ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. PKW bis 10.000 Euro!

PKW bis 10.000 Euro!

Themenstarteram 1. Januar 2021 um 20:32

Moin,

seit gegrüßt vom Tim, wünsche allen noch ein schönes, gesundes Neues Jahr 2021.

 

Ich bin auf der Suche nach einem PKW bis 10.000 Euro und sollte nicht weniger wie 120 PS haben.

 

Vorstellung:

1. Diesel (Arbeitsweg hin/zurück 70 KM) + Privat Fahrten, 18.000 Km im Jahr.

2. Automatik (ist aber kein muss)!

3. Marke (hab da keinen besonderen Favoriten, kein Kombi).

4. Sollte ein zuverlässiges & günstiges (Versicherungstechnisch, Steuer, Verbrauchs Fahrzeug sein).

5. Max 100.000 Km gelaufen.

 

Sollte sich da nichts finden, würde ich auch auf Benziner wechseln, könnt ihr mir da was solides & vernünftiges empfehlen wo man auch Spaß dran hat?

Würd mich freuen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Vom Audi A3 8P-Forum ins allgemeine Kaufberatungsforum verschoben.

Diesel ist von der KM Leistung und Fahrprofil schon grenzwertig.

Diesel ab 120 PS, kein Kombi?

Toyota Auris 2.0 D-4D, 124 PS - und dann die Schrägheck-Version

Fiat Tipo 1.6 MultiJet, 120 PS - und dann die Schrägheck-Version

Kia Ceed 1.6 CRDi - und dann die Schrägheck-Version

Hyundai i30 1.6 CRDi - und dann die Schrägheck-Version

Honda Civic 1.6 i-DTEC - und dann die Schrägheck-Version

Da gibt's aber auch Ford Focus, Opel Astra, VW Golf, Scirocco, Jetta und was nicht alles. Im Prinzip einmal die Kompaktklasse durch, an sich quer über alle Marken.

Zitat:

@TimBala schrieb am 1. Januar 2021 um 20:32:09 Uhr:

Vorstellung:

1. Diesel (Arbeitsweg hin/zurück 70 KM) + Privat Fahrten, 18.000 Km im Jahr.

2. Automatik (ist aber kein muss)!

3. kein Kombi

4. Sollte ein zuverlässiges & günstiges (Versicherungstechnisch, Steuer, Verbrauchs Fahrzeug sein).

5. Max 100.000 Km gelaufen.

6. 120 PS

7. 10.000€

Sollte sich da nichts finden, würde ich auch auf Benziner wechseln, könnt ihr mir da was solides & vernünftiges empfehlen wo man auch Spaß dran hat?

Würd mich freuen.

  • Zunächst ist mit dieser Auswahl ein Schar an Fahrzeugen verfügbar. Gibt es eine Altersgrenze?
  • Kein Kombi heißt dann Kompaktklasse oder wie? Gehen auch Kleinwagen? Oder Vans Pick-Ups, SuVs, usw....
  • Dann fällt mir auf das 120 PS und Spaß daran haben nicht unbedingt zusammengehen. Und da hat natürlich jeder einen anderen Anspruch, aber dennoch mal der Hinweis.
  • Soll es nun ein Diesel oder Benziner werden, oder steht es doch zur Auswahl? Dann darf es kein Auswahlkriterium sein.
  • Bei einem normalen Arbeitsjahr hast Du ca. 220x70km = 15.400km zur Arbeit. Fährst Du wirklich nur 2.600km privat? Das wäre im Prinzip eigentlich nichts. Mal zum einkaufen fahren oder so. Also keine Urlaubs-/ Wochenendfahrten. Fahrten zur Familie usw..? Entsprechen 18.000 den bisherigen Fahrleistungen Deiner bisherigen Autos oder ist dies geschätzt?

Ich glaub hier musst Du uns noch mal Input geben.

Ansonsten werfe ich als VAG-Vertreter mal die typischen Kandidaten ins Rennen

VW Golf 2.0 TDI

VW Golf 2.0 GTI

Seat Leon 2.0 TDI

Seat Leon 1.8 TSI (als Schalter!) 180 PS

Skoda Octavia 2.0 TDI

Skoda Octavia RS TDI

Mit KM-Stand < 100.000 hast Du natürlich schon bei dem Budget ein starken Filter. Da werden es wohl ältere Modelle.

Für 10.000,-€ sollte es eine Tageszulassung von Dacia oder Fiat oder was anderes mit über 100 bis an die 120PS geben. Einfach die entsprechenden Filter bei mobile.de oder Autoscout 24.de setzen und gucken was raus kommt. Ist eigentlich ganz leicht...

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 17:54

Zitat:

@SCR_190iger schrieb am 2. Januar 2021 um 16:44:50 Uhr:

Zitat:

@TimBala schrieb am 1. Januar 2021 um 20:32:09 Uhr:

Vorstellung:

1. Diesel (Arbeitsweg hin/zurück 70 KM) + Privat Fahrten, 18.000 Km im Jahr.

2. Automatik (ist aber kein muss)!

3. kein Kombi

4. Sollte ein zuverlässiges & günstiges (Versicherungstechnisch, Steuer, Verbrauchs Fahrzeug sein).

5. Max 100.000 Km gelaufen.

6. 120 PS

7. 10.000€

Sollte sich da nichts finden, würde ich auch auf Benziner wechseln, könnt ihr mir da was solides & vernünftiges empfehlen wo man auch Spaß dran hat?

Würd mich freuen.

  • Zunächst ist mit dieser Auswahl ein Schar an Fahrzeugen verfügbar. Gibt es eine Altersgrenze?
  • Kein Kombi heißt dann Kompaktklasse oder wie? Gehen auch Kleinwagen? Oder Vans Pick-Ups, SuVs, usw....
  • Dann fällt mir auf das 120 PS und Spaß daran haben nicht unbedingt zusammengehen. Und da hat natürlich jeder einen anderen Anspruch, aber dennoch mal der Hinweis.
  • Soll es nun ein Diesel oder Benziner werden, oder steht es doch zur Auswahl? Dann darf es kein Auswahlkriterium sein.
  • Bei einem normalen Arbeitsjahr hast Du ca. 220x70km = 15.400km zur Arbeit. Fährst Du wirklich nur 2.600km privat? Das wäre im Prinzip eigentlich nichts. Mal zum einkaufen fahren oder so. Also keine Urlaubs-/ Wochenendfahrten. Fahrten zur Familie usw..? Entsprechen 18.000 den bisherigen Fahrleistungen Deiner bisherigen Autos oder ist dies geschätzt?

Ich glaub hier musst Du uns noch mal Input geben.

Ansonsten werfe ich als VAG-Vertreter mal die typischen Kandidaten ins Rennen

VW Golf 2.0 TDI

VW Golf 2.0 GTI

Seat Leon 2.0 TDI

Seat Leon 1.8 TSI (als Schalter!) 180 PS

Skoda Octavia 2.0 TDI

Skoda Octavia RS TDI

Mit KM-Stand < 100.000 hast Du natürlich schon bei dem Budget ein starken Filter. Da werden es wohl ältere Modelle.

Moin,

also Privat fahre ich wirklich nicht viel, da Freunde & Familie beisammen wohnen.

In den Urlaub, wenn dann, wird geflogen. Zum Flugplatz hin & zurück werden wir von der Familie gebracht/abgeholt.

Lass mich auf 22.000 Km (geschätzt) im Jahr kommen, das ist schon viel!

Wie auch schon geschrieben sollte es ein Diesel (Drehmoment Junkie ;-)

) sein, wenn's sich denn noch nicht lohnt bei der Laufleistung einen Diesel zu nehmen, geh ich auch auf einen Benziner über.

Es muss auch kein Kompaktwagen sein, Kleinwagen oder SUV geht auch in Ordnung, kann auch was sportliches sein, Van-Pik-UP gar nicht.

Ich leg mich ja auch nicht auf die 120 PS fest, geht auch mehr! Müssen auch nicht 12-15 Liter und mehr verbrauchen, sollte schon zum Geldbeutel und Spritpreis passen.

