ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Prins VSI

Prins VSI

Themenstarteram 3. Febuar 2014 um 8:28

Hallo Leute!

Ich habe bereits ein Audi A4 mit einer Stargasanlage. Nun ist im Frühsommer des lrtzten Jahres ein A6 4BC5 EZ 4/2000 dazu gekommen.

Dem Wagen möchte ich eine Gasanlage verpassen, jedoch möchte ich auf Grund des alters nicht in eine neu Gasanlage Investieren.

Ich habe eine Prins VSI gefunden mit Tank.

Worauf muß ich achten?

Die Anlage soll 180Tkm gelaufen sein und wurde im Jahr 2006 verbaut.

Die Rails haben einen roten Punkt wobei ich davon ausgehe das der Punkt orange ist.

Was gibt man an Euros für so eine Anlage?

Ich bin der Meinung das 200€ ein Fairer Preis ist. Ich rechne mal so 1000€ braucht der Umrüster für Einbau, Gasprüfung, Abnahme vom Tüv,Abgasgutachten und Eintragung in die Fahrzeugpapiere.

200€ für den Kauf der anlage, macht 1200€ sollte ein Rail defekt sein kommen noch mal 100€ drauf.

Eine neue BRC Anlage würde 2100€ kosten und eine Prins VSI2 soll für 2300€ zu haben sein.

Der A6 soll noch 3 bis 5 Jahre laufen, er hat jetzt 155Tkm weg und wird im Jahr so ca. 15Tkm gefahren.

Danke für Eure Antworten und LG Ritschi01

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hi,

 

kommt auf die Kw/PS Zahl an?

Sind die Motoren in etwas gleichstark, kann man natürlich die Gasanlage ausbauen und in deinen neuen einbauen.

 

Darf ich fragen woher du kommst?

Bei meinem Umrüster - habe am 17.02. meinen Termin - kommt jetzt die neue KME rein, mit allen Drum und Drann kostet diese 1.299,- €.

 

Soll jetzt keine Werbung sein, aber bevor du 1.000,- € für eine "alte" ausgibst, würde ich eher 1.300,- € ausgeben mit Garantie und Gewährleistung.

 

Mein Umrüster hat mir die Anlage empfohlen (wollte auch keine 2.000,- € ausgeben), wollte auch meine 2,5 Jahre alte LandiRenzo verbauen, aber die Kw-Zahl war einfach zu gross. Corsa hatte 55 Kw, Corolla hat 142 Kw.

 

Schöne Grüsse

Mirko

Hi,

Tankgutachten dabei?

Verdampfer schon überholt oder neu?

Kann Kabelbaum noch verwendet werden? Evtl gekürzt?

Keihin Rails gibt es nicht für 100€ eher 250€

Schon einen Umrüster ausfindig gemacht der das mitmacht?

Wer übernimmt die Garantie?

Mein Tip: Lass es, gibt nur Probleme. Ein KME Einbau für 1299€ ist auch zweifelhaft....

Gruß

Ciwa

 

 

Sollten in den letzten fünf Jahren die Rails, der Verdampfer und Emulator gegen neuere ersetzt und ein Softwareupdate auf 212t gemacht worden sein, kann man zuschlagen. Andernfalls nicht.

 

Mirko, hätte man nicht einfach andere bzw. passende Injektoren nehmen können? Die Alten hättest du verkaufen können. Mir wäre da die Landi lieber gewesen.

@Ciwa

 

Warum sollte das zweifelhaft sein.

Meine Prins wurde für meinen 6er für 2.070,- € eingebaut und fährt seit 120.000 KM bzw. 6 Jahren.

Meine LandiRenzo wurde für 1.400,- € verbaut und fährt immer noch in meinem Corsa (ca. 35.000 KM auf LPG bzw. 2 Jahre).

 

@redstar18

Hätte man, aber dann brauche ich auch ein neues AGG, den die Injektoren sind ja dann andere.

