ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. PKW mit ebener Liegefläche zum Schlafen bis 3000€

PKW mit ebener Liegefläche zum Schlafen bis 3000€

Themenstarteram 17. Dezember 2021 um 19:42

Hi,

ich suche einen Kombi/Van oder meinetwegen auch ein Bus, wo ich hinten einfach ne Matzratze reinhauen kann und schlafen kann.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Volvo V70

Themenstarteram 17. Dezember 2021 um 20:02

Zitat:

@paul0204 schrieb am 17. Dezember 2021 um 19:54:51 Uhr:

Volvo V70

finde keinen unter 200TSD

Alle Autos brauchen zumindest Verschleißreparaturen wenn sie alt und verbraucht sind.

Und große Kombis für 3000€ sind verbraucht.

Volvo V70 sind sehr solide kann man auch jenseits der 200tkm kaufen, aber Verschleißteile braucht man da eben auch regelmäßig mal.

3000€ war da schon immer ne schwierige Preisklasse, aber zur Zeit ist es noch schwieriger.

Mazda 6 könntest du dir ansehen, die GG sind technisch recht solide, rosten aber gerne.

Nein, gibt es nicht. Lösung: Budget rauf!

Themenstarteram 17. Dezember 2021 um 20:20

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 17. Dezember 2021 um 20:03:35 Uhr:

Alle Autos brauchen zumindest Verschleißreparaturen wenn sie alt und verbraucht sind.

Und große Kombis für 3000€ sind verbraucht.

Volvo V70 sind sehr solide kann man auch jenseits der 200tkm kaufen, aber Verschleißteile braucht man da eben auch regelmäßig mal.

3000€ war da schon immer ne schwierige Preisklasse, aber zur Zeit ist es noch schwieriger.

Mazda 6 könntest du dir ansehen, die GG sind technisch recht solide, rosten aber gerne.

Maximal gingen auch 4000€ noch, aber dann ist Schluss und die folgenden Monate sollten keine Reparaturen über 200€ anstehen.

Wenn ihr mir erklärt, wie ich beim Focus die Rücksitze eben, bekomme, kann ich auch nen Fokus nehmen, aber das wird nicht gehen ohne die permanent auszubauen denke ich.

Zitat:

@nutzername2222 schrieb am 17. Dezember 2021 um 19:42:06 Uhr:

Hi,

ich suche einen Kombi/Van oder meinetwegen auch ein Bus, wo ich hinten einfach ne Matzratze reinhauen kann und schlafen kann.

--

Hast Du schon ein Auto ?

Evtl. mit AHK ??

Dann besorg Dir einen alten WoWa.

Ansonsten alten Fiat Scudo oder einen alten Handwerker-HDK mit langem Radstand wie Berlingo oder Partner.

Hab damals immer im Passat B5.5 geschlafen und gecampt, geht eine 2m Matratze rein. Die Sitzteile der Rückbank habe ich dazu ausgebaut.

Ich würde nach nem Passat 3BG oder nen Touran suchen. Evtl auch Skoda Roomster. Allerdings findest du mit 3000€ eher den Bodensatz. Es gibt sicherlich private Verkäufer, die gute Autos zu deinem Kurs verkaufen, aber ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Und, lass die Finger von den frühen TSI. Am besten nen Saugbenziner oder Diesel.

Nimm auf jeden Fall jemanden mit, der sich mit Autos auskennt. Äquivalente anderer Marken kannst du auch nehmen. N Arbeitskollege hat sich nen Caddy Hubdefänger für nen schmalen Taler gekauft. Kann man auch nehmen, wenn man mir zwei sitzen klarkommt.

Im kleinwagensegmet hast du halt gut 5-8 Jahre jüngere Autos zum gleichen Preis.

Zitat:

@nutzername2222 schrieb am 17. Dezember 2021 um 19:42:06 Uhr:

ich suche einen Kombi/Van oder meinetwegen auch ein Bus, wo ich hinten einfach ne Matzratze reinhauen kann und schlafen kann.

"Einfach ne Matratze reinhauen" und "3000€"? Vergiss es.

Einfach ne Matratze rein geht in nem Bus. Da kannst du bei 3000€ nur träumen. Selbst wenn du dein Budget verdoppelst ist das alles andere als leicht ein noch lange haltbares Modell zu finden.

In ein Hochdachkombi kann das auch gehen. Aber auch da: 3000€ kannst du vergessen. Die sind da völlig am Ende.

Bei den Kombis wird es schwierig. Du kannst natürlich große Kombis nehmen und eine Matratze vielleicht etwas zuschneiden. Völlig eben ist die Liegefläche aber meistens nicht. Manchen reicht das schon. Wenn das nicht reicht, musst du die Höhendifferenz ausgleichen. Wenn du handwerklich etwas begabt bist geht das.

