ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen / Gebrauchtwagen max. 12.000€

Neuwagen / Gebrauchtwagen max. 12.000€

Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 22:49

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Auto.

Kurze Infos zu meiner Person: Ich bin 18 Jahre alt, habe 1 Jahr lang einen Kleinwagen (Opel Corsa) gefahren und möchte mir jetzt etwas größeres auf lange Sicht zulegen. Preisrahmen liegt bei bis zu 12.000€.

Design: sportlich bzw. elegante Form, wenig Kanten. PS ca. 100

Welches Auto würdet Ihr mir empfehlen?

Ich habe schon folgende in der näheren Auswahl

VW Golf VI 1.4 ab 2010

Opel Astra 2011er Kompaktwagen

Hyundai i30 2012er

SEAT Leon ab 2010

 

Würde mich auch über Vorschläge anderer PKW's erfreuen.

LG Lissylucky

Ähnliche Themen
17 Antworten

Tendenz aus meiner Sicht: Mazda 2 1,5. Der hat zwar neu ca. 17.000 € gekostet, aber dürfte als junger Gebrauchter für Dein Budget zu haben sein. Serienmäßig u.A. Klimaautomatik, 16"-Alufelgen, Tempomat, elektrische Fenster beim Fünftürer auch hinten und vieles mehr. Dazu relativ leicht und daher ist man mit den 103 PS defintiv nicht untermotorisiert.

Eine andere Idee wäre ein Daihatsu Materia 1,5. Auch komplett ausgestattet, zuverlässig, bequem und recht viel Platz, allerdings sagen wir sehr jugendliche Optik. Mein Geschmack ist er nicht, aber das liegt vermutlich daran, daß ich so alt bin ;) In den USA wurde er als "Scion xB" verkauft und war/ist ein wirkliches Jugendauto. Mit dem 1,5er werkeln auch hier 103 PS, das sollte wohl reichen. Alternativ gibt es auch den 1,3er mit 87 oder 92 PS.

Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 23:13

Also der Mazda3 gefällt mir ganz gut.

Sind die zuverlässig?

skoda octavia 1.8T, seat exeo 1.8T, seat leon.......

Zitat:

Original geschrieben von Lissylucky

Also der Mazda3 gefällt mir ganz gut.

Sind die zuverlässig?

Die erste Generaton litt an Rost, die zweite ist da nicht weiter auffällig. Technisch sind die auf jeden Fall empfehlenswert zuverlässig - wenn man nicht gerade einen Diesel erwischt. Trecker sind nicht gerade das Spezialgebiet von Mazda.

Zitat:

Original geschrieben von Lissylucky

Also der Mazda3 gefällt mir ganz gut.

Sind die zuverlässig?

wir haben einen mazda 3 sportdiesel für meine frau und die ist absolut zufrieden mit dem wagen. der wagen wurde 2010 gekauft und ist richtig zuverlässig, das design ist sportlich, nur im fond wird es etwas eng, ansonsten ein tadelloses auto. das design hebt sich absolut vom biederen vorgänger ab.

unsere tochter hat einen mazda´2 mit 86 ps und sie klagt etwas über eine gewisse leistungschwäche auf der autobahn beim überholen bzw. auch wenn es steigungen hinauf geht und man will überholen. fehler sind ausgeschlossen, haben wir alles schon prüfen lassen, der motor scheint tatsächlich etwas müde zu sein, ansonsten ist sie mit dem neuen design des mazda2 sehr zufrieden.

der i30 wird sehr gelobt, die deutschen ingenieure von hyundai haben da wohl gute arbeit geleistet. in einem der letzten tests, ich glaube autoblöd, hat er wohl recht gut abgeschlossen mit einem zweiten platz.... und gelobt wurde der selbst vom vw chef martin winterkorn. die garantiezeit ist auch unschlagbar.

86PS?

:o

wen wundert es?

Igel-werner

Zitat:

Original geschrieben von Marcaurel58

unsere tochter hat einen mazda´2 mit 86 ps und sie klagt etwas über eine gewisse leistungschwäche auf der autobahn beim überholen bzw. auch wenn es steigungen hinauf geht und man will überholen. fehler sind ausgeschlossen, haben wir alles schon prüfen lassen, der motor scheint tatsächlich etwas müde zu sein, ansonsten ist sie mit dem neuen design des mazda2 sehr zufrieden.

Es hat schon seinen Grund, warum ich zu dem mit 103 PS geraten habe ;)

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

86PS?

:o

wen wundert es?

86 ps sind für einen solch kleinen wagen eigentlich eine theoretisch sehr gute ausstattung. wenn ich an den 86 ps fabia baujahr 2011 meines sohnes denke, der geht ab wie die feuerwehr.

aber diese 86 ps sind für den mazda2 tatsächlich eine nummer zu wenig. vor jahren führ ich einen 75 ps golf, der hätte den mazda 2 um längen im antrieb geschlagen. ich will nicht sagen, das war ein fehlkauf, aber dynamisches fahren sieht etwas anders aus.

Zitat:

Original geschrieben von Marcaurel58

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

86PS?

:o

wen wundert es?

86 ps sind für einen solch kleinen wagen eigentlich eine theoretisch sehr gute ausstattung. wenn ich an den 86 ps fabia baujahr 2011 meines sohnes denke, der geht ab wie die feuerwehr.

aber diese 86 ps sind für den mazda2 tatsächlich eine nummer zu wenig. vor jahren führ ich einen 75 ps golf, der hätte den mazda 2 um längen im antrieb geschlagen. ich will nicht sagen, das war ein fehlkauf, aber dynamisches fahren sieht etwas anders aus.

63 kW (86 PS) bei 4800/min?1 160 Nm 1500–3500/min?1 (skoda)

sind eben was anderes als

63 kW (86 PS) bei 6000/min?1 122 Nm bei 3500/min?1 (mazda)

Zitat:

Original geschrieben von Marcaurel58

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

86PS?

:o

wen wundert es?

86 ps sind für einen solch kleinen wagen eigentlich eine theoretisch sehr gute ausstattung. wenn ich an den 86 ps fabia baujahr 2011 meines sohnes denke, der geht ab wie die feuerwehr.

aber diese 86 ps sind für den mazda2 tatsächlich eine nummer zu wenig. vor jahren führ ich einen 75 ps golf, der hätte den mazda 2 um längen im antrieb geschlagen. ich will nicht sagen, das war ein fehlkauf, aber dynamisches fahren sieht etwas anders aus.

Die 86-PS-Maschine im Mazda 2 ist tatsächlich eher eine Wanderdüne denn ein ordentlicher Antrieb.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Marcaurel58

unsere tochter hat einen mazda´2 mit 86 ps und sie klagt etwas über eine gewisse leistungschwäche auf der autobahn beim überholen bzw. auch wenn es steigungen hinauf geht und man will überholen. fehler sind ausgeschlossen, haben wir alles schon prüfen lassen, der motor scheint tatsächlich etwas müde zu sein, ansonsten ist sie mit dem neuen design des mazda2 sehr zufrieden.

Es hat schon seinen Grund, warum ich zu dem mit 103 PS geraten habe ;)

wanderdüne ist gut...... :) wenn denn mal die 17 ps auch ein mehr an dynamik und spurtfreude bringen, dann wäre es ja ok. nur ....ich wage es etwas zu bezweifeln, nach den bisherigen erfahrungen mit dem mazda2.

ansonsten ist meine tochter sehr zufrieden mit der ausstattung, dem platzangebot und dem modernen aussehen.... und natürlich kann sie mit 86 ps auch ganz ordentlich fahren. nur die spurtfreude in den entscheidenden momenten auf der autobahn trüben das ganze etwas.

Zitat:

Original geschrieben von Lissylucky

 

Design: sportlich bzw. elegante Form, wenig Kanten. PS ca. 100

 

Welches Auto würdet Ihr mir empfehlen?

Ich habe schon folgende in der näheren Auswahl

 

VW Golf VI 1.4 ab 2010

Haha, der war gut. :D

Ich würde mir an deiner Stelle mal den Chevrolet Cruze ansehen.

Größer als dein jetziger (Corsa) mit sportlich eleganter Form?

Da könnte man über den BMW 1er nachdenken oder?

Für dein Budget bekämst du einen 3-4jährigen mit ca. 50Tkm.

Zitat:

Original geschrieben von youngtimer ost

Größer als dein jetziger (Corsa) mit sportlich eleganter Form?

Da könnte man über den BMW 1er nachdenken oder?

Für dein Budget bekämst du einen 3-4jährigen mit ca. 50Tkm.

aber keine 116i wanderdüne;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen / Gebrauchtwagen max. 12.000€