Wenn ich rechne, neue Injenktoren, neues AGG, alte Gasanlage ausbauen und wieder in anderes Auto einbauen war es günstiger eine komplett neue zu nehmen.

 

Und man liest, dass die neue KME sehr gut sein soll, das es keine PRINS ist weis ich.

Nun ist ja das AGG auch bei deiner KME obligatorisch, aber wenn man den Ausbau der Landi nicht selber vornehmen kann, dann wird es kostspielig.

 

Wo hast du die KME einbauen lassen?

Zitat:

Original geschrieben von djcroatia

@Ciwa

Warum sollte das zweifelhaft sein.

Meine Prins wurde für meinen 6er für 2.070,- € eingebaut und fährt seit 120.000 KM bzw. 6 Jahren.

Meine LandiRenzo wurde für 1.400,- € verbaut und fährt immer noch in meinem Corsa (ca. 35.000 KM auf LPG bzw. 2 Jahre).

Ganz einfach, nach Abzug der Komponenten, TÜV Begutachtung (nicht GSP), Eintragung und AGG bleiben bei der billigsten KME Variante mit Valteks noch ca 650 - 700 euro inkl. 19% Mwst für den Einbau und Einstellung übrig. Einfach mal rechnen ob sich das als Selbstständiger auf dauer lohnt....(Bei 1299€ im VK)

Über einen qualitativ hochwertigen einbau braucht da auch keiner mehr zu streiten.

Gruß

Ciwa

 

Themenstarteram 4. Febuar 2014 um 10:18

Hallo oder Guten Morgen!

Der Audi A6 ist ein 2.4l mit 121kw 6 Zylinder. Er fährt im Raum Leipzig meine Frau 20km zur Arbeit und nach Hause.

Ich habe schon mit einem Umrüster gesprochen und der meinte das der Einbau machbar ist.

Der Umrüster ist ein sehr guter und auch sehr bekant.

Die Anlage ist noch im Besitz einer Frau und diese hat mir Versichert das sie bisher keine Probleme mit der Anlage hatte. Sie sagt das sie nur fährt und die Werkstatt alle Wartungsarbeiten macht.

Daher ist ihr Wissen über die Anlage von Technischer Seite her sehr eingeschrängt.

Auf einen Preis von 1200€ werde ich auf jeden Fall kommen, weil wir uns noch nicht einig sind über den Preis. Die Frau hat eine Vorstellung von 400€ und das wäre mir zuviel.

Steht die Abkürtzung AGG für Abgasgutachten?

Was ist ein Emulator ?

Sollten in den letzten fünf Jahren die Rails, der Verdampfer und Emulator gegen neuere ersetzt und ein Softwareupdate auf 212t gemacht worden sein, kann man zuschlagen. Andernfalls nicht.

 

Warum sollen die Komponenten getauscht bzw. ein Softwareupdate auf 212t gemachtworden sein?

Ich habe keine Ahnug davon weil ich kein bezug dazu habe.

Meine Stargas färt seit 2007 in meinen Audi A4 mit und hat den Umrüster das letzte mal zu Filterwechsel 2009 gesehen Teu Teu Teu.

Danke erst mal

Gruß Ritschi01

PS : Wo ist der Umrüster der neue Anlagen zu einem kleinen Preis verbaut?

Zitat:

Original geschrieben von Ritschi01

Warum sollen die Komponenten getauscht bzw. ein Softwareupdate auf 212t gemachtworden sein?

Es wäre zumindest empfehlenswert, denn sonst hast du eine veraltete Anlage mit anfälligen Komponenten und einem hohen Ruhestrom des Steuergeräts.

Warum nicht gleich ne neue KME Nevo mit Hana - Rails? Die bekommste für 500 Euro auch.

Für gebrauchte Komponenten muss der Umrüster Gewährleistung geben - da wäre ich gespannt wie er reagiert bei einer gebrauchten Prins, bei der nach 500 km die Keihins oder der Verdampfer aufgeben...

Zitat:

Original geschrieben von ciwa

Zitat:

Original geschrieben von djcroatia

@Ciwa

 

Warum sollte das zweifelhaft sein.

Meine Prins wurde für meinen 6er für 2.070,- € eingebaut und fährt seit 120.000 KM bzw. 6 Jahren.

Meine LandiRenzo wurde für 1.400,- € verbaut und fährt immer noch in meinem Corsa (ca. 35.000 KM auf LPG bzw. 2 Jahre).

Ganz einfach, nach Abzug der Komponenten, TÜV Begutachtung (nicht GSP), Eintragung und AGG bleiben bei der billigsten KME Variante mit Valteks noch ca 650 - 700 euro inkl. 19% Mwst für den Einbau und Einstellung übrig. Einfach mal rechnen ob sich das als Selbstständiger auf dauer lohnt....(Bei 1299€ im VK)

 

Über einen qualitativ hochwertigen einbau braucht da auch keiner mehr zu streiten.

 

Gruß

 

Ciwa

Morgen Ciwa,

 

google doch mal nach Autogas Rheinland, der Umrüster ist seit vielen Jahren bereits dabei.

Alle die ich kenne, sind mit Ihren Einbauten und der Gasanlage zufrieden, sie läuft und arbeitet. Meine eingebaute Gasanlage im Corolla TS kann ich dir am 18.02. zeigen.

 

@Ritschi01

Autogas-Rheinland ist in Kerpen-Thürnich.

Ich habe es in einem anderen Thread schon beschrieben.

Eine hochwertige Anlage wie die VSi, VSi2 BRC oder Landirenzo, funktioniert auch mit dem beschissensten Einbau.

Es ist egal ob das Steuergerät nur irgendwo im Motorraum dazwischen geklemmt wird, es funktioniert. Es ist egal ob die Rails nur an einem Blech befestigt sind oder nur an einem der zwei vorhandenen Befestigungspunkte, befestigt ist, es funktioniert.

Wie CIWA schon geschrieben hat, kann man für diesen Preis keinen hochwertigen Einbau erwarten.

Es gibt Kunden, denen ist das total egal, Hauptsache es funktioniert.

Wir hatten erst letzte Woche wieder so einen Kandidaten im Haus. VSi-2 6-Zylinder für 2.000,- €.

Der Wagen kam nur zur Inspektion ins Haus. Der Kunde war bisher auch mit dem Einbau zufrieden und fand ihn gelungen !

Der Kunde beklagte, bis auf das Problem welches auf den bekannte Eltek Sensor zurückzuführen war, keine Probleme ! Der Sensor wurde von uns auf Garantie gewechselt, weil es eine für den deutschen Markt bestimmte VSi-2 war. Und hier fing die Sch... schon an. Der Wagen war nicht bei Prins registriert. Daher KEINE 3 Jahre Garantie von Prins und KEINE zusätzlichen 2 Jahre Produktgarantie durch die deutschen Importeure. Sondern insgesamt nur zwei Jahre ! Das ganze wurde dann noch mit dem Importeur im Beisein des Kunden abgeklärt. Da kam Freude auf, beim Kunden.... ;)

Nach der Inspektion wusste aber der Kunde warum er nur 2000,- € bezahlt hatte. Denn mehr war der Einbau und vor allem die Einstellung und die fehlende Garantiemeldung bei Prins nicht wert ! Er war echt am überlegen das Auto zu verkaufen ;)

Es wurde sich nicht einmal die Zeit genommen um die richtigen Parameter der VSi-2 zu wählen.

Die Rails waren nur an einem dünnen Blech befestigt, Gusskrümmer beim Bohren nicht ausgebaut, Überdruckschlauch am Verdampfer fehlt komplett(wie z.B. bei Ihnen auch), Leitungen nur spartanisch befestigt.

Tank mit dem MV nach vorne eingebaut(wenns funktioniert ist es egal).

Oder aber nur eine Kleinigkeit wo man nur 10 Minuten benötigt hätte, wie z.B. das Sicherungselement der VSi-2, welches extra eine Befestigungslasche besitzt zum festschrauben, nicht einmal dass wurde befestigt.

Es musste halt billig sein, und ja die Masche funktioniert.

Ich habe damit auch kein Problem, nur sollten die Kunden den Tatsachen ins Auge sehen, dass die Umrüstung selbst nichts mit Qualität zu tun hat, sondern nur die Komponenten selbst.

Und die hochwertigen Komponenten funktionieren nun mal auch beim schlechtesten Einbau.

Die nächste GAP schafft der Wagen bei einem fähigen Prüfer aber gewiss nicht.

Leider sind fähige Prüfer aber Mangelware... und deswegen funktioniert diese Billigmasche auch... NOCH...

Ich möchte auch noch auf folgende Probleme hinweisen:

Generell sollte man auch unterscheiden ob bestimmte Umrüster Fahrzeuge umrüsten, bei denen die Kunden wissentlich AKTIV in Foren unterwegs sind. Diese sind nach meinem empfinden "Besser" umgerüstet als die Fahrzeuge bei denen sich die Kunden nicht in Foren aktiv rumtreiben.

Ich halte auch nichts von Provisionen für vermittelte Kunden. Es werden nämlich bei manchen Umrüstern Provisionen bezahlt wenn die Neukunden sagen wer den Umrüster empfohlen hat bzw. wenn der vermittelnde Kunde sagen kann dass der Neukunde durch seine Intension kommt.

Es werden sogar Werbeagenturen von Importeuren/Umrüstern beauftragt, um Fakeaccount und Fakethreads in Autogasforen zu realisieren.

Es ist doch manchen jedes Mittel recht.

Wo bleibt die Neutralität ???

Zitat:

Original geschrieben von c.c.i

Ich habe es in einem anderen Thread schon beschrieben.

Eine hochwertige Anlage wie die VSi, VSi2 BRC oder Landirenzo, funktioniert auch mit dem beschissensten Einbau.

Da muss ich widersprechen - meine Prins VSI im Cadillac war auch besch.... eingebaut und funktionierte NICHT.

Erst als ich den Verdampfer seriell an völlig anderer Stelle eingebunden hatte und die Parameter vernünftig gesetzt hatte, waren die Probleme wirklich beseitigt.

Und abgesehen von den vielen Teilen, die Prins damals auf Garantie ersetzen musste (war fast die komplette Anlage), war danach die Gasanlage nach 2 Jahren vergessen. Und läuft auch heute noch - leider nicht mehr bei mir.

Zitat:

Original geschrieben von c.c.i

Ich habe es in einem anderen Thread schon beschrieben.

Eine hochwertige Anlage wie die VSi, VSi2 BRC oder Landirenzo, funktioniert auch mit dem beschissensten Einbau.

Es ist egal ob das Steuergerät nur irgendwo im Motorraum dazwischen geklemmt wird, es funktioniert. Es ist egal ob die Rails nur an einem Blech befestigt sind oder nur an einem der zwei vorhandenen Befestigungspunkte, befestigt ist, es funktioniert.

Das tun die anderen zisch Anlagen anfänglich im Prinzip auch !

Zitat:

......... Gusskrümmer beim Bohren nicht ausgebaut, ........

Heisst dies im Umkehschluß, dass Plastikkrümmer bei Ihnen nicht ausgebaut werden ???

Nein bei uns werden die Krümmer immer ausgebaut, selbst wenn die aus Papier wären...

Alles andere ist nach unserer Meinung Murks.

Hätte ich aber nicht explizit geschrieben "Guss" wäre wieder einer auf die Idee gekommen zu sagen, "ja wenn der aus Kunststoff ist, dann muss man den nicht unbedingt ausbauen ..blablabla..."

Ich hab aber natürlich nicht mit Ihrer Frage gerechnet.. da ich es schon oft geschrieben habe dass wir die Krümmer IMMER und OHNE Ausnahme ausbauen. Aber beim nächsten mal schreibe ich es extra noch rein... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen