ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. neuer Formel 1 Team Chef bei Toyota

neuer Formel 1 Team Chef bei Toyota

Themenstarteram 28. April 2007 um 21:51

Hallo,

auch bei den ansonsten sehr geduldigen Japanern ist irgendwann Schluss....im Formel 1 Team bei Toyota wechselt der Team Chef...es gibt dazu einen Thread im F1 Forum.

http://www.motor-talk.de/t1434513/f2/s/thread.html

mfg Andy

Ähnliche Themen
21 Antworten

Interessant. Normalerweise hätte man erstmal eine Arbeitsgruppe bilden und neue Projektleiter einstellen müssen. :D

Gruß

Pibaer

Bei einem reinen deutschen Team wahrscheinlich ja... ne Menge wichtiger Leute/Sesselpuper/Befehlsgeber (nicht zu vergessen: Die Schönlinge, die die Interviews führen dürfen), aber nur wenige, die noch anpacken können. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von dc-viper

Bei einem reinen deutschen Team wahrscheinlich ja... ne Menge wichtiger Leute/Sesselpuper/Befehlsgeber (nicht zu vergessen: Die Schönlinge, die die Interviews führen dürfen), aber nur wenige, die noch anpacken können. :rolleyes:

Wie toll die bisher beim Toyota-Team angepackt haben sieht man ja an den grandiosen Rennergebnissen ;)

MfG

roughneck

Ihr dürft nicht vergessen Ralf Schumacher der sich zu den 3 besten Fahrern dieses Jahr hält :D

Was er nicht erwähnt hat war das er nur von sich und den super aguris geredet hat... :D

 

Ich glaub der hat den Sondermüll bekommen den Michael übrig gelassen hat!

Was ich mich frage: Wie passt der ganze Formel1-Zirkus eigentlich zu Toyota? Auch wieder eine Hochzeit, auf der man gern (mit)tanzen möchte?

Noch viel wirkungsloser als bei der Formel1 kann man als Automobilhersteller sein Geld eigentlich nicht verbrennen. ;)

Gruß

Pibaer

Zitat:

Original geschrieben von Jimbodo

Ihr dürft nicht vergessen Ralf Schumacher der sich zu den 3 besten Fahrern dieses Jahr hält :D

Ach, der Bruder vom Michael heißt Ralf??

Und dann auch noch Schumacher??

Ich kannte bisher nur Michael und Hard-Cora...

Zitat:

Original geschrieben von Jimbodo

Ich glaub der hat den Sondermüll bekommen den Michael übrig gelassen hat!

Naja, wenn Ralf und Michael tauschen würden (also Michael für Ralf bei Toyota und Ralf für Michael Eierschaukeln + Holz hacken), dann würden die Toyotas gleich mal 5 Plätze weiter vorrücken ;)

Mir scheit es, dass Toyota in der Formel 1 nach dem Motto arbeitet. ,, Hinten ist die Ente Fett,, .

Jedenfalls sind sie immer eher auf den letzten Plätzen. Oder arbeiten nach dem Prinzip. Wie kann ich mich im laufe des Rennens nach hinten arbeiten.

Jedenfalls treibt es einen die Tränen in die Augen, wenn man mit ansehen muss, wie die japanischen Autos, an Punktelosen Positionen kämpfen. Da ist Honda kein Ding besser.

Ich als Chef von Toyota, würde mich aus dem ganzen Kinderfasching ( Formel 1 ) verabschieden. Zu viele Verbote und Vorschriften machen die Formel 1 total uninteressant.

Was ist mit VVT-i ?? Was ist mit Hybrid Technik ??

Was ist mit umweltfreundlichem Treibstoff wie Ethanol ??

Formel 1 muss Vorreiter in Sachen neuer Technologien sein. Wo die Hersteller zeigen können, was sie zu leisten vermögen.

Wenn ich da höre. Motoren nur bis 19000 U/min drehen. Einfrieren der Motorenentwicklung.

Das ist wie wenn ich nen Fußballer sage, er soll sie ganze Saison die gleichen Fußballschuhe tragen und net schneller als 10 km/h rennen.

Echt die Lachnummer. Formel 1 kannst an den Nagel hängen. Da setz ich mich nicht mehr vorm TV, wenn draußen die Sonne scheint.

Ich als Chef von Toyota, würde mich mal in anderen Rennserien umschauen. Wo man was zeigen kann.

Wenn man einen Hybrid baut und im 24 Stundenrennen gegen den Audi TDI antreten würde. Das wäre eine gute Presse und vor allem ne Herausforderung.

Ja und dann schaut sich doch keiner mehr ein Formel 1 Rennen an, bei dem man ne viertel Stunde warten muss, bis mal jemand nen anderer Überholt.

Da gehört ne Mittelinie auf die Piste. Normal wird rechts gefahren und links wird überholt. So wie im Straßenverkehr. So kann dann jeder , wenn er dicht genug dran ist, in ner Linkskurve schön überholen. Ebenso auf der geraden. So gewinnt dann auch der schnellere und nicht der am besten blockieren kann.

Na dann noch schönen Sonntag….

...finde auch, dass Toyota eigentlich keine F1 braucht. Wenn selbst Porsche nicht in der F1 dabei ist, was soll dann Toyota da, um mehr Yaris zu verkaufen ???

Zitat:

Original geschrieben von Später Abend

Wenn man einen Hybrid baut und im 24 Stundenrennen gegen den Audi TDI antreten würde. /B]

Ein Hybridantriebskonzept ist für Rennwagen alleine schon wegen der großen rotatorischen Massen völlig ungeeignet. Dann ist da noch das Mehrgewicht.

Hybridantrieb in einer Rennwagenserie funktioniert nur wenn alle Teilnehmer dazu gezwungen werden, ist aber eher hinderlich(höherer Spritverbrauch, schlechtere Fahrleistungen).

Ich finde auch, dass Toyota in der F1 nichts zu suchen hat.

Die Rallye steht Toyota viel besser zu Gesicht und vielleicht diverse andere Serien, aber nicht die F1.

Zitat:

Original geschrieben von Bernd N

Ein Hybridantriebskonzept ist für Rennwagen alleine schon wegen der großen rotatorischen Massen völlig ungeeignet. Dann ist da noch das Mehrgewicht.

Hybridantrieb in einer Rennwagenserie funktioniert nur wenn alle Teilnehmer dazu gezwungen werden, ist aber eher hinderlich(höherer Spritverbrauch, schlechtere Fahrleistungen).

Das kann ich als Otto Normal nicht so wirklich genau sagen. Ob man gegen den Audi TDI ne Chance hat, wenn man mit einen Hybrid antritt.

Sicher, man hat einen Generator und einen E-Motor zusätzlich an Bord. Was ein mehr an Gewicht ist. Dafür ist dann das Getriebe viel Kleiner und Leichter. Das des Prius hat die Größe einer Cola Dose.

Auf den Akku müsste man wohl verzichten. Da zu wenig gebremst wird. Geht bestimmt auch ohne.

Aber gut ist wieder, dass der Motor immer beim beschleunigen, unter Maximaler Leistung arbeitet.

Was ja bei einen Motor mit Getriebe, durch die Schalterei nicht geht.

Ob man damit schneller ist ?? Keinen Plan.

Ich fand eben nur die Idee geil. Duell der neusten Technologien.

Das würde mich schon vor dem Fernseher locken.

Gruß und schönen freien Montag ...

Heeeerrrlich!

Da findet sogar in der F1 die Hybriddiskussion statt!

Wie bekloppt sind wir eigentlich geworden?

Und außerdem: Wie unfähig sind die Toyotamanager in Köln?

Die würde ich hochkant alle feuern für so viel verschenktes Potential.

65 Mille an Werbebudget in D verpulvern, knappe 400 Mille für die F1 und Toyota hat nichtmal einen Sportwagen im Angebot! :confused:

Eigentlich ein Unding! "Winn on Sunday, sell on Monday" kennt ja keiner dort. Und wenn: WAS sollen die verkaufen?

Die ruhen sich auf längst vergangene TÜV- und ADACReports!

Da rotiert Herr Toyoda längst im Grab.

Pitton hat da irgendwie gewaltig recht...

Dass es sich beim "Rausschmiss" von Tomita-san um einen ganz normalen Wechsel handelt, habt ihr wohl alle uebersehen? Naja wichtig ist Bild-Zeitung lesen und bashen!

Tatsache ist dass die FIA ernsthaft ueber den Einsatz eines Energierueckgewinnungssystems nachdenkt. Es geht hier nicht um einen Vollhybridantrieb!

Finde auch Toyota haette gar nicht in die Formel 1 einsteigen sollen. Mir gehen die staendigen Regelaenderungen und Vorschriften richtig auf den Wecker. Und ultralangweilig sind die Rennen auf den Mickey-Mouse Kursen auch. Es gibt genug andere tolle Rennserien, da kann mir der "Pinnacle of motorsport (dass ich nicht lache!)" gestohlen bleiben.

2008/2009 kommt der Supersportwagen von Lexus. Es wird auch einen Celica- und Supranachfolger bei Toyota geben. Vergesst nicht dass Toyota den Massenmarkt bedient.

"Win on Sunday, sell on Monday" stammt nicht aus der Formel 1, sondern aus NASCAR, und jene Wagen kann man tatsaechlich am Montag beim Haendler kaufen ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. neuer Formel 1 Team Chef bei Toyota