ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Plus und Masse vertauscht -> Sicherung OK, aber kein 12V mehr am Sicherungskasten

Plus und Masse vertauscht -> Sicherung OK, aber kein 12V mehr am Sicherungskasten

Themenstarteram 28. Februar 2020 um 22:01

Hallo zusammen,

ich wusste nicht, wohin mit dem Thread. Denke aber, dass er hier gut passt - sonst bitte verschieben.

Und zwar wollte ich zwei W5W Birnen anklemmen und mir hierfür 12V aus dem Sicherungskasten abzweigen. Da ich jedoch keine Kabel anschneiden wollte, habe ich mich für einen Flachsicherungsabgreifer entschieden:

https://www.amazon.de/sicherungsabgriff/s?k=sicherungsabgriff

https://www.youtube.com/watch?v=uEzI4KFe3Jc&t=63s

Jetzt hatte ich mir noch eine Sicherung rausgesucht, an der nur dann Spannung anliegt, wenn auch die Zündung an ist. Laut Betriebsanleitung (auf englisch) ist die 20A Sicherung für "Rear Electrical Center Ignition" zuständig.

Dummerweise habe ich beim Verkabeln Plus und Masse der Kabel von den W5W Birnen kommend vertauscht, total bescheuert... abgelenkt durchs Telefon.

Habe also das Pluskabel an den Massepunkt der Karosse und das Massekabel an den Sicherungsabgriff angeschlossen, die Zündung angeschaltet und mich dann natürlich gewundert, dass die Lämpchen nicht funktionieren ... woraufhin ich meinen Fehler sah und fast aus allen Wolken gefallen war.

Bin natürlich davon ausgegangen, dass es dieSicherung zerlegt hat - was jedoch nicht der Fall war.

Nun liegen an dem Sicherungssteckplatz aber plötzlich keine 12V mehr an.

Das Fahrzeug startet ohne Probleme, es werden keine Fehlermeldungen ausgeworfen und scheinbar funktioniert noch alles an Bord so wie es soll.

Was habe ich mir denn da jetzt zerschossen?

Ich ärgere mich maßlos über meine Dummheit.

Beste Antwort im Thema
am 6. März 2020 um 16:20

Scheint wohl nicht mehr so wichtig zu sein, sonst würde der TE ja antworten.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 28. Februar 2020 um 22:18

Um die Sicherung F35UA gehts...

Unbenannt1

Da muss was anderes passiert sein.

Nur vom vertauschen der Kabel des Lämpchen geht gar nichts kaputt.

Bei LED Lampen passiert garnichts und bei normalen Lampen brennen die auch, wenn man die falschrum anschließt.

Themenstarteram 29. Februar 2020 um 14:05

Zitat:

@400.000km schrieb am 29. Februar 2020 um 13:15:02 Uhr:

Da muss was anderes passiert sein.

Nur vom vertauschen der Kabel des Lämpchen geht gar nichts kaputt.

Bei LED Lampen passiert garnichts und bei normalen Lampen brennen die auch, wenn man die falschrum anschließt.

Aber was?

Hatte eben mal den Sicherungsträger abgenommen und mir die Pins und Stecker drunter angeschaut: sieht alles normal aus, nichts schwarz, angelaufen oder angeschmort.

Waren auch gewöhnliche W5W Birnchen von OSRAM. Die sind auch nicht kaputt gegangen.

Hi WingmanHL,

um was für ein Fahrzeug handelt es sich .....

"Rear Electrical Center Ignition" könnte im Fahrzeugen im Heck verbaut sein.

Schau mal dort nach. Gehen alle elektrischen Verbraucher im Heck, Anhängekupplung...etc

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Also ein stinknormales W5W Birnchen kannst Du ruhig falschrum anschliessen. Das ist kein Problem.

Zu dem anderen Problem, wo man bei deinem Fahrzeug am besten Spannung abgreift würde ich im fahrzeugspezifischen Forum fragen.

Um welches Fahrzeug geht es hier denn überhaupt? Im On-Board-Diagnose Forum bist du mit deiner Frage auf alle Fälle falsch. Gib bitte dein Fahrzeug an damit man deinen Thread dorthin verschieben kann.

Eine 5W-Lampe auf 20 A?

Ist jetzt evtl. irgend ein Shunt durch? Hoffen wir mal, dass da nicht ein Steuergerät mit auf dieser 20A-Sicherung draufhängt.

Hast du ein Multimeter? Aber damit Durchgang und Widerstand erst messen, wenn die Batterie abgeklemmt ist.

Hast du vorher geprüft, ob Spannung anliegt?

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 29. Februar 2020 um 19:31:56 Uhr:

Eine 5W-Lampe auf 20 A?

Ist jetzt evtl. irgend ein Shunt durch? Hoffen wir mal, dass da nicht ein Steuergerät mit auf dieser 20A-Sicherung draufhängt.

Hast du ein Multimeter? Aber damit Durchgang und Widerstand erst messen, wenn die Batterie abgeklemmt ist.

Was für Shunts hast Du im Auto, die durchbrennen?

Je nach Hersteller und Modell z. B. Bremse, Sicherungskasten, .....

Liegt denn an den Sicherungen 47, 48 usw. Spannung an?

von welchem modell soll dieses schaltbild sein ??

am 6. März 2020 um 16:20

Scheint wohl nicht mehr so wichtig zu sein, sonst würde der TE ja antworten.

wenn er , so wie schreibt + an masse gelegt hat ? ein bein von der lampe oder einspeisung vom si.-kasten ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Plus und Masse vertauscht -> Sicherung OK, aber kein 12V mehr am Sicherungskasten