 

Fg...

nagut Du kleines Drehmomentmonster...

dann haue ich die beiden G7 mit 2.0 TDI und 150 PS mal raus:

https://www.motor-talk.de/.../...nd-mit-um-die-200ps-t7010900.html?...

Insbesondere der zweite könnte glaube ich für Dich interessant sein.

ggf. später n chip auf 184 GTD-PS wäre unproblematisch..

Wenn man "nicht viel fährt", dann sind das in meiner Vorstellung so 3000 km im Jahr. Also im Alltag gar nicht, und jedes dritte Wochenende mal ein kleiner Ausflug. Und wenn man fährt, dann erstmal als Fahrgemeinschaft oder Mitfahrgelegenheit überlegt.

Aber 22.000 km jedes Jahr ist schon verdammt viel. Bei einem Service-Intervall von z.B. 15.000 km ist man dann ja alle 8 Monate beim Service. Schon durch deine Arbeitswegfahrten kommt viel zusammen, weil du offenbar keine Fahrgemeinschaften machst, was sich ja aber an sich anbietet.

Wie wäre es mit einem 1er BMW?

Als 116d mit minimal unter 120 PS

 

Dieses Angebot habe ich bei ????????????.???? gefunden:

 

BMW 116d+Bi-Xenon+Navi+Klima+2xPDC+SHZ+Comfort-Paket

Erstzulassung: 07/2014 Kilometerstand: 93.100 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 85 kW (116 PS)

Preis: 10.400 €

 

https://link.mobile.de/?...(116%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FMTA2N1gxNjAw%2Fz%2FXlkAAOSw4gRfolwZ%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

 

Oder als 118d

Dieses Angebot habe ich bei ????????????.???? gefunden:

 

BMW BMW 1 180d

Erstzulassung: 09/2014 Kilometerstand: 75.000 km Kraftstoffart: Diesel

Preis: 10.250 €

 

https://link.mobile.de/?...

Ich bin irritiert, dass es offenbar Leute gibt, denen es schon zu anstrengend ist ihre eigenen Wünsche zu konkretisieren. Stattdessen fragt man was die anderen so machen. Schöne neue seltsame Welt...

Moin,

Du brauchst keinen Diesel und "sportlich" wird es in der fetten Kompaktklasse heute ab 200 PS...

Sehe Dir doch mal einen Ford Focus ST an.

ZK

Oder Renault Megane, Clio, beide als RS Variante! Sportlich und durstig an der Tanke ....

können aber viel Freude bereiten!

Das ist doch alles Käse. Oben war nicht "sportlich" gefragt, sondern zuverlässig und günstig, solide und vernünftig. Einfach nochmal lesen. Genügend "Sportlichkeit" bekommt das Auto dann schon mit 2 Rallye-Streifen drauf. Die kosten nix im Wertverlust, im Verbrauch, noch in der Versicherung oder Reparaturen.

Einfach mal diese Kriterien auf einer Autoverkaufsplattform eingeben und sich dann drei bis fünf Modelle herauspicken. Diese dann durch den Versicherungsrechner jagen, dazu die Spritkosten anhand von Sprimonitor kalkulieren und alles in einer Tabellenkalkulation eingeben.

Danach gezielt nach diesen Modellen hier fragen und sich dann entscheiden.

Spontan würden mir einfallen:

Opel Astra

Ford Focus

Hyundai i30

Kia Soul

Citroen C4

Fiat Tipo

Bei der Laufleistung wird sich der Diesel gerade so lohnen, es gibt jedoch keinen Grund einen sehr durstigen Benziner in der Sportversion (Ford Focus St) zu beschaffen, diese hat 206 Kilowatt und braucht 9,34 Liter Super auf 100 Kilometer (n=71), während der 88 Kilowatt Diesel mit 5,69 Liter Dieselkraftstoff auskommt (n=150). Der Unterschied in den Kosten beträgt bei 18.000 Kilometer im Jahr und 1,39€ für den Liter Superkraftstoff und 1,21€ für den Liter Dieselkraftstoff 2.336€ für den Benziner und 1.239€ für den Diesel. Der Benziner hat dazu in dieser Konstellation noch die höheren Anschaffungskosten!

Deine Antwort
Ähnliche Themen