ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pofessionelle Innenreinigung

Pofessionelle Innenreinigung

Themenstarteram 17. Oktober 2010 um 21:29

Guten Abend :)

hat jemand von euch Erfahrung mit professionellen Innenreinigungen am Fahrzeug??

Macht das Sinn? Oder kommt es im Endeffekt auf das selbe raus wenn man selbst Hand anlegt??

Intressiern würde mich auch noch was man durchschnittlich dafür bezahlt .. hab in der Nähe keine Werkstatt oder sowas die so einen Service anbietet :)

 

MfG Antikzz

Beste Antwort im Thema
am 17. Oktober 2010 um 21:37

Guten,

Als meiner meinung nach wenn das Auto nicht zu schlimm ist von innen sprich Löcher in den Amaturen oder sitzen oder es aussieht wie ein Baustellenfahrzeug kannst es auch selber machen. Kommt dich billiger. Mein Kumpel hat seit 20 Jahren eine Aufbereitungsfirma und sagt selber zu mir, selber machen wenn man es kann.

Gruß

Ghia02

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 17. Oktober 2010 um 21:37

Guten,

Als meiner meinung nach wenn das Auto nicht zu schlimm ist von innen sprich Löcher in den Amaturen oder sitzen oder es aussieht wie ein Baustellenfahrzeug kannst es auch selber machen. Kommt dich billiger. Mein Kumpel hat seit 20 Jahren eine Aufbereitungsfirma und sagt selber zu mir, selber machen wenn man es kann.

Gruß

Ghia02

Themenstarteram 17. Oktober 2010 um 21:41

Danke für deinen Tipp xD lol is das nicht geschäftsschädigend :P nich das sich das rumerzählt :P :LP

am 17. Oktober 2010 um 22:06

Naj ich renn ja nicht durch die Gegend und sage der hat mir von der und der Firma erzählt macht es selber is billiger ist das erste mal dass ich das jetzt erzähle und dann weiss ja auch keiner welche firma es ist oder?

am 17. Oktober 2010 um 22:26

Mit was reinigst Du denn den Innenraum Ghia? Gib dochmal paar Profi-Tipps hier an uns. Sind gespannt.

am 17. Oktober 2010 um 22:45

Also ich benutze seit neustem A.T.U Cockpitpfleger. Ist wie sich rausgestellt hat nicht auf allen Amaturenoberflächen das beste Mittel. Auf Hartplastik geht es gut. Auf diesem Syntetikzeug bei den Armlehnen der Türen innen am Mk1 nicht so gut. Aber es macht die Amaturen schön glatt und bringt etwas von der alten Farbe zurück. War auch nicht besonders teuer.

Gruß

Ghia02

PS: Am besten ist glaube ich Prilwasser kann man nicht viel mit falsch machen. Habe damit sogar letztens die Velourmatten hinten gemacht und die textilfußmatten vorne und sind schön sauber geworden.

Habe heute mein Auto von innen ganz normal ausgesaugt und mit klar-wasser die amaturen und das plastik zeug abgewischt und er sieht wieder top aus! :)

Das einzige was mich ärgert ist das Plastik an der Einstiegsleiste und diese Plastikecke unterhalb des Sitzes. Da komm ich anscheinend ständig mit den Schuhen dran und da hab ich so Schriemen dran!

Deswegen suche ich noch nen vernünftiges Mittelchen für die Amaturen und das Plastik und vorallem auch nen Zeug was diese hässlichen Striemen da wegmacht! ;)

Jemand nen Tipp für mich?

lg

am 18. Oktober 2010 um 6:44

Zitat:

 

Jemand nen Tipp für mich?

lg

Schmutzradierer !

Gruß KAX

am 18. Oktober 2010 um 12:35

Innenreinigung machen lassen, kommt darauf an, ob du in der Zeit besser Geld verdienen kannst und Vertrauen in die Arbeit anderer hast.

Beim Selbstmachen musst du dir alle Mittel erstmal anschaffen und mehrere Stunden Zeit investieren, nicht jeder will und kann das. Die Putzmittel kann man aber auch gut im Haushalt weiter verwenden.

Bei der Fachfirma bei der ich es machen lassen würde, beginnt Innenreinigung bei 50 EUR und komplett 80 EUR, große Autos Faktor 1,5. Putzen kann man im Zweifel selbst, unentbehrlich werden Fachfirmen bei Schadensreparaturen von hartnäckigen Flecken, Löchern usw.

An meinen Neuwagen lasse ich (noch) ungern Fremde. Wenn ich alles selbst mache, weiß ich, wie es gemacht wird.

Ich kenne bei bei mir im Büro Putzfrauen, die mit einem Lappen alles..., urrrgss! :o

 

Zitat:

Original geschrieben von Frank Fuck

Habe heute mein Auto von innen ganz normal ausgesaugt und mit klar-wasser die amaturen und das plastik zeug abgewischt und er sieht wieder top aus! :)

Das einzige was mich ärgert ist das Plastik an der Einstiegsleiste und diese Plastikecke unterhalb des Sitzes. Da komm ich anscheinend ständig mit den Schuhen dran und da hab ich so Schriemen dran!

Deswegen suche ich noch nen vernünftiges Mittelchen für die Amaturen und das Plastik und vorallem auch nen Zeug was diese hässlichen Striemen da wegmacht! ;)

Jemand nen Tipp für mich?

lg

Es gibt z. B. einen sehr guten Innenraumreiniger von Finish Kare - 121 Interior Shampoo. Hinterlässte vor allen Dingen keine Streifen.Gruß

Polierer

Je nach Verschmutzung kann man Kunststoffe mit einem Allesreiniger entfetten. Ich verwende Fabric Clean für alle Plastik- und Stoffteile im Innenraum. Ist eigentlich ein Polsterreiniger, macht aber auch bei Kunststoffen einen guten Eindruck.

Also den Wagen erst einmal gründlich aussaugen und die Krümel entfernen. Für die Ritzen und Löcher hilft ein Pinsel mit langen Borsten. Anschließend mit Tüchern nachwischen und der Wagen ist wieder frisch.

Für die ganz harten Flecken wirst Du um eine Nassreinigung nicht herum kommen. Hier hilft dann nur ein Tornador oder ein Sprüh-Extraktionssauger weiter.

am 19. Oktober 2010 um 16:58

Hallo

Bin selber Fahrzeugaufbereiterin!

Für die Innenreinigung reicht ein normaler Universalreiniger, am besten der mit Orangenöl!Duftet herrlich und erfüllt seinen Zweck.

Der Tornado ist für die Fussmatten und die Kofferraummatte ein tolles Gerät. Für die Fahrgastzelle an sich finde ich ihn nicht so dolle!Wirbelt nur allen Dreck durchs Auto!

Wo ich von abrate sind die Cockpitsprays. Egal von welcher Marke!Allgemein sind Sprays fürn A...!

Universalreiniger, sauberen fusselfreien Lappen ( zB. Microfaser) und man erzielt das gewünschte ergebnis!

In der professionellen Aufbereitung wird natürlich jede noch so kleinste Ecke gereinigt. Ob man selber dazu lust hat, steht auf einem anderen Blatt!

Ist eine Sache der Zeit und gedult würd ich sagen.

Hallo.

Ich empfehle den Innenraumreiniger von Würth. Angenehmer Duft, gute Reinigungsleistung und im Innenraum für alle Flächen, Polster und sogar Glas zu verwenden.

Gab es vor kurzem günstig in der Bucht. ;)

am 19. Oktober 2010 um 18:38

Da kann ich dir nur zustimmen der ist wirklich gut keine streifen oder rückstände auf den Amaturen. Auf der Scheibe habe ich ihn allerdings nie ausprobiert.

am 20. Oktober 2010 um 16:58

kommt immer darauf an wie er innen aussieht ,raucher ? Speisen im auto -Flecke auf den Sitzen usw. da lohnt sich der Profi ,Kosten zwischen 50-75 euro

ansonsten gib dir Mühe und investiere mal 2-3 Stunden Zeit

chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pofessionelle Innenreinigung