ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. neue Fahrwerksfedern an der Vorderachse, nun steht der Wagen vorne hoch

neue Fahrwerksfedern an der Vorderachse, nun steht der Wagen vorne hoch

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 9. Mai 2014 um 19:56

Hallo,

ich habe gestern neue Fahrwerksfedern einbauen lassen, weil eine Feder in der Mitte gebrochen war.

Nun steht der Wagen vorne richtig hoch, ich finde es sieht furchbar aus.

Bei den Fahrwerksfedern handelt es sich um das Model RU895139 der Firma Ruville.

Im Anhang habe ich Fotos hochgeladen. Bilde ich mir das nur ein, oder ist da wirklich was nicht in Ordnung?

Mir ist klar, dass der Wagen mit gebrochener Feder auf einer Seite etwas hing, aber so hoch stand er meiner Meinung noch nie.

Achso, es ist ein Classic CDI200, und sorry für das schmutzige Auto auf den Bildern ;-)

Danke für Eure Antworten.

yogiba

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zu dieser Nummer finde ich nichts, gehören die Federn auch für den Vierzylinder, oder für einen schwereren Motor?

Bei einem BMW habe ich kürzlich die vorderen Federn getauscht, der stand die ersten zwei Tage auch so da, danach hatten sie sich allerdings auf normales Niveau gesetzt.

Edit: Mein 220er Classic sieht definitiv nicht so hoch aus, könntest mal den Abstand Nabenmitte zur Kotflügelkante messen um ein vergleichbares Maß zu haben.

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 20:11

Ich hab jetzt einmal geschaut.

Bei Ruville gibt es einen Online-Katalog http://toc.ruville.de/ und hier finde ich auch die Feder.

Dabei steht OE-Nummer 211 321 14 04

Nun weiss ich allerdings nicht, ob das die richtige Teilenummer ist.

Gruß yogiba

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 20:14

Zitat:

Edit: Mein 220er Classic sieht definitiv nicht so hoch aus, könntest mal den Abstand Nabenmitte zur Kotflügelkante messen um ein vergleichbares Maß zu haben.

Ich habe es mal gemessen: Von der Nabenmitte bis zur Kotflügelkante sind es genau 43cm.

Gruß yogiba

Stelle den Wagen auf den Hof der Werkstatt und fordere den Einbau der originalen Federn. 

 

Verstehe auch nicht, das du nicht original Federn von MB gekauft hast, denn die sind auch nicht teuer und dann passt auch alles.

Oder du kaufst für hinten die Gleichen, dann ist er wenigstens Vorne und Hinten gleich hoch.

Bei MB gibt es für viele verschiedene Ausstattungen verschiedene Federn, markiert mit Farbringen.

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 20:52

Naja. hab sie mir ja nicht direkt ausgesucht.

Habe den Wagen bei der Werkstatt abgegeben und mir darauf vertraut dass sie mir das richtige einbauen. So ist das. Leider!

Ich suche nun gerade nach einer Möglichkeit herauszufinden, ob es nun die richtigen Federn sind oder nicht. Lt. Hersteller Ruville ist ja die OE-Nummer A2113211404.

Könnte mir jemand hier im Forum sagen ob das das richtige Ersatzteil wäre für einen E200 CDI Kombi Mopf Bj. 2008 Classic?

Danke für Eure Antworten!

Poste mal bitte Deine FIN. Dann kann Dir auch jemand helfen.

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 21:11

Zitat:

Original geschrieben von krotzn

Poste mal bitte Deine FIN. Dann kann Dir auch jemand helfen.

Ja, das wäre toll, die FIN lautet: WDB2112071B283940

Hallo,

Hatte letztes Jahr an meinen S211 auch Federbruch an der VA, kaufte die Orginal Federn beim Freundlichen mit der Farbmarkierung zweimal weiß einmal blau wie an der original auch noch zu erkennen war und baute die ein. 

 

Nach dem Einbau sah es bei mir aus wie hier auf den Bildern.

Meister beim freundlichen meinte der setzt sich noch...Teile Verkäufer zählte Punkte nach Ausstattung und kam zum Ergebnis das die Federn die richtigen sind. 

 

Da ich nicht locker lies, bekam ich beim Freundlichen auf Teilegarantie wieder 2 neue eingebaut...kein Unterschied. 

 

Nach angeblicher Rücksprache hieß es an den Federn sei nicht geändert worden. 

 

Meine Lösung war dann folgende hab wieder Feder samt Stoßdämpfer aufgebaut den Federteller am Stoßdämpfer nach unten versetzt.

Ich kann mich erinnern als ich an meinem damaligen S211 320 CDI Avantgarde mal stossdämpfer getauscht habe, konnte mann am Federbein dort wo der untere Federteller aufliegt so eine art Sprengring in verschieden höhen in die entsprechenden Nuten einrasten.... je nach ausstattung.

Avantgarde oder Classic oder mit oder ohne Sportpaket...

nicht dass da jemand den Ring verschoben hat.. geht eigentlich ganz leicht

Falls nicht wäre dass trotzdem noch eine möglichkeit nach unten zu korrigieren.

Verstellen ohne es zu merken geht nicht...

Bei neuen Stoßdämpfer geht es noch einfach, bei gebrauchten nicht. Meine Dämpfer waren beim Federbruch ca. 1 Jahr alt und musste den Federteller(dreiteilig, Unterteil das auf dem verstellbaren Ring aufliegt, darauf ein Gummibelag und darüber wieder ein Metallteller auf dem die Feder aufliegt) mittels Gummihammer lösen um an den Ring zu kommen und diesen in den Nuten tiefer zu setzen. Hatte damals bei den neuen Dämpfern das Maß vom original übernommen. 

 

Vor einem Monat hat mein Wagen wegen Federbruch vorn zwei neue Federn, die MB-Mastrich bezahlt hat, bekommen. Die arbeitausführene Niederlassung hat Originalfedern mit der Markierung meiner alten Federn eingebaut. Der Wagen steht so da, wie ich ihn als