ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X20XEV - Suche Thermostat mit Öffnung unter 91°C?

Omega B - X20XEV - Suche Thermostat mit Öffnung unter 91°C?

Opel Omega B
Themenstarteram 6. Juli 2019 um 17:51

Hallo!

Mein Ommi wird mit Hänger und Klima öfters warm;

Alle Punkte sie Wapu, Kühler, etc. sind geprüft, die Thermik steigt nur bei Hängen und Hitze.

Gab es da nicht Mal ein 85°-Thermostat?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Gibt es hier

Hallo

Baue den Thermoschalter am Kühler einfach um

das habe ich gemacht,weil mit Wowa (1500kg) die Temperaturen immer am Brenner um die 105 Grad waren,danach ca 8- 10 Grad weniger laut Schätzeisen.

man merkt es mehr wie alles andere!

Mfg

Thermoschalter-opel-temperaturaenderung-2110060420751550993-7917903062872102286
Themenstarteram 6. Juli 2019 um 18:22

Hammerschnelle Antworten hier, ich bin begeistert!

Habe mich für eine Kombination entschieden, Thermostat ist geordert, Thermoschalter wird gemacht!

Vielen Dank für Eure Antworten!!

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 18:26

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 6. Juli 2019 um 18:10:42 Uhr:

Hallo

Baue den Thermoschalter um Kühler einfach um

das habe ich gemacht,weil mit Wowa (1500kg) die Temperaturen immer am Brenner um die 105 Grad waren,danach ca 8- 10 Grad weniger laut Schätzeisen.

man merkt es mehr wie alles andere!

Mfg

..noch 1 Frage hierzu: welchen soll ich nehmen, um Dein Ergebnis zu erzielen? Den "grünen" oder den "blauen" Sensor?

Ich habe den grünen genommen.

allerdings sind die Temperaturen beim 2,2er anders,wie bei einem 2,0er Benziner!

ein 2,2er wird immer etwas Kühler laufen!

Grund sind motorische Dinge die geändert wurden,

der 2,2er hat einen Wärmetauscher,Ölkühler

die Kühlkanäle im Motorblock sind etwas größer um die Wärme schneller wegzuschafeln

der 2,2er spritzt mehr Benzin ein,

um die Verbrennung kühler zu halten,wegen der Schadstoffe

 

das Thermostat fängt an bei 92 Grad zu öffnen und

ist erst bei 105 Grad voll geöffnet und

in dieser Temperaturschwelle muss man die Kühlung optimieren, mit Dingen die man einfach bewerkstelligen kann!

wenn der Luftdurchsatz durch den Kühler fehlt

(wegen fehlender Geschwindigkeit),

muß man Nachhelfen!

Thermostat habe ich immer noch das Originale drinn.

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 18:46

Vielen Dank!

Ich hab mich für den niedrigsten Entschieden, thermisch ist meiner eine Zicke... Sollte er Schnupfen bekommen, kann ich ja; Dank Eurer Hilfe; schnell abändern.

Ich werde berichten, wenn ich Ergebnisse habe

Hast dir die Seite wohl nicht richtig angeschaut ;-)

Thermoschalter

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 19:14

Ich verstehe, nicht am Stück :-)

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 10:35

Sodele.... Gestern Thermostat 82° sowie Thermoschalter 84° verbaut. Im Stand ab Start wesentlich frühere Öffnung des großen Kreislaufes.

Nach einer Fahrt und anschließendem Standbetrieb geht der Wagen lt. Anzeige auf 100°, was wohl dem geringen Wasserdurchsatz geschuldet ist.

Sollte das so wieder auffallen mit dem Wohnwagen dran, werde ich mir im Fall des Falles noch einen Schalter in den Innenraum legen, mit dem ich händisch das Steuerrelais des Lüfters bei Bedarf Brücken kann.

Danke für Eure Tipps hier!!!

So nen Schalter wollte ich mir sowieso auch einbauen, für den Fall der Fälle

Moin

Zitat,

Nach einer Fahrt und anschließendem Standbetrieb geht der Wagen lt. Anzeige auf 100°, was wohl dem geringen Wasserdurchsatz geschuldet ist.

Irrtum, der Luftdurchsatz durch den Kühler fehlt durch den Fahrtwind!

eine Wapu fördert immer ihren gleichen Stiefel durch die Drehzahlen des Motor,s.

Die Wärmeableitung des Kühlwasser passiert über den Motorblock und den Fahrtwind am Wasserkühler.

die/der Lüfter unterstützt den Luftdurchsatz zum schnelleren Luftdurchsatz um beim Fahren den kühleren Fahrtwind durch die Lamellen zu ziehen!

Temperaturen von 90 bis 100 Grad sind beim Vormops aber Normal.

Mfg

Fahr mal zu einer Waschbox wo man auch eventuell Motorwäsche machen kann (bei einigen gibt's dafür einen Extra Knopf), ne normale tut es zur Not aber auch.

Baue den Kühlergrill aus und geh mit der Kärcherlanze zwischen die Lüfterblätter des Gebläsemotors und kärcher mal den kompletten Klimakondensator ordentlich durch.

Meist sind die Kondensatoren derart mit Dreck zugesetzt, dass kaum noch Luft durch geht. Da können dann die Lüfter drehen, wie sie wollen, bringt nix. Ich mache das mittlerweile alle 4 Wochen. Bei mir machte das am Anfang gute 5-7 Grad in der Höchsttemperatur weniger aus. Im schlimmsten Falle nen neuen Kondensator verbauen.

Ein eher öffnendes Thermostat bringt Dich nicht viel weiter. Bei 105 Grad sind ja beide vollständig offen. Ich habe bei meinem V6 auch einen anderen Thermoschalter verbaut, so dass der Hauptlüfter eher kommt. Bei Temperaturen jenseits der 28 Grad oder gar mit nem Wohnwagen dran, bekommt mein V6 auch ordentlich Probleme. Da sind 105 Grad echte Temperatur noch gut.

Und glaub mir, wenn Dein Schätzeisen 100 Grad anzeigt, wird er tatsächlich schon bei weit über 100 Grad liegen.

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 20:56

Der Tip ist gut, schaue ich morgen gleich mal hinters Gitter!

Themenstarteram 6. September 2019 um 21:17

Kurze Rückmeldung:

Thermostat und Thermozeitschalter des Gebläses von Fiat's eingebaut, Sommerfahrt mit Stau und Klima nie über 100°C lt. Anzeige, in der Regel ~95°C...

Isch bin glücklisch!!!

Danke für guten Rat hier!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X20XEV - Suche Thermostat mit Öffnung unter 91°C?