ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Parken unter Baum mit vielen Vögeln :-(

Parken unter Baum mit vielen Vögeln :-(

Themenstarteram 26. März 2013 um 9:36

Hallo zusammen!

ich habe mich bereits im Vorfeld zum Thema belesen, doch hoffe ich hier nochmal genaue Hilfe zu bekommen... aber nun zu meinem Problem: ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit festgelegten Parkplätzen hinter dem Haus. Ich habe selbstverständlich den "beschissensten" Platz, denn ich parke tagtäglich unter einer Birke! Diese wird in den wärmeren Monaten auch gut von Vögeln besucht. Ich hatte ein Jahr meinen alten Golf 4 (Indigoblau) unter der Birke geparkt, es gab wirklich jeden Tag einen neuen "Schiss" zu beklagen, doch da das Auto schon relativ alt war habe ich es über mich ergehen lassen - der Wagen hat dann nur alle 3-4 Wochen eine Handwäsche spendiert bekommen (Schande über mein Haupt). Ich hatte jedoch nie Probleme mit eingebranntem Kot, alles ging restlos wieder raus! Vielleicht sind die Exkremente von diesen Vögeln auch nicht so ätzend?

Jetzt habe ich mir jedoch einen Golf 6 in moonlightblue perleffect (fast schwarz) zugelegt, diesen will ich selbstverständlich besser pflegen! Er soll alle 1-2 Wochen am Wochenende per Hand gewaschen werden (2 Eimer, Waschschwamm, MFT vorhanden, ggf. SB Box) und nun bald mit Armor All Shield versiegelt werden. Um den Vögeln auch nur ansatzweise Herr zu werden, werde ich soweit es geht alle 1-2 Tage den Kot mir einer kleinen Sprühflasche mit einer Wasser-Shampoo-Mixtur und Zewa-Tüchern entfernen.

Zu meiner Frage: langt das ansatzweise? Die Situation kotzt mich wirklich an, da ich mein Auto pflegen will, doch andere Parkplätze kommen leider nicht in Frage... Wie anfällig sind die Wasserbasierten Lacke (insbesondere meiner) wirklich? Ich habe kein Problem damit wenn das Auto unter der Woche dreckig wird, nur will ich am Wochenende ein SAUBERES Auto ohne Rückstände stehen haben. Soll ich zwischendurch öfter in die SB-Box? Möglichkeiten sind ausreichend vorhanden!

Danke im Voraus!

Ähnliche Themen
19 Antworten

naja, ist echt blöd ... da hilft nur so oft wie möglich schauen und am besten ( auch der Faulheit wegen ) Shampoowasser ( kleiner Kanister ) und Zewa sowie ein Mikrofasertuch im Auto zu lassen.

Immer Zewa aauf den Kot, Wasser drauf, einweichen lassen. Dann mit Wasser "fluten" um zu sehen ob es sich schon ohne Reibung abspült. Notfalls alles wiederholen. Die Rest dann aufgeweicht und vorsichtig mit MFT oder Zewas entfernen ohne viel zu drücken. Danach vielleicht mit einem Detailer wie dem P40 drüber und mit einem frischen MFT abwischen, aber vorsicht - nie auf den heißen Lack sprüchen

 

PS - such doch den Mieter mit dem schrottigsten Auto und biete ihm an für ein paar Euro zu tauschen. Wenn der es nicht macht, dann zum nächsten ... Zettel an die Scheibe und ab dafür

Themenstarteram 26. März 2013 um 9:57

Das mit dem tauschen habe ich sogar schon versucht, aber leider wollte sich das selbst keiner antun ;-)

Ich muss noch dazu sagen das ich eigentlich nur jede 2. Woche dort stehe und am Wochenende auch woanders bin. Das heißt effektiv steht das auto "nur" 10 Tage im Monat dort.

Macht der Detailer einen großen Unterschied zum normalen Shampoowasser? Oder ist er nur als Extra zu verwenden? Habe mir auch schon überlegt mir noch einen zuzulegen. Und wieso darf er nicht auf den heißen lack gesprüht werden?

Stimme Elchi zu, ich nehme persönlich nur dest. Wasser statt Shampoolösung. Weicht auch sehr schön ein. Danach Detailer.

Den Detailer nicht auf heißen Lack sprühen, weil es schnell eintrocknet und hast Flecken, statt hui nur pfui. Den Vogelkot kannst und sollst mit Wasser entfernen, auch auf heißem Lack - kleineres Übel.

Und Vogelkot nicht mit Küchenschwamm entfernen! :D Bei mir war gestern Bekannte, der um Hilfe gebeten hat, weil ihm die "Katzen" die Motorhaube zerkratzt haben. Es stellte sich raus, dass er es selbst war - mit rauen Seite des Küchenschwamms die Kacke weggerubbelt...:D

Lass Dach und Motorhaube folieren. Voila, Brobblem gelöst... :D

Oder du parkst woanders und "vermietest" den "beschissenen" Parkplatz, sofern dies möglich ist.

Ich frag mich, was die Viecher (Sniper-Tauben mit Navy Seals Ausbildung :confused:) alles fressen. Da meint man fast, die Spülen ihr Futter mit HCl runter. Das Zeug ist aber auch sowas von aggresiv...und die treffen aber auch immer.

mfg

Bei uns hier scheinen die Vögel zusätzlich noch ne Kampffliegerausbildung zu haben.

Unsere beiden Fahrzeuge stehen beide unter einem Carport und die Viecher schaffen es tatsächlich von der Seite her im Tiefflug die Autos von der Seite zu bombadieren.

Letztens hatte ich einen Vogelschiss,der größe her einem Condor zuzuordnen, quer über das Dach ,quasi ne Streubombe, gezogen bekommen.

Muss dazu sagen das der Carport nur von einer Seite seitlich offen ist.

Das grenzt schon an Kunstfliegerei !! :mad:

Aber kann den Vorrednern nur zustimmen mit der Wasser/Shampoo-Zewa-Detailer Methode geht das gut ,für zwischendurch.

 

P.S. Meine ich das nur oder scheissen Vögel besonders gerne auf silberne bzw helle Autos? :mad::mad:

Kann ich nicht bestätigen, daß helle oder silberen Autos als Kackunterlage bevorzugt werden...aber die Kunstscheisser, die sich auf die Seiten des Fahrezeugs konzentrieren, sind bei uns auch vermehrt...

Vielleicht würden ja solche Aufkleber mit der Greifvogel-Silhouette helfen... :D

Hallo,

also unterm Baum parken und viel vögeln :D

was gibts da jetzt wieder auszusetzen:confused:

Viele Grüße

Frank

Zitat:

Original geschrieben von peppar

Kann ich nicht bestätigen, daß helle oder silberen Autos als Kackunterlage bevorzugt werden...aber die Kunstscheisser, die sich auf die Seiten des Fahrezeugs konzentrieren, sind bei uns auch vermehrt...

Vielleicht würden ja solche Aufkleber mit der Greifvogel-Silhouette helfen... :D

Dachte nur ,weil die Viecher sich bei meinem besonders viel Mühe zu geben scheinen .

Auch bei der Arbeit ist meiner am meisten bekackt...oder liegt es vllt daran das ich eher einen Anfall kriege ...oder einen Verfolger...oder ist es schlichtweg Paranoia...:)

Die Aufkleber ,ganz schlimmes Kopfkino! :eek:

Aber danke für den "Tipp". ;)

Hallo,

wie wärs damit?

http://www.ebay.de/.../390032131301?...

:D

Wenn bei dem Aufkleber noch ein Vogel reinscheisst, ist er mutig...aber er scheisst dann auch eben direkt rein....:p

Themenstarteram 27. März 2013 um 6:56

Zitat:

Original geschrieben von Nebiru666

P.S. Meine ich das nur oder scheissen Vögel besonders gerne auf silberne bzw helle Autos? :mad::mad:

Kann ich nicht bestätigen, bei uns sind vor allem die dunklen Autos dran :mad:

Es müsste einen Vogelschreck geben der das Viehzeug effektiv vertreibt... oder ich setze eine Katze auf den Baum :confused:

So, jetzt guck mal unter Google-Bilder unter Vogelschreck, was die ersten Bilder alles anzeigen. Denke der fällt schon mal aus! Das hier ginge vllt noch. Aber ich glaube das hilft relativ wenig. Auch ne Python in den Baum zu setzen halte ich nicht für zielführend. :D

Alternative 2 :cool:

Ich würde immernoch woanders parken.

mfg

Themenstarteram 27. März 2013 um 8:01

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Ich würde immernoch woanders parken.

mfg

Die einzige alternative ist vor der Tür, da ist genau ein Spielplatz daneben wo gerne mal Bälle fliegen :D nein Danke ;) Oder eine Straße weiter, wo ich das Auto aber nie im Blick habe da es etwas weiter weg steht... ne da guck ich doch lieber regelmäßig aus dem Fenster uns weiß das es noch da ist :cool:

Die 2 Jahre wird das Auto das schon ohne bleibende Schäden durchstehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Parken unter Baum mit vielen Vögeln :-(