ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. PKW ab 250 PS und 800km Reichweite gesucht bis 40.000 € gebraucht

PKW ab 250 PS und 800km Reichweite gesucht bis 40.000 € gebraucht

Themenstarteram 10. Juli 2018 um 13:34

Hallo Jungs,

 

ich suche ein Auto ab 250 PS mit guter Reichweite.

 

Seat Leon Cupra und C43 AMG sind zwar schön und gut, aber wenn man auf der Autobahn Gas gibt, ist der Geschwindigkeitsvorteil schnell dahin, weil ich ständig an der Tanke stehe. Außerdem wirds dann recht teuer.

 

Gesucht ist also ein autobahntaugliches Fahrzeug mit dem ich 200+ km/h fahren kann ohne dass der Tank nach 400 km leer ist.

 

Ich liebäugle mit einem 4er Grand Coupé, 313 PS. 60l Tank. Bei ca. 8l Verbrauch entspricht es in etwa meinen Anforderungen, wobei die Reichweite noch bissl besser sein könnte.

 

Kennt jemand gute Alternativen? Marke ist erstmal egal.

 

Danke ;)

Beste Antwort im Thema

gegen zu kleinen Tank hilft ein Zusatztank :

http://www.monopoel.de/catalog/zusatztank-c-92_93.html

Andere gute Alternative : Richtgeschwindigkeit ;-)

Oder Bahncard 100 (4.270 €), da kannst mit'm ICE (bis zu 9.900 kW, der tankt ständig unter'm fahren) sogar autonom bzw. mit Chauffeur schnell fahren ;-)

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard100.shtml

(hat ja mein alter '89er 3er BMW schon einen 62-Liter-Tank . . . reicht manchmal 900 km . . . aber ich fahr dann auch nur um die 100 km/h rum)

103 weitere Antworten
Ähnliche Themen
103 Antworten

gegen zu kleinen Tank hilft ein Zusatztank :

http://www.monopoel.de/catalog/zusatztank-c-92_93.html

Andere gute Alternative : Richtgeschwindigkeit ;-)

Oder Bahncard 100 (4.270 €), da kannst mit'm ICE (bis zu 9.900 kW, der tankt ständig unter'm fahren) sogar autonom bzw. mit Chauffeur schnell fahren ;-)

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard100.shtml

(hat ja mein alter '89er 3er BMW schon einen 62-Liter-Tank . . . reicht manchmal 900 km . . . aber ich fahr dann auch nur um die 100 km/h rum)

Bei 200km/h+ wird wohl auch der 4er deutlich mehr als 10l süffeln.

Also Benziner scheiden da ja meist gleich aus, denn so ein 250PS Bolide schluckt selten weniger als 10 Liter.

Bei 200km/h durchschnittsgeschwindigkeit schafft das aber auch nicht der BMW 435d, da würde ich drauf wetten.

Wenn du natürlich auf der normalen deutschen Autobahn unterwegs bist und immer so schnell fährst wie es geht, aber gleichzeitig vorrausschauend, dürfte sowas wie der 435d aber schon den Anforderungen gerecht werden, dass meinst du sicherlich?

Da gäbe es z.B. den Mercedes CLS 350 CDI Blueefficiency mit 265PS und 59 Liter Tank, mit dem sollten die 800km locker machbar sein. Allgemein ist der mercedes 350er Diesel vermutlich eine gute Adresse!

Wenn du etwas lockerer fährst, sollten auch folgende Hybrid das Ganze bewältigen können, sofern etwas rekupiert wird:

Der Lexus GS450h mit seinem üppigen 66 Liter Tank, liegt fast mit einigen V8 gleichauf!

Der Porsche Panamera Hybrid S ist zwar vermutlich sehr an der Budgetgrenze, müsste es aber auch schaffen, sofern hier und da mal rekupiert wird.

Wie wäre es mit einem Mercedes S 400 Hybrid?

Ein paar PS zu wenig, aber dafür ist es ja Schwedenpower? Volvo S60/V60 D5 mit 225PS und 68L Tankvolumen, gab es auch mal als Volvo V60 D6 Hybrid (seltener Diesel Plug In Hybrid mit ~280PS) welches die Werte schaffen könnte, auch wenn der Tank mit 46L deutlich kleiner geraten ist. Dafür kann man ja zu Hause schon mal ein wenig den Akku aufladen und spart dadurch etwas.

Versuch's mal mit dem Citroën C5 V6 HDi 240 Biturbo -- hat 71 l Tankvolumen und einen V6 mit 240 PS.

So richtig große Tanks werden meistens nur in großen und durstigen Autos verbaut. Aber mit einem Touareg kommst du auch mit einem 100 l-Tank keine 800 km.

Eine Alternative wäre ein Audi A2 1.2 TDI. Hat zwar nur einen 34 l-Tank, verbraucht aber nur 3,6 l/100 km. Da schaffst du fast 1.000 km ohne Tanken.

Zitat:

@FrankyStone [url=https://www.motor-talk.de/.../...-ps-und-800km-reichweite-gesucht-bis-

Eine Alternative wäre ein Audi A2 1.2 TDI. Hat zwar nur einen 34 l-Tank, verbraucht aber nur 3,6 l/100 km. Da schaffst du fast 1.000 km ohne Tanken.

Der ist ja nauch ganz knapp an den 250PS dran. :D

Zitat:

@Scoundrel schrieb am 10. Juli 2018 um 16:37:31 Uhr:

Zitat:

@FrankyStone [url=https://www.motor-talk.de/.../...-ps-und-800km-reichweite-gesucht-bis-

Eine Alternative wäre ein Audi A2 1.2 TDI. Hat zwar nur einen 34 l-Tank, verbraucht aber nur 3,6 l/100 km. Da schaffst du fast 1.000 km ohne Tanken.

Der ist ja nauch ganz knapp an den 250PS dran. :D

"Ich kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst."

-- Bruce Lee

Im Ernst, Diesel-Autos, die bei gemäßigter Fahrweise über 800 km Reichweite haben, gibt es viele.

Autos, die bei "Bleifuß" über 800 km Reichweite haben, sind mir nicht bekannt. Daher fand ich den Tipp von OO--II--OO mit dem Zusatztank echt gut.

Da gebe ich dir absolut recht.

ist ein CUPRA oder eine C-Klasse das, womit Du regelmäßig 800km abreissen willst? Nicht zu unbequem? ist das langstreckentauglich? Solltest Du nicht lieber eine Klasse höher schauen und Dich bei Passat, E-Klasse, A6, 5er BMW und so etwas umsehen? Zumal dort auch meist größere Tanks und bessere Motoren verbaut sind, kombiniert mit Sitzen und Fahrwerken, die den Namen verdient haben. Dazu eben ein längerer Radstand, der lange Autobahnfahrten angenehm werden lässt?

Die Anforderung verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Selbst wenn der Wagen nur 500km Reichweite hat, ja und?

Nach 500km fahren ohne Pause ist man eh platt, vor allem bei der Durchschnittsgeschwindigkeit. Dann tankt man mal, geht pinkeln und gönnt sich ne kleine Pause.

keksemann,

offensichtlich hast Du den Eröffnungsbeitrag nicht richtig gelesen ;)

Abwarten was der TE so schreibt. Habe mal aus eigeninteresse ein wenig herumgerechnet.

Der 435d verbraucht bei Bleifuß laut spritmonitor auch gerne mal 12 Liter auf die 100 km. Das ist aber auch selbst bei den beiden Höchstverbrauchern in der Statistik mal ein Wert der 1-3% der Fahrten darstellt. Aber selbst bei 10 Litern ist bei einem effektiv nutzbaren Tankvolumen von 58 Litern (leerer hat sich keiner getraut einen Tank zu fahren auf meiner Suche) nur knappe 600km.

Also, entweder du nimmst ein Auto mit noch größerem Tankvolumen, da gäbe es z.B. die S-Klasse 221, welche vor dem Facelift schlappe 90 Liter hatte, mit der solltest du selbst mit Bleifuß und 320 CDI 235PS die 800km schaffen. Oder du reduzierst deine Ansprüche, denn bereits ein 1.6 TDI Bluemotion Passat der aktuellen Generation schafft die ~205km/h und suchst einen Kompromiss. Meist sind das die kleinsten Oberklasse Modelle, die den großen Tank der einheitlichen Baureihe am besten ausnützen können und selbst bei Vollgas durch das geringere Volumen (Hubraum) eben einfach weniger verbrauchen.

Benzin + Autogas = 800 km Reichweite und kein verstopfter Russpartikelfilter, kein verrußtes AGR, keine verbotene Umweltzone usw.

Diese Forderungen sind absolut unvereinbar. Entweder sparsam oder schnell und kurze Reichweite.

Extrembeispiel: Bugatti Chiron: Der hat sage und schreibe fast 150 Liter tankvolumen und braucht so ca. 12-15 Liter. Allerdings bei 90 km/h. Bei Vollgas (Tempo>400) ist der tank nach 80(!!) km leergesaugt. 1.500 Pferdchen haben halt Durst wenn sie gefordert werden.

Der von Dir erwähnte Wagen braucht bei ordentlicher Fahrt bestimmt 12-13 Liter oder noch mehr. da ist auch ein 100L Tank schnell leer.

Man könnte den Kofferaum mit Treibstoff fluten!

Im Ernst nur bei 150/160 km/h kannste die Anforderung z.b. mit nem MB 350 cdi halbwegs erfüllen...sonst wird's wohl nix...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. PKW ab 250 PS und 800km Reichweite gesucht bis 40.000 € gebraucht