ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimerklau

Oldtimerklau

Themenstarteram 25. August 2015 um 17:30

da die Thematik und Problematik des massiv zunehmenden Oldtimerklaus meiner Meinung nach viel zu wenig Thematisiert wird, halte ich es für sinnvoll in entsprechenden Foren darauf aufmerksam zu machen!!

Aufgrund der offenen Grenzen und der zumeist einfachen mechanischen aneigenbarkeit eines alten KFZ, liest man mittlerweile täglich von Diebstählen insbesondere alter Porsche, Jaguar und Mercedes. Ob Pagode, 170er oder abgedroschene W123, mittlerweile geht so ziemlich alles richtung Osten, sofern es auf offener Straße steht! Selbst Garagen und Garageneinfahrten werden von Dieben schon freigeräumt um wertvolle Fahrzeuge zu klauen und zu zerlegen.


In diesem Zusammenhang liest man häufig von günstigen Oldtimerreparaturen oder Restaurationen insbesondere in Polen oder Tschechien. Davon ist dringend abzuraten, denn die günstigen Preise sind nur über die Gratisteile der geklauten Fahrzeuge zu realisieren!

Beste Antwort im Thema

Moment mal. DU hast das Ding hier angestoßen! Wo sind denn deine Referenzen?

Ich kann hier nicht irgendwas in den Raum schmeißen und bei Gegenwind nach Referenzen fragen.

Ich denke, dass DU hier derjenige bist, der seine fragwürdigen Thesen mit Referenzen belegen sollte.

mfg

52 weitere Antworten
52 Antworten

Ich denke, hier gibt es mehrere Möglichkeiten, Hemmnisse ein zu bauen.

Aber wie immer, 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Es kommt darauf an, ob Profis am Werk sind oder Delitanten.

Hier in der Grenzregion Aachen , Belgien , Holland geht den Oldtimerhaltern der Arsch auf Grundeis , denn jede Woche werden Oldtimer gestohlen , sogar gemietete Hallen werden aufgemacht und die dortigen Benz Schlitten waren weg , die Besitzer könnten bestimmt heulen . Sind Auftragsdiebstähle , die Autos verschwinden direkt im Transporter und ad über die Grenze und weg. Mein Oldie ist mir lieb und heilig aber den klaut keiner , trotzdem steht der immer in einer Garage versteckt :rolleyes:

Ich sage nur, die Diebe brauchen Zeit und die haben Sie nicht wenn ,wie es ein Bekannter macht, man in den Boden der Garage einen Erdanker einbaut und das Auto so daran festmacht, das es nicht sichtbar ist. Ich will das procedere nicht weiter beschreiben.

Themenstarteram 25. August 2015 um 21:51

Zitat:

@Fratzmobil schrieb am 25. August 2015 um 21:08:00 Uhr:

Ich sage nur, die Diebe brauchen Zeit und die haben Sie nicht wenn ,wie es ein Bekannter macht, man in den Boden der Garage einen Erdanker einbaut und das Auto so daran festmacht, das es nicht sichtbar ist. Ich will das procedere nicht weiter beschreiben.

es werden ganze garagen leergeräumt. selbst vor garagen geparkte fahrzeuge werden verrückt um in die garage zu gelangen. selbst am hellichten tag werden fahrzeuge gestohlen!

In Aachen haben Banden ganze Hallen leergeräumt und direkt mal 5 Oldies zusammen geklaut

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:

 

Aufgrund der offenen Grenzen und ....

Nicht heulen, ihr habt die Parteien gewählt, die sich für offene Grenzen eingesetzt haben.

Zitat:

@oldie1962 schrieb am 26. August 2015 um 15:22:32 Uhr:

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:

 

Aufgrund der offenen Grenzen und ....

Nicht heulen, ihr habt die Parteien gewählt, die sich für offene Grenzen eingesetzt haben.

das habe ich ganz sicher nicht:D

Themenstarteram 26. August 2015 um 15:39

Zitat:

@oldie1962 schrieb am 26. August 2015 um 15:22:32 Uhr:

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:

 

Aufgrund der offenen Grenzen und ....

Nicht heulen, ihr habt die Parteien gewählt, die sich für offene Grenzen eingesetzt haben.

dann hättest du die npd wählen müssen..

vor allem war das ganze parteiunabhängig. diese eigentumsumverteilung war ursprünglich sogar zweck der gründung der eu im ganzen.

die extrem höhere "wirtschaftlichkeit" bzw. effizienz deutschlands würde langfristig immer zum krieg innerhalb europas führen, weil die deutschen einfach- Zitat interner eu kommissionsquelle "zu fleißig seien". eine vermeidung eines krieges könne nur über die unmittelbare umverteilung des erwirtschafteten volkseinkommens deutschlands über supranationale organisationen nach ganz europa geschehen.

und genau das passiert im großen über die eu und ultimativ über den euro. diebstähle sind dabei das unterste glied dieses prozesses.

Heute in der Aachener Zeitung Porsche 911 32 jahre alt 33.000 Euro mal eben futsch :confused:

http://www.aachener-zeitung.de/.../...er-ist-ein-porsche-weg-1.1165654

in den letzten Wochen sind das Formen der OK und auf bestellung geklaut

Zitat:

@oldie1962 schrieb am 26. August 2015 um 15:22:32 Uhr:

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:

 

Aufgrund der offenen Grenzen und ....

Nicht heulen, ihr habt die Parteien gewählt, die sich für offene Grenzen eingesetzt haben.

Hey.

So einen " dünn Schiss " habe ich ja noch nie gelesen !

Es wurden, und werden noch Autos geklaut, auch über Grenzen,die zu waren,oder sind !

Also,erst mal Gehirn einschalten,ehe ich so einen Mist von mir gebe !

Ohne Gruß.

Also, wer meinen alten FIAT klaut, ist selbst schuld.

Im Übrigen, Jungs: Ihr schweift ab in´s politische. Bleibt mal beim Thema, bitte.

Gruß, Erik.

Naja erst mal würd ich den Karren versichern, dann ist es zwar immer noch ärgerlich und ein Emotionaler Verlust, aber keine Finanzielle Katastrophe.

Wie wäre es, den Wagen mit Ketten zu sichern? :)

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:


In diesem Zusammenhang liest man häufig von günstigen Oldtimerreparaturen oder Restaurationen insbesondere in Polen oder Tschechien. Davon ist dringend abzuraten, denn die günstigen Preise sind nur über die Gratisteile der geklauten Fahrzeuge zu realisieren!

Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber der rote Teil des Startpostings liest sich wie der frustrierte Aufschrei eines deutschen Restaurators, der die Preise aus dem Osten hier nicht anbieten kann...

Themenstarteram 27. August 2015 um 18:33

Zitat:

@sprintasport schrieb am 27. August 2015 um 17:52:34 Uhr:

Zitat:

@W140 S800-V16 schrieb am 25. August 2015 um 17:30:15 Uhr:


In diesem Zusammenhang liest man häufig von günstigen Oldtimerreparaturen oder Restaurationen insbesondere in Polen oder Tschechien. Davon ist dringend abzuraten, denn die günstigen Preise sind nur über die Gratisteile der geklauten Fahrzeuge zu realisieren!

Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber der rote Teil des Startpostings liest sich wie der frustrierte Aufschrei eines deutschen Restaurators, der die Preise aus dem Osten hier nicht anbieten kann...

ich bin kein restaurator, sondern arbeite für die eu kommission.

ich würde im traum nicht daran denken mein geschäft auf krimineller energie aufzubauen! :mad::mad:

 

Deine Antwort