ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Notruf Bitte um Hilfe

Notruf Bitte um Hilfe

Themenstarteram 29. März 2013 um 12:18

Hallo Freunde,

es geht um den MAN 8.153 Bj. 94

 

mir ist ein Mißgeschick passiert. Beim montieren der Lenkradverkleidung habe ich den Zündschlüssel abgebrochen.

Ich muß morgen unbedingt fahren!!!!!! Bitte helft mir !!!

Die Hälfte steckt noch drinnen und wenn ich den "Rest" reinstecke startet auch der Motor . Kann ich so fahren ?

Ist das Zündschloss nicht mit Schrauben sondern mit Nieten montiert - es sieht fast so aus:confused:

Kann ich den Rest v. Schlüssel aus dem Schloss bekommen oder soll ich es so lassen ?

 

Gruß Rolf

32 Antworten

Ich würde da lieber nichts mehr machen. Geh Du lieber zu MAN und lass mal den Schlosseinsatz ausbauen und den Schlüssel herausnehmen. Wen Du jetzt anfängst zu Bohren kleben und so, dann geht plötzlich nichts mehr. Nicht vergessen den Ersatzschlüssel mitzunehmen.

Themenstarteram 29. März 2013 um 18:09

Also ich habe eben mit Magneten und Büroklammer versucht - da tut sich nix , ich lang da nicht mehr hin.

Ich kann morgen fahren , das ist wichtig.

@buechi82,

die können den Einsatz ausbauen und den Schlüssel rausnehmen und dann brauch in keinen neuen Schließzylinder ?????

Gruß Rolf

Zitat:

Original geschrieben von henrymaske

Also ich habe eben mit Magneten und Büroklammer versucht - da tut sich nix , ich lang da nicht mehr hin.

Ich kann morgen fahren , das ist wichtig.

@buechi82,

die können den Einsatz ausbauen und den Schlüssel rausnehmen und dann brauch in keinen neuen Schließzylinder ?????

Gruß Rolf

Ja genau wen sie den Schlüssel rausbringen brauchst kein neuer Schliesszylinder, aber eben nur wen sie ihn rausbringen.

Der reine Schließzylinder ist unten meist auch offen, einfach mit etwas flachem andersrum die Schlüsselspitze wieder raus holen und dann wieder einbauen. Klappt natürlich nur wenn der Monteuer nicht gerade den Zylinder beim bohren beschädigt.

Grüße

Steini

Pinzette schon versucht?

Bisher hat das immer geklappt, sollte aber etwas stabiler sein, oder weiter vorne zusammen drücken.

Versuch es mal mit einem Laubsägeblatt; wirkt Wunder.

mfg

Themenstarteram 30. März 2013 um 19:06

So, es gibt neues zu berichten.

Zuerst habe ich wie empfohlen bei MAN angerufen und gesagt was mir passiert ist.

Ja wir sind da, kannst kommen dann helfen wir Dir. Ich gesagt OK super was kostet das . Antwort vom Meister - ich habe die Bude voll kann ich jetzt nicht sagen , komm her aber gleich, dann wirds gemacht. Da war mir klar das hier nix für 39,99€ oder so geht....

Dann hab ich bei einem freien LKW Monteur gefragt, der hat gleich gesagt, das fummeln

und ausbohren dauert auch und dann gehts doch nicht, da machen wir gleich ein komplettes Schloß inkl. Zylinder rein - haben wir neulich erst gehabt kostet ca. 200 - 300 € inkl. Einbau ( der sollte ca. 1 Std. dauern ) da war ich bedient.

Ich weiß ja was Ihr gesagt habt und im Netzt hab ich ein Schloss für 49€ gefunden.

Ich habe heute meine Touren gefahren - mit halben Schlüssel:D auf dem Heimweg bei Obi für 3,99€ gefühlte 3 Laubsägeblätter geholt ( Wucher ) aber die Hoffnung stirbt eben zuletzt.

Pinzette, Zange usw. hat alles nichts genutzt , da war der letzte Versuch die Laubsägeblätter.

Zuerst ging auch nichts so richtig vorwärts und ich dachte, Scheiße wenn die Dinger abbrechen ist es total aus. Aber es war nur ein kleiner Ruck nötig an der richtigen Stelle, man solls nicht glauben nach 10 Minuten war das Ding heraus:):):)

Also in Zukunft nur noch Laubsägeblätter - danke für den Tipp:)

Die Werkstätten sind doch immer mehr Apotheken!!!!

Hier ist jetzt der zerrissene Schlüssel. Jetzt meine Frage wo bekomme ich wieder einen neuen her ?

Kann ich da einfach zum Schlüsseldienst ?

 

http://img838.imageshack.us/img838/6204/dsc0057ax.jpg

Gruß Rolf

Hast doch noch den Ersatzschlüssel, lass den doch einfach beim Schlüsseldienst nachmachen. Sollte keine Probleme geben, kannst ja auch die reste vom alten mitnehmen :D

Wenn der Schlüsseldienst den passenden Rohling hat, dann dürfte das kein Problem sein :) Würde ich aber jetzt noch erledigen :)

Grüße

Steini

Zitat:

Original geschrieben von henrymaske

Also in Zukunft nur noch Laubsägeblätter - danke für den Tipp:)

Hier ist jetzt der zerrissene Schlüssel. Jetzt meine Frage wo bekomme ich wieder einen neuen her ?

Kann ich da einfach zum Schlüsseldienst ?

Für Tipps in misslichen Situationen empfehle ich immer http://www.frag-mutti.de/ als Anlaufstelle... Da findet man Tipps und Lösungen, da würde man sonst schnell mal nen Hunni los ;)

Schlüsseldienst: immer hin gehen. Den Erstatzschlüssel mitnehmen (als Rohling); wenn der Schlüssel "geschützt" ist, und der Schlüsseldienst keinen Ersatz anfertigen darf, werden die dir das dort sagen... :)

Kein Wunder das der Schlüssel gebrochen ist, weil da wurde schon schön gebastelt dran. Eine Stunde für das Schloos zu wechseln? :confused: Es Gibt bei MAN Blindschlüssel und mit dem kannst zu jeder Schlüsseldienst gehen dauert ca 15 min.

Themenstarteram 30. März 2013 um 20:44

Ok, ich werde zuerst direkt zum Schlüsseldienst gehen und hoffen das es funzt , ist ja eigentlich ein ganz "normaler" Schlüssel.

 

@buechi82, HM, Blindschlüssel von MAN - fragen kostet ja - noch - nichts:D habe aber so meine Befürchtungen, aber trotzdem Danke für den Tipp

Gruß Rolf

Zitat:

Original geschrieben von henrymaske

So, es gibt neues zu berichten.

...

, da war der letzte Versuch die Laubsägeblätter.

Zuerst ging auch nichts so richtig vorwärts und ich dachte, Scheiße wenn die Dinger abbrechen ist es total aus. Aber es war nur ein kleiner Ruck nötig an der richtigen Stelle, man solls nicht glauben nach 10 Minuten war das Ding heraus:):):)

 

Also in Zukunft nur noch Laubsägeblätter - danke für den Tipp:)

...

Interessant - wieder etwas gelernt :) ! Gilt das auch für PKW-(und andere) Schlösser :rolleyes: ?

Deine Antwort