßigkeit nicht nachvollziehen.

Nun zu Dir bnehm:

1. Wer schreibt was von Pfingsten ?

2. Will ich Deinen Hobel ganz bestimmt nicht.

3. Hätte es ja sein können das jemand 2 Moppeds rumstehen hat, zufällig aber nur einen Arsch hat, und einfach mal so 150 Euro einstecken will, ohne irgendwas dafür tun zu müssen, oder ?

4. Gibt es genug, die meine Anliegen verstehen.

5. Der Vergleich von Marodeur zeigt doch deutlich das es wohl auch günstiger gehen müsste.

6. Würde man für Schäden im Vorfeld eine Lösung finden.

7. Das Du Dir keine HD leisten kannst, kann ich auch nix bei.

 

Mahlzeit.

Das mit Pfingsten war ein Beispiel - Ein Wohnmobil für 50 Euro pro Tag kriegste auch sonst nicht - ausser vielleicht im Superspartarif (November - Januar).

Welche Lösung hast Du denn für Schäden - z. B. wäre da: Kaution Fahrzeugwert in Bar? Woher weiss ich denn das du 5-7000 Euro auf den Tisch legen kannst wenn du mir das Gerät an die Wand semmelst. Und wenn Du dabei draufgehst wo krieg ich dann mein Geld her? Denk mal ein bisserl realistisch. Das sind Risiken die im Preis eingerechnet werden bei einem Verleih.

Führ Dir auch mal folgendes zu Gemüte:

Wenn einer einen Mietwagen mit einem Mietmotorrad vergleicht dann muss er wohl auch das Motorradfahren direkt mit dem Autofahren vergleichen oder? ~:-) bitte spätestens jetzt "hirn einschalten"

Ich sehe das so: Beim Motorradfahren handelt es sich bekanntlicherweise um ein Hobby/Freizeitvergnügen welches sich je nach bike sehr unterscheidet (Chopper / Sportler / Enduro / Sumo...). In einer Dose sitze ich weil es die Situation erfordert z.B. wie du schon schreibst um von A nach B zu kommen. Das gelingt mir in jedem Auto, wenn ich aber ein Motorrad miete ist es mir nicht egal ob ich eine 250er oder eine 1200er bekomme - mal ganz abgesehen von der Marke und Art die ich bevorzuge. Also wieviele verschiedene Motorräder braucht jetzt ein Verleih um auch nur annähernd die Wünsche seiner Kunden abzudecken?

Dann gibt es noch den wirtschaftlichen faktor: wieviele mietverträge für autos, wieviele für motorräder werden jährlich abgeschlossen? wieviel Unfälle ohne Fremdeinwirkung passieren pro Mietvertrag? Was kostet eine Vollkasko für ein Motorrad (sofern du eine Versicherung findest die dir überhaupt eine Vollkasko gibt im Verleih oder auch privat - schon mal probiert?)

Sarkasmus Modus an:

Leihst Du mir Deine HD für einen Tag (100Euro) ich würde gerne mal 200km Vollgas heizen und nen Wheelie mit einer HD probieren und dafür ist mir meine Sporty zu schade. (Das sag ich dir aber vorher nicht)

Sarkasmusmodus aus.

Erst denken dann beschweren...

Bernd

Themenstarteram 13. Febuar 2006 um 21:34

Vollgas heizen, Wheelie ?? Was bist Du denn für einer ?

Schließlich will ich mich ja nich umbringen.

Aber mach das ruhig mit Deiner BMW und Deiner Sporty.

Hier war die Rede von einer entspannten Ausfahrt mit Freunden, mit vorherigem Vertag was evtl. Schäden angeht, usw. Ich distanziere mit absolut von irgendwelchen pubertären Motorrad-Mutproben und ähnlichem.

Wenn wir von solchen Idioten ausgehen müssen, die sich ein Bike leihen wollen, hätt ich mir die Frage wohl sparen können, oder.

Ich hab 2 Kinder, ne Frau und nen Hund und der spricht von heizen ???

Mir reicht das jetzt hier. Wiederhörn.

 

PS: Hatte schon 2x im Sommer ein Wohnmobil für 50 Öre.

und jetzt weiß er nicht mal was Sarkasmus ist. Naja ich sag ja erst Hirn einschalten dann posten...

B.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Privater Motorradverleih