ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen für ~8000€ mit günstigem Unterhalt

Neuwagen für ~8000€ mit günstigem Unterhalt

Themenstarteram 31. Dezember 2016 um 15:53

Hallo,

ich wollte mir eigentlich einen Gebrauchtwagen zulegen und habe nun auch gut eine Woche damit verbracht, auf mobile.de nach guten Angeboten zu lauern & mit einer sehr bunten Gruppe von Menschen zu telefonieren.

Leider habe ich aber nichts als schlechte Erfahrungen gemacht. Bei den Besichtigungen zeigten sich jedes mal ernste bis katastrophale Mängel, die weder in der Beschreibung noch am Telefon erwähnt wurden. Fast noch schlimmer habe ich die Verkäufer der Autos empfunden - das Gefühl, es mit einem ganz normalen Privatmann, der *sein* Auto verkaufen möchte, zu tun zu haben, hat sich nicht einmal eingestellt. Von dem, was ich so an Händlern kennengelernt habe, fange ich gar nicht erst an.

Nun liest man hier häufig, dass man auch bei Neuwagen nicht gleich alle Sorgen los ist. Vielleicht kann mir jemand ein paar Tipps geben, worauf man beim Neuwagenkauf achten sollte?

Insbesondere habe ich mich auch noch nicht auf einen Wagen festgelegt. Ich habe aber einen Kandidaten im Blick, bei dem mir schon sehr viel zusagt:

http://www.mitsubishi-motors.de/space-star/

Hier gefällt mir die Optik, der Verbrauch (!!!) bei auf dem Papier adäquater Motorisierung (und Euro 6), die Sicherheitsausstattung sowie das gemessen an der Größe doch sehr brauchbare Raumangebot.

Ich bin aber eben noch nicht festgelegt - daher hier also Frage Nummer zwei:

Kann mir jemand im Bereich um die 8000€ vielleicht einen Neuwagen empfehlen, der grade hinsichtlich der aufgeführten Punkte oder auch in Sachen allgemeiner Qualität vergleichbar oder besser ist?

Dankeschön!

Beste Antwort im Thema

Mir würde noch der Fiat Punto einfallen, der ist schick und besser als sein Ruf

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Mir würde noch der Fiat Punto einfallen, der ist schick und besser als sein Ruf

Citroen C1/Peugeot 108/Toyota Aygo

Sind alle baugleich unter der Karosserie

Verbrauchen aber faktisch etwas mehr Sprit als der Space Star. Da kommts auf die Jahresfahrleistung an, ob das relevant ist oder nicht. Ein sehr großer Mensch sitzt in dem genannten Trio vermutlich etwas besser als im Space Star

Wenn das Auto mit Klimaanlage sein soll, gibt es wenig Alternativen. Der Dacia Sandero ist schon fast Kompaktklasse. Der Fiat Punto ist etwas kleiner. Als Kleinstwagen gibt´s im Wesentlichen neben dem genannten Mitsubishi nur noch Fiat Panda, Renault Twingo und Hyundai I10 oder Kia Picanto. Ich würde den Dacia nehmen. Alternativ Punto oder Hyundai i10 ...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Dacia dürften etwas mehr Sprit verbrauchen als der Space Star. Aber dafür gibt es auch viel mehr Auto. Mir wäre es das wert...

http://www.motor-talk.de/.../...ell-mit-neuem-basismotor-t5878939.html

Mit dem Space Star machst du nichts falsch, der ist zuverlässig und besonders sparsam.

Der Suzuki Celerio ist auch einen Blick bzw eine Probefahrt wert, dessen Motor soll laut direkten Vergleichen in Sachen Laufkultur und Kraftentfaltung etwas besser sein.

Die Drillinge Citroen C1/Peugeot 108/Toyota Aygo sind etwas enger, dafür teils ein paar hunderter günstiger zu haben und ebenfalls sehr zuverlässig.

Deutlich durstiger, dafür aber auch eine ganze Klasse höher sind Fiat Punto und Ford Fiesta zb:

Punto: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Fiesta: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Space Star ist fast schon ein Kleinstwagen nach seinen Maßen.

Siehe: http://de.automobiledimension.com/kleinwagen.php

Ich würde von der Länge her ganz klar den Fiat Punto nehmen.

Themenstarteram 31. Dezember 2016 um 19:52

Hallo,

ich danke euch allen sehr für die Vorschläge!

Ich muss gestehen, dass speziell der Punto in der aktuellsten Variante mich wirklich auch sehr anspricht. Gleiches gilt für den Fiesta und... ganz ehrlich, alle hier genannten Autos wirken einfach wie etwas "mehr" Auto. Preislich scheint man sich da zwischen 8200€ und 8900€ zu bewegen, wobei am unteren Ende ein EU Fahrzeug angesagt ist.

Demgegenüber habe ich den Space Star in DE Ausführung (also kein EU Wagen) nun bereits für 7490€ incl. Überführung gefunden - und am Verbrauch des Autos, welcher sich ja scheinbar in der Praxis sogar zu bestätigen scheint, bleibe ich gedanklich irgendwie immer wieder hängen.

Der Punto gönnt sich innerorts 7,2L, der Fiesta ist mit 6,8 dabei. Da wirkt die 5,0L Angabe des Space Star (bei 3,6!!! außerorts) auf mich einfach wie etwas, was ich sehr schnell positiv in der Geldbörse merken könnte.

Ich bin auch nicht so sicher, ob ich die Nähe des Space Star zum Kleinstwagen negativ bewerten soll. Ich werde zu ~80% in der Großstadt unterwegs sein & kenne als Beifahrer die Parkplatzfrustration. Ob ein wendiger, kurzer Wagen, in den dennoch ein bißchen was passt, da wirklich ein Nachteil ist?

Tatsache bleibt aber, dass ich mit 1,84 wohl grade noch an der Grenze für den Space Star bin - ein zufällig gleich großer Youtube Reviewer meinte jedenfalls, dass er mit seinen 1,86 grade noch so ausreichend Kopffreiheit hätte.

Müsste nun also ein günstigerer, vorne minimal geräumigerer Konkurrent her, der vom Durst her nicht gleich knapp / gut 2 Liter kräftiger dabei ist.

Zitat:

@Deepflows schrieb am 31. Dezember 2016 um 19:52:45 Uhr:

Demgegenüber habe ich den Space Star in DE Ausführung (also kein EU Wagen) nun bereits für 7490€ incl. Überführung gefunden

Das ist aber ohne Klimaanlage. Falls du ein Auto ohne Klima willst sollte dir klar sein, dass du das bis zum Ende fahren solltest, weil ein Wiederverkauf kaum möglich ist.

 

Zitat:

@Deepflows schrieb am 31. Dezember 2016 um 19:52:45 Uhr:

Ich werde zu ~80% in der Großstadt unterwegs sein & kenne als Beifahrer die Parkplatzfrustration.

Dann rate ich von Punto, Fiesta & Co ab und stattdessen zu den genannten kleineren, nicht nur die Abmessungen sondern vor allem auch das geringere Gewicht ist bei dem Fahrprofil ein großer Vorteil.

Wie viel Platz auf den Vordersitzen ist hat übrigens rein gar nichts mit der Fahrzeuglänge zu tun.

Die Drillinge Citroen C1/Peugeot 108/Toyota Aygo haben wie bereits erwähnt mehr Platz vorne als der Space Star.

Die Sache mit der Körpergröße im Kleinwagen ist nicht so einfach. Es hängt nicht nur von deiner "Gesamtgröße" ab sondern vor allen Dingen davon, ob du besonders lange Beine oder einen besonders langen Oberkörper ("Sitzriese") hast. Da hilft nur Probesitzen oder am besten Probefahren. Bei mir 180 cm aber sehr Sitzriese sind so manche Kleinwagen nicht besonders bequem..

Nur weil Du Dir 1 Woche lang die falschen Gebrauchtwagen und dazugehörige Anbieter ausgesucht hast, musst Du doch jetzt nicht zwangsläufig einen nackigen Neuwagen kaufen, den Du irgendwann nicht wieder loswirst, weil keiner die Buchhalter oder Apothekerausstatung möchte.

Im Gebrauchtwagensegment unter 3000 € tummeln sich in der Tat jede Menge Küchentischhändler, mit den richtigen Fragen kann man die aber alle am Telefon enttarnen. Ausweichende Antworten oder irgendwelche Standardsprüche sind immer ein sicheres Indiz. Wenn man intensiv genug sucht, findet man auch "den" privaten Verkäufer, der das Auto die letzten Jahre selbst gefahren hat und dem jetzt vielleicht nur der Inzahlungnahmepreis zu niedrig war und den Verkauf daher selbst durchführen möchte.

Themenstarteram 1. Januar 2017 um 22:44

Weißt du, Rudi, da hast du eigentlich recht.

Ich bin allerdings einfach durch meine Erfahrungen auch sehr verunsichert worden. Wie gesagt, ich habe es mit teilweise heftigen Mängeln zu tun bekommen, die nicht immer leicht erkennbar waren. Ein mal war's knapp. Das ist jetzt auch meine Sorge. Ich muss eben nur einmal eine heftige Sache erwischen, die mir nicht auffällt - und dann ist die Kohle im Grunde versenkt bzw. ich fange an, richtig kräftig nachzuschießen.

Da liegt es mir momentan einfach näher, mit einem Neuwagen erstmal auf der vergleichsweise sicheren Seite zu sein - selbst wenn das bedeutet, den Wagen mangels Wiederverkaufswert bis zum Fahrzeugexitus zu halten. Wenigstens weiß ich auf die Tour sicher, was mit dem Wagen los ist oder nicht los ist.

Aber, klar - wenn ich mir ansehe, was es um die 8Tsd im Gebrauchtmarkt gibt, vielleicht so 5 Jahre alt und unter 100.000km - da kann der nackte Kleinstwagen nicht mithalten.

Kauf dir einen i10, wenn du Platz und Komfort willst.

Wenn du zu 80% in der Großstadt unterwegs bist ist ein Kleinstwagen völlig unabhängig von Budget und Alter die beste Wahl. Um 8000€ bekommst du zb. bei den Drillingen auch schon Klima + Radio.

Zitat:

@Audifan1906 schrieb am 1. Januar 2017 um 22:53:02 Uhr:

Kauf dir einen i10, wenn du Platz und Komfort willst.

Den kann ich aus eigener ERFAHRUNG absolut empfehlen

meinauto.de -> Budget, Klimaanlage und Verbrauch auswählen

Automobiledimension.com

bzw: Versicherungsklassen

Fiat Panda?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen für ~8000€ mit günstigem Unterhalt