ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Polish & Wax und Wachs!?

Polish & Wax und Wachs!?

Themenstarteram 10. April 2017 um 9:28

Moin,

über Ostern steht meine erste Lackpflege an. Dies beinhaltet in der Garage per Hand:

- Waschen

- Kneten

- Polieren

- Wachsen

Zum wachsen möchte ich Meguiars Hi Tech Yellow Canauba Wax oder Meguiars Gold Class Paste Wax (günstiger) nehmen. Welches empfiehlt sich da eher?

Im Vorfeld davon muss ich die Karre natürlich polieren. SONAX XTREME Polish + Wax 2 Hybrid ist Preis/Leistungstechnisch nach Recherchen der Testsieger. Beinhaltet Politur UND Wachs. Da ich danach ja aber eh noch mit Hartwachs ran möchte weiß ich nicht, ob dieses nach dem "SONAX Flüssigwachs" noch ordentlich hält und überhaupt was bringt.

Wie ist Eure Erfahrung? Was benutzt ihr zum Polieren per Hand wenn ihr danach noch Hartwachs auftragt?

...und mit wieviel Stunden kann ich als Anfänger ganz grob rechnen? Kneten 3h, Polieren 4h, Wachsen 4h, Größenordnung möglich!?

 

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wie du dir sicher vorstellen kannst, kommt die Frage hier öfters was man so Erstausstattung benötigt.

Hier gibt es ganz aktuelle Einkaufsempfehlungen im BLOG von Martin. Hier findest du geeigente Wachse und Polituren. Deine Produktwahl ist leider weniger geeignet.

Ich würde mich deshalb an die dortigen Empfehlungen halten.

Vorhersagen wie lange du von die ganze Aktion brauchst, kann leider dir niemand. Das hängt von der Ausgangslage, deinem Anspruch und vor allem auch deiner Ausdauer ab.

Ich brauche z.B. fürs Kneten meistens nur eher 1h, aber ich hatte schon Kumpels auf dem Hof die haben 8h nur geknetet. Aber mal als groben Durchschnittsrichtwert würde ich hier eher 1-2h ansetzen.

Wachsen selber geht fix. Das dauert maximal 30min wenn man sich ganz viel Zeit läßt. Der anstrengende Teil ist das Polieren. Das kann auch gerade von Hand mehrere Tage dauern.

Fertig bist du halt wenn du zufrieden bist. Wie gesagt je nach Ausgangslage und Anspruch kann das auch nach 2h schon sein und es gibt welche die brauchen mit Maschine 2 komplette Wochenenden.

Also zum polieren verwendet man in der Regel wachsfrei Polituren.

Als Politur per Hand kannst Du z.b. die "Meguiars Ultimate Compound" nutzen.

Normal wird zwischen Polieren und Wachsen das Fahrzeug noch Vorsichtig gewaschen oder mit Precleaner z.b. Dodo LimePrime behandelt. Es gibt auch Leute die Isopropanol nutzen.

Bist Du Dir sicher das du per Hand polieren möchtest? Welches Ergebnis erwartest Du nach 4 Stunden polieren? Es wird sicher Lacke geben die man ganz toll per Hand polieren kann.

Ich rate Dir aber zu dem Einsatz einer Exzenter Maschine...diese sind nun nicht so super Teuer...ein DAS6 oder Lupus Exzenter 6100 machen einen sehr guten Job und sind auch für den Anfänger super zu händeln.

Selbst mit Maschine brauche ich ca 6-7h für ein Mittelklasseauto...per Hand bestimmt locker die doppelte Zeit bei halben Ergebnis.

Bei den Wachsen wird es viele Meinungen geben...je nach dem wie oft Du nachlegen willst bzw Zeit aufbringen kannst. Das allround Wachs ist bei mir das Collinite 476s oder das BigWhite Hi-Temp 1000p ... Es sind günstige und recht Standfeste Produkte. Die beiden von Dir aufgeführten Wachse hatte ich leider noch nicht.

Polieren von Hand: ultimate compound oder petzoldts Handpolitur

Themenstarteram 10. April 2017 um 10:13

Langsam zweifel ich an der ganzen Aktion, ob ich es nicht lieber doch machen LASSE.

Ich habe nur das Osterwochenende in der Heimat bei den Eltern. Dort gibt es eine Garage.

- Samstags wird in der SB-Waschanlage ordentlich gewaschen und abgetrocknet. Zuhause dann nochmal nur mit Wasser und Schwamm in der Einfahrt (um den entstandenen Dreck nach der Fahrt von der SB-Anlage abzuspülen) und anschließend mit Knete und Wasser (Citrus Bling ist ja auch wieder sau teuer).

- Sonntag dann das trockene Auto Polieren (nicht mehr als 6h gewünscht).

- Montag wachsen (nur wenige Stunden Zeit).

Bis dahin noch Videos gucken und weiter einlesen und eigentlich HEUTE alles bestellen.

Habe einen E91 320D. Ist der Lack da so hart, dass die Handpolitur nicht genug bringt? habe den Wagen jetzt seit 2 Jahren. Bekommen mit 135.000, jetzt 210.000 km. Keine Ahnung ob vorher was gemacht wurde, seit ich ihn habe wurde jedenfalls nur unregelmäßig gewaschen. Ich denke daher, dass das polieren eine größere Sache wär.

Jetzt noch eine Maschine kaufen (ausgeliehen bekomm ich eine passende fürs Auto sicher auch nicht in Bremen, und dann noch auf die Schnelle) möchte ich auch ungern. Die kostet ja auch nicht wenig.

Vielleicht doch lieber zum Aufbereiter den Spaß einmal machen lassen und in Zukunft lediglich 2 Mal jährlich neu einwachsen?

EDIT: Oder spricht was gegen nur reinigen, kneten und Wachsen? Ist jetzt nicht so, dass der Wagen mit heftigen Kratzern übersät ist die mir nicht aus dem Kopf gehen. Hatte nur gedacht es ist sinnvoll wenn, dann den ganzen Abwasch zu machen.

Hallo

eine Empfehlung aus zu sprechen ist in deinem Fall ein wenig schwierig, da wir nichts über den Lackzustand und die Lackhärte (herstellerabhängig) wissen.

Als Hilfe was du alles brauchst hat GrandPas dir ja bereits meinen Blog genannt, alternativ stehen auch Artikel im Fahrzeugpflege-Blog (beides in meiner Signatur verlinkt)

wenn ich dir einen alternativen Rat geben darf,

wasche das Auto, Knete es ab, aber mit einem anständigen gleitmittel ( z.B. CitrusBling), ansonsten hast du durch das kneten wieder Spuren mehr im Lack!

Das nixnutzige viel-in-einem-Zeugs lass weg, bringt eh nix. Mach anstelle dessen eine gute intensive Runde Precleaner (LimePrime oder VertuaBond), damit kommt der Grauschleier einigermaßen ab und es glänzt nicht schlecht. bei deiner Zeitlimitierung und dann von Hand bringt Polieren egal mit was eh nicht viel in Sachen Kratzerentfernung.

Anschliessend Wachs drauf und auspolieren/abtragen.

und lass möglichst den Schwamm fallen und werf ihn danach sofort weg! Spass beseite, kauf dir einen MF-Handschuh, wirst es nicht bereuen!

Für die Aktion bräuchtest du:

Mf-Handschuh

Knete

Gleitmittel

2 mittlere Handpolierschwämme

Precleaner

Wachs

2-3 Applikatorpads

4-5 MF-Tücher ab 380gsm aufwärts

Themenstarteram 10. April 2017 um 12:48

Ok, Planänderung.

An Ostern wird das nichts, bekomme das CitrusBling vorher nichtmehr. Zu stressig jetzt.

Ich werde demnächst die Karre in der SB waschen, dann kneten mit Citrus Bling (1:10), bearbeiten mit LimePrime und wachsen.

Wie schauts mit Isopropanol nach dem LimePrime? Grad von gelesen, ist das sinnvoll?

Nein entweder der Precleaner oder IPA

Per Hand mit dem UC polieren würde schon mächtig Kratzer entfernen, aber dann sind dafür auch 12 Stunden und mehr angesagt.

Zitat:

@KlebstoffBob schrieb am 10. April 2017 um 12:48:42 Uhr:

 

An Ostern wird das nichts, bekomme das CitrusBling vorher nichtmehr. Zu stressig jetzt.

 

Wie schauts mit Isopropanol nach dem LimePrime? Grad von gelesen, ist das sinnvoll?

vor dem wachsen brauchst du nicht mit IPA drüber, sollte man nur bei Versiegelung machen da die es gerne "quitschsauber" haben.

Wieso bekommst du das CitrusBling nicht so schnell? Ne Kauforder an AP24 oder Lupus und du hast morgen, spät. übermorgen den Kram da!

Also ich komme aus Osterholz-Scharmbeck...das ist 30km von Bremen weg. Ich könnte Dir mein Lupus Exzenter gegen kleine Gebühr leihen (pads organisierst Dir aber dann selber)

Eventuell kann ich Dir auch kurz eine kurze Autopflege Einführung geben.

Ich bin auch nur Hobby Autopfleger aber ich hab in den letzten 6 Jahren eine Menge Produkte getestet.

Und Ja natürlich kannst Du ohne polieren auch Wachs auf den Lack machen. Nur es wird nicht so schön glänzen und die Standzeit wird nicht so lange sein.

Wenn Dein Auto schon 200tkm hat und min in den letzten 70tkm nichts gemacht wurde außer Folterkammer oder SB Waschbox dann würde es mich wundern wenn der Lack noch gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen