ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen bis rund 17.000 Euro

Neuwagen bis rund 17.000 Euro

Themenstarteram 14. April 2013 um 13:27

Hallo zusammen,

bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug.

Anforderungen:

geringer Verbrauch.

wenigstens ein bisschen Leistung, keine totale Luftpumpe.

Platzbedarf 2 Erwachsene, ein 12jähriger (der wächst und wächst).

Gerne etwas, wo man ein bisschen höher sitzt.

Soll ein gewerbliches Kilometer-Leasing werden, daher habe ich den Neupreis mal auf rund 17.000 Euro gedeckelt, um ratentechnisch in einem gewissen Budget zu bleiben.

Bisher angeguckt haben wir uns

Kia Cee´d

Kia Venga

Hyundai i30

Hyundai ix20

Honda Jazz

Kurz probegefahren haben wir den i30 als 90PS.Diesel (1.4) und den Jazz (1.4 Si, 100PS).

Die wären Leistungstechnisch etwa am unteren Level von dem, was ich mir vorstelle.

Wobei der Jazz innen ´ne Ecke besser aussieht als der i30, der dafür als Diesel natürlich wieder weniger verbraucht.

Alles nicht so einfach.

Gefahren wird das Auto 5 Tage die Woche jeweils um die 70km zur Arbeit und zurück (ca. halb/halb Stadt und Autobahn).

Tipps, Anregungen, Ideen?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Seat Leon? Da sollte sich doch etwas machen lassen.

 

http://suchen.mobile.de/.../173243407.html?...

Themenstarteram 14. April 2013 um 15:40

Habe ich ganz vergessen, zu erwähnen.

Kein TSI-Gedöhns.

... dann nimm einen Leon mit TDI ! 

 

M.E. sind die Asiaten leasingtechnisch im Nachteil, die Leasingraten (für gewerbliche Kunden) der "deutschen" Hersteller sind aufgrund der wesentlich größeren Stückzahlen im Flottengeschäft deutlich günstiger.

Für 17.000 € findet man derzeit keinen besseren Neuwagen als den Leon.

Und das sage ich als VW-gebrandmarkter!

Deine Vorschläge sind sicher nicht verkehrt, aber der Leon bietet das ausgewogenste Paket.

Falls es nichts deutsches sein soll:

Eine gleichwertige Alternative wäre der aktuelle Honda Civic.

Der neue 1.6er Diesel und der große mit 150 PS sollen echte Sahnestücke sein. Laufruhig, sparsam und genügend Druck auf den Pötten. Außerdem ist er extrem praktisch mit seinem variablen Innenraum.

Die Optik ist streitbar, aber wenn du einen Hyunda oder Honda von Haus aus schon in Betracht ziehst, sollte das kein Problem sein. ;)

Ich denke mit Hyundai oder Kia machst Du nichts falsch. Die sind in der Regel mit die Günstigsten der jeweiligen Klasse und bieten eine hervorragende Langzeitqualität. Während sich die Käufer anderer Marken sich schon nach Ablauf von zwei Jahren mit der Kulanzabteilung des Herstellers rumärgern müssen, gibts bei Hyundai oder Kia noch ein paar extra-Jahre Garantie...

Du solltest Die Autos zur Probe fahren und dann entscheiden.

VG

Markus

PS: Eine sehr günstige Alternative ist noch der Fiat Bravo. Den gibts derzeit unter 10000 Euro als Neuwagen.

http://suchen.mobile.de/.../175188187.html?...

Die 7000, die er sich beim Bravo spart, hat er nach 2 Jahren in der Werkstatt gelassen... :D :D :D

Zu Kia und Hyudai: Klar, es sind grundsolide Autos mit super Garantie usw.

Aber die Motoren sind zäh, das ist grausam. Zu einem i30 mag das otpisch passen, aber der Kia Ceed macht optisch doch etwas auf dicke Hose, aber selbst der stärkste Diesel langweilt...

Aber das soll der TE am besten selbst bei einer Probefahrt herausfinden.

Meine Empfehlungen bleiben der Leon und der Civic :o:D

Kann mir nicht vorstellen, dass der Leon zuverlässiger sein soll als ein Fiat, der hat doch VW Technik... Die schlechtesten bei den Dauertests kommen doch immer noch von VW .. Oder hat sich das geändert?

http://www.autobild.de/.../...o-1.9-mjt-emotion-dauertest-1171481.html

http://www.autobild.de/artikel/dauertest-ranking-1014682.html

Zitat:

Original geschrieben von u41b3h9

Ich denke mit Hyundai oder Kia machst Du nichts falsch. Die sind in der Regel mit die Günstigsten der jeweiligen Klasse und bieten eine hervorragende Langzeitqualität. Während sich die Käufer anderer Marken sich schon nach Ablauf von zwei Jahren mit der Kulanzabteilung des Herstellers rumärgern müssen, gibts bei Hyundai oder Kia noch ein paar extra-Jahre Garantie...

 

Du solltest Die Autos zur Probe fahren und dann entscheiden.

 

VG

Markus

 

PS: Eine sehr günstige Alternative ist noch der Fiat Bravo. Den gibts derzeit unter 10000 Euro als Neuwagen.

 

http://suchen.mobile.de/.../175188187.html?...

Allerdings sprach der TE von gewerblichem KM-Leasing und nicht vom Kauf!

Beim Leasing sieht das Preisgefüge doch etwas anders aus ...

Ich schmeiß mal noch den Lancer ins spiel oder auch der 3er Mazda, beide grundsolide etwas sportliches Design und man bekommt teils saftige Rabatte.

Edit: Aso leasing, ja dann weiß ich nciht ob die Kanidaten passend sind

Zitat:

Original geschrieben von jackb

Habe ich ganz vergessen, zu erwähnen.

Kein TSI-Gedöhns.

Na dann den Ford Focus mit 1.0 Liter Ecoboost. :cool: 100 oder 125 PS als Trend. Liegt momentan bei um die 17.000 €.

Mal im Ernst, wenn du die "neuen" Downsizing-Motoren nicht willst, dürften die Diesel eigentlich auch rausfallen da hier genauso viel kaputt gehen kann das teuer repariert werden muss. Und über TSI-Motoren hört man zwar viel schlechtes, deswegen sind aber andere Downsizing-Motoren nicht genauso schlecht. Mal abgesehen davon dass ja nicht jeder TSI-Motor Probleme macht und Turbomotoren an sich keine neue Technik sind.

Alternative zum Ecoboost wäre ein TDCi mit 95 PS, allerdings knapp über dem Budget.

Sorry, das mit dem Leasing hab ich überlesen. Dann wäre vielleicht wirklich ein VW was. Die haben zwar recht hohe Listenpreise, werden aber derzeit als Neu- oder Werkswagen regelrecht verschleudert:

http://www.gute-rate.de/.../...olf-limousine-leasing-schwarz-9651.html

http://www.gute-rate.de/.../...-limousine-leasing-uranograu-11229.html

Und im Falle eines 2-Jahres-Vertrages würd ich mir wegen der Garantie auch wegen dem TSI-Gedöhns keine Gedanken machen.

VG

Markus

Zitat:

Original geschrieben von u41b3h9

Sorry, das mit dem Leasing hab ich überlesen.

Ich auch nicht, sorry!

Zitat:

Original geschrieben von jackb

Gerne etwas, wo man ein bisschen höher sitzt.

Tipps, Anregungen, Ideen?

Opel Meriva, Ford C-Max, zum Beispiel.

Sind beide außen kompakt und bieten innen doch erstaunlich viel Platz, fangen beide unter 17.000€ an.

Wobei du bei Ford und Opel auch ruhig über die 17.000 BLP gehen kannst, bei beiden kannst wieder gut was runterhandeln. ;)

Dacia Logan, Duster, Lodgy...

Alle gross, solide, preiswert. Ordentlich ausgestattet, und weit vom downsizing-Trend entfernt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen bis rund 17.000 Euro