ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Neuwagen gekauf, wie den alten Versichern bis er verkauft ist?

Neuwagen gekauf, wie den alten Versichern bis er verkauft ist?

Themenstarteram 22. November 2019 um 21:57

Hallo liebe Autofreunde,

Bisher hat mich im Forum lesen immer weitergebracht aber jetzt bräuchte ich direkt Hilfe.

Hoffe ihr habt einen Tipp für mich :)

Hab mir einen neues Auto gekauft und muss meinen Alten privat verkaufen, was sicher ein paar Wochen dauern wird. Das neue Auto will ich umbedingt nächste Woche anmelden, will aber für eventuelle Probefahrten von Interessenten den Alten auch angemeldet und versichert lassen.

Der Neue ist natürlich künftig mein Hauptfahrzeug mit meiner guten Schadensfreiheitsklasse. Der Alte wäre demnach mein Zweitwagen und wie ich bisher gelesen habe schrecklich teuer in der Haftpflicht.

Was wäre eine bessere Möglichkeit? Wäre ein Saisonkennzeichen vielleicht was?

Besten Dank für jede Hilfe.

Mfg Stefan

Ähnliche Themen
37 Antworten

Für einige Tage berechnen viele Versicherungen keine schlechteren Konditionen, wenn du das neue Fahrzeug auch bei der alten Versicherung versichert.

Wenn der Verkauf aber lange dauern sollte, dann wirst du wohl die höheren Beiträge zahlen müssen.

Kläre das direkt mit der Versicherung.

Wieso du ein Saisonkennzeichen in deinem Fall für eine Möglichkeit zur Kosteneinsparung hältst, verstehe ich nicht.

Du könntest evtl. ein Kurzzeitkennzeichen in Erwägung ziehen.

Themenstarteram 22. November 2019 um 22:31

Wie lange der Verkauf dauert kann ich nicht schätzen. Für den VW Polo 4 meiner Frau habe ich 2019 trotz top Preis/Leistung fast zwei Monate gebraucht :/

Ich würde jetzt den Alten ab 01.01.2020 als Zweitwagen versichern und in der Garage lagern und meinen Neuen als Erstwagen. Hab es gerade bei Check24 durchgerechnet und der Zweitwagen kostet fast genau das doppelte, was aber eigentlich nur 70€ vierteljährlich wäre.

Zitat:

@Kingmail schrieb am 22. November 2019 um 22:31:51 Uhr:

Wie lange der Verkauf dauert kann ich nicht schätzen. Für den VW Polo 4 meiner Frau habe ich 2019 trotz top Preis/Leistung fast zwei Monate gebraucht :/

Ich würde jetzt den Alten ab 01.01.2020 als Zweitwagen versichern und in der Garage lagern und meinen Neuen als Erstwagen. Hab es gerade bei Check24 durchgerechnet und der Zweitwagen kostet fast genau das doppelte, was aber eigentlich nur 70€ vierteljährlich wäre.

Gute Versicherer lassen auf einen Rabatt zwei Autos bis zu 6 Wochen laufen. Sollte der Verkauf in diesem Zeitraum nicht stattfinden, versicherst Du den alten mit SF2 (gute Versicherer SF3) nur mit Haftpflicht, niedrigste Jahresfahrleistung, Alleinfahrer, und monatliche Zahlweise.

Habt Ihr denn keine ordentlichen Berater, das Ihr immer auf Check 24 zugreift??

Soll der Neue bei einer anderen Versicherung versichert werden, wie der Alte?

Zitat:

@Amvler schrieb am 22. November 2019 um 23:33:12 Uhr:

Zitat:

@Kingmail schrieb am 22. November 2019 um 22:31:51 Uhr:

Wie lange der Verkauf dauert kann ich nicht schätzen. Für den VW Polo 4 meiner Frau habe ich 2019 trotz top Preis/Leistung fast zwei Monate gebraucht :/

Ich würde jetzt den Alten ab 01.01.2020 als Zweitwagen versichern und in der Garage lagern und meinen Neuen als Erstwagen. Hab es gerade bei Check24 durchgerechnet und der Zweitwagen kostet fast genau das doppelte, was aber eigentlich nur 70€ vierteljährlich wäre.

Gute Versicherer lassen auf einen Rabatt zwei Autos bis zu 6 Wochen laufen. Sollte der Verkauf in diesem Zeitraum nicht stattfinden, versicherst Du den alten mit SF2 (gute Versicherer SF3) nur mit Haftpflicht, niedrigste Jahresfahrleistung, Alleinfahrer, und monatliche Zahlweise.

Habt Ihr denn keine ordentlichen Berater, das Ihr immer auf Check 24 zugreift??

Sogar die HU..... macht da so :D

Was meinst du damit?

Meine HDI hat ohne Weiteres altes und neues Auto zu identischen Bedingungen laufen lassen. Nach sechs Wochen riefen sie an und deuteten an das einer von beiden Zweitwagen werden musste. Verkauf hatte sich ab dank eines Beinbruchs nur etwas verzögert.

Zitat:

@celica1992 schrieb am 23. November 2019 um 10:23:40 Uhr:

Was meinst du damit?

Er meint die HUK

Aber die machen das nicht mit bis zu 6 wochen

Themenstarteram 23. November 2019 um 23:09

Danke für die vielen Infos.

Die Kfz Versicherung des Alten ist bereits zum 1.1 gekündigt, jedoch werde ich ihn nicht abmelden, somit habe ich für den Verkauf sowieso schonmal 5 Wochen Zeit.

Den Neuen werde ich nächste Woche bei einer anderen Versicherung mit neuen Kennzeichen als Erstwagen versichern.

Sollte ich den Alten bis 1.Januar nicht verkauft haben, muss ich halt das Auto vorübergehend auf niedrigsten Niveau, als Zweitwagen versichern.

Bin gespannt ob das so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe :D

PS: Ich mach schon seit 15 Jahren alles über Check24, habe keinen Berater.

Dann bin ich mal neugierig wie das verrechnet wird.

Die Abrechnung von 2 Autos gleichzeitig auf einer SF Stufe für einige Tage von bis zu 6 Wochen im Extremfall, ging ja von ein und demselben Versicherer aus.

Bei 2 verschiedenen Versicherern dürfte das schwierig werden.

Aber schaun mer mal, gell.

Wäre nett wenn Du berichten könntest wie das am Ende gehandhabt wurde.

PS: Es ist nicht verboten zu schreiben, um welche beiden Versicherungen genau es sich hier handelt.

Wenn du Pech hast wird die bisherige Versicherung den SF nicht freigeben, solange der Alte bei ihr angemeldet wird.

Ich würde im Antrag auf diesen Umstand hinweisen, damit dies in der Abfragung des SF durch die neue Versicherung berücksichtigt wird

Zitat:

@celica1992 schrieb am 23. November 2019 um 21:12:00 Uhr:

Aber die machen das nicht mit bis zu 6 wochen

Bei uns haben die das gemacht, wir haben den neuen bei der HUK versichert. Der alte war dort auch schon Versichert, wir hatten 6wochen Zeit den zu verkaufen/abzumelden.

Wenn das nicht passiert, würde er als Zweitwagen weiter laufen, du der neue Beitrag würde uns zugeschickt werden.

Ich hab dann 4 Wochen gebraucht den alten zu verkaufen.

Klar, das beide Fahrzeug erst einmal auf einen Vertrag laufen. Nur wird schon vom 1. Tag an, ein Fahrzeug mit SF 1/2 berechnet. i.d.R das Günstigere. Wenn das länger wie 60 Tagen ist, wird dann ein 2. Vertrag erstellt.

Ob der Aufwand bei einer kurzen Überschneidung auch gemacht wird, liegt am Bearbeiter.

Die meisten Kunden merken dies ja auch nicht, da auf dem neuen Versicherungsschein in der Rubrik "Kontoauszug"

dies mit Beiträgen dargestellt wird ( wie der Beitrag entsteht ist nicht beschrieben) und dadurch sind die meisten überfordert, dies nachzuvollziehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Neuwagen gekauf, wie den alten Versichern bis er verkauft ist?