ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Sommerreifen 235/40/R18?

Neue Sommerreifen 235/40/R18?

Themenstarteram 17. Oktober 2017 um 8:10

Moin,

ich habe vor kurzem einen Passat Variant R-Line BJ 2012 mit 18 Zoll Mallory Felgen erstanden.

Leider bin ich mit den verbauten Sommerreifen so gar nicht zufrieden.

3x Continental SportContact 5 (aus 2012 / ca. 35.000km)

1x Pirelli P Zero Nero GT vorne links (aus 2017 / fast volles Profil / wahrscheinlich aufgrund eines kaputten Contis getauscht).

Mich stört, dass auf einer Achse 2 unterschiedliche Reifen verbaut sind und dass die Contis hinten extrem laut sind (wahrscheinlich Sägezahnbildung).

Was ist nun der beste Weg?

Alle 4 Reifen erneuert? Hier habe ich mit Hankook Ventus V12 Evo 2 K120 geliebäugelt, da C/A/70db

3x Pirelli P Zero Nero GT kaufen und den einen weiterfahren?

1x Pirelli P Zero Nero GT und 2x Hankook Ventus V12 Evo 2 K120?

Schöne Grüße aus dem hohen Norden

Ähnliche Themen
24 Antworten

Mmh...da der Pirelli ja noch fast volles Profil gäbe es für mich nur zwei Möglichkeiten.

 

Drei Pirelli neu ergänzen oder

Alle runter , alle neu und den Pirelli einzeln in der Bucht verscherbeln. Einzelreifen bekommt man als Ersatz gut los..

wurde der Passat bei einem Händler gekauft? weil - man dar auf einer Achse immer nur Reifen eines Fabrikats fahren.

Die Lösung mit 3 neuen Pirellis ist wirtschaftlich sinnvoll

Auch der Hankook wäre eine gute Wahl

Zitat:

@RHM3 schrieb am 17. Okt. 2017 um 09:1:37 Uhr:

weil - man dar auf einer Achse immer nur Reifen eines Fabrikats fahren.

Nö, ich darf die vier Reifen an meinem Fahrzeug fröhlich mischen, so lange es sich um die gleiche Dimension(*) handelt und die Mindestprofiltiefe eingehalten wird.

 

(*) Ausnahme natürluch, wenn Vorder- und Hinterachse unterschiedliche Dimension zugelassen/eingetragen sind.

 

Ich würde wohl, wenn der Pirelli wirklich neu ist einen zweiten kaufen und die anderen beiden entsprechend nach Bedarf ersetzen.

Evt fürs Reserverad

Ich fahre auf der HA meines INSIGNIA die p zero Nero GT in 245/45 R18 und bin sehr zufrieden, habe die nun auch für die Vorderachse geordert.

3 neue Pirellis...!!!

Zitat:

@RHM3 schrieb am 17. Oktober 2017 um 09:01:37 Uhr:

wurde der Passat bei einem Händler gekauft? weil - man dar auf einer Achse immer nur Reifen eines Fabrikats fahren.

Die Lösung mit 3 neuen Pirellis ist wirtschaftlich sinnvoll

Auch der Hankook wäre eine gute Wahl

Das verwechselst du, Radial- und Diagonalreifen dürfen an derselben Achse nicht gemischt werden.

Zitat:

@jw61 schrieb am 17. Oktober 2017 um 12:33:10 Uhr:

Zitat:

@RHM3 schrieb am 17. Oktober 2017 um 09:01:37 Uhr:

wurde der Passat bei einem Händler gekauft? weil - man dar auf einer Achse immer nur Reifen eines Fabrikats fahren.

Die Lösung mit 3 neuen Pirellis ist wirtschaftlich sinnvoll

Auch der Hankook wäre eine gute Wahl

Das verwechselst du, Radial- und Diagonalreifen dürfen an derselben Achse nicht gemischt werden.

Radial u. Diagonal dürfen überhaubt nicht gemischt werden, auch nicht Achsweise...! ! !

Zitat:

@jw61 schrieb am 17. Oktober 2017 um 12:33:10 Uhr:

Zitat:

@RHM3 schrieb am 17. Oktober 2017 um 09:01:37 Uhr:

wurde der Passat bei einem Händler gekauft? weil - man dar auf einer Achse immer nur Reifen eines Fabrikats fahren.

Die Lösung mit 3 neuen Pirellis ist wirtschaftlich sinnvoll

Auch der Hankook wäre eine gute Wahl

Das verwechselst du, Radial- und Diagonalreifen dürfen an derselben Achse nicht gemischt werden.

Ja das ist der Gesetzestext - aber sowohl Hersteller als auch der ADAC empfehlen immer Reifen des gleichen Herstellers - am besten auf beiden Achsen, da jeder Reifen seine ureigenen Eigenschaften hat, die nicht mit anderen Eigenschaften anderer Hersteller zusammen passen - kannst du überall nachlesen

und jw61 hat natürlich recht

Ist ja kein Geheimnis. Aber dein "dürfen" war an dieser Stelle eben falsch.

Zitat:

@guruhu schrieb am 17. Oktober 2017 um 13:50:54 Uhr:

Ist ja kein Geheimnis. Aber dein "dürfen" war an dieser Stelle eben falsch.

ok :p

Zitat:

@Wotan7 schrieb am 17. Oktober 2017 um 13:24:15 Uhr:

Zitat:

@jw61 schrieb am 17. Oktober 2017 um 12:33:10 Uhr:

 

Das verwechselst du, Radial- und Diagonalreifen dürfen an derselben Achse nicht gemischt werden.

Radial u. Diagonal dürfen überhaubt nicht gemischt werden, auch nicht Achsweise...! ! !

Stimmt, mit einer Ausnahme, die hier beim PKW aber nicht vorliegt

"An Kraftfahrzeugen - ausgenommen Personenkraftwagen - mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h und an ihren Anhängern dürfen die Räder einer Achse entweder nur mit Diagonal- oder nur mit Radialreifen ausgerüstet sein."

Beim PKW darf nicht gemischt werden.

Zitat:

@RHM3 schrieb am 17. Oktober 2017 um 13:48:40 Uhr:

Zitat:

@jw61 schrieb am 17. Oktober 2017 um 12:33:10 Uhr:

 

Das verwechselst du, Radial- und Diagonalreifen dürfen an derselben Achse nicht gemischt werden.

Ja das ist der Gesetzestext - aber sowohl Hersteller als auch der ADAC empfehlen immer Reifen des gleichen Herstellers - am besten auf beiden Achsen, da jeder Reifen seine ureigenen Eigenschaften hat, die nicht mit anderen Eigenschaften anderer Hersteller zusammen passen - kannst du überall nachlesen

und jw61 hat natürlich recht

Diese Empfehlung strebe ich auch möglichst an, aber i-wann kommt man in die Situation, dass das alte Modell nicht mehr lieferbar ist, man nicht zufrieden ist oder oder oder... und dann muss man zwangsläufig wechseln, was ich dann möglichst Achsweise mache.

Was ist denn billiger?

Vier neue Hankook oder drei Pirellis passend dazu (wobei du da auch eher nicht die gleiche DOT erwischen wirst...ich wäre da dann pingelig, zumal falls es teurer als 4 Hankooks wäre).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Sommerreifen 235/40/R18?