Aber auch hier muss ich dich warnen. Für 3000€ bekommst du einen durchaus fahrbereiten alten großen Kombi (Omega B, V70 usw.). Du hast da aber immer ein sehr hohes Risiko aus sehr teure Folgeschäden. Die Fahrzeuge sind in dem Bereich schon ziemlich vebraucht. Du kannst Glück haben und der fährt ohne große Reparaturen noch ein paar Jahre - aber Pech und ein wirtschaftlicher Totalschaden ist nicht gerade unwahrscheinlich.

Wenn die max. 4000€ "Spielgeld" sind und du nicht weinst wenn davon nach ein paar Monaten praktisch nichts übrig ist - mach es. Dann hol dir einen schönen V70 o.ä. und erlebe Abenteuer bis das euch der Kostenvoranschlag einer Werkstatt scheidet.

Wenn du das kein Spielgeld ist, schlag dir das aus dem Kopf. Dann schau lieber wie du dein Ziel anders hinbekommst. Ein Dachzelt, eine super Zeltausrüstung oder ein Wohnwagen. Ist alles langlebiger als ein abgerockter alter Volvo.

am 18. Dezember 2021 um 10:59

3000€ ebene knapp 2m Liegemöglichkeit zum schlafen,

ist eigentlich nur ein Honda Jazz drin.

Kombi, Vans usw. sind für das Geld fahrende Baustellen

oder sie fahren eher gar nicht mehr, an Busse im

T4, T5 Format braucht man nicht mal träumen.

Selbst beim Jazz bekommt man für die paar Kröten

nicht wirklich super Autos, aber eben immer noch

bessere Ausgangsbasis, als bei älteren größeren

Fahrzeugen die meist auch mit größeren Defektpotential trumpfen.

In einen 124er Mercedes passt eine 120x200-Matratze, aus der man eine kleine Ecke aussägt. Das wird sogar komplett eben, wenn ich mich recht erinnere, und bietet recht komfortabel Platz für zwei die sich gut leiden können. So einen, oder vergleichbares (s.o.), gibt es recht locker mal fahrtauglich und mit viel Tüv, aber man sollte da schon wissen was man tut (d.h. brauchbaren Schrott von Kernschrott unterscheiden, und möglichst viele Probleme selbst diagnostizieren und idealerweise reparieren können). Oder auf Glück hoffen und das Ding so lange wie möglich ohne jegliche Investition runterreiten - kann auch klappen.

Worauf man, aus eigener Erfahrung, wirklich achten sollte: Feuchtigkeit! Nach zwei Wochen campen in GB (mit gar nicht mal viel Regen) hatten wir eine kleine Pilzkultur unter unserer Matratze im Benz. Unschön sowas, also gut lüften und das Ding nicht unnötig lang im Kofferraum liegen lassen.

https://www.motor-talk.de/.../...echste-und-letzte-runde-t6224598.html

Edit: Für nur eine Person ist das im Zweifel aber schon fast ein bisschen Overkill. Da könnte man sich für deutlich kleineres Geld und deutlich weniger gerockt gar einen Microcamper aus z.B. einem Twingo I bauen. Der kann seine Sitze, vorne und hinten, komplett in die Waagrechte klappen und schafft so zur Not auch Schlafplatz für zwei. Für einen Alleinreisenden bleibt sogar noch Platz für Gepäck. Ist aber, zugegeben, etwas weniger komfortabel.

https://www.swr.de/heimat/mannheim/kleiner-camper-104.html

In nen Mondeo Mk3 kriegst du auch ne Matratze rein, selber schon gemacht. Da kriegst du auch einen für 3000 oder weniger - nur ob der dann ohne Reparaturen hält ist halt, wie immer in der Preisklasse, Vabanque.

Anderer und wenig bekannter Trick: Beim alten Renault Twingo kannst du die Vorder- UND Rücksitze klappen so dass du ne Liegefläche hast. Da kriegst du für 3000 einen im de luxe Zustand...

@nutzername2222

Mein V70 steht aktuell bei 317tkm....wo ist also das Problem? Mit 200tkm ist der noch nicht einmal eingefahren!

Gruß Frank

Zitat:

@hansaplast18 schrieb am 28. Dezember 2021 um 17:20:29 Uhr:

@nutzername2222

Mein V70 steht aktuell bei 317tkm....wo ist also das Problem? Mit 200tkm ist der noch nicht einmal eingefahren!

Gruß Frank

-

Kollege ist auch mit seinem V70 D5 bei über 370tkm . . . .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. PKW mit ebener Liegefläche zum Schlafen bis 3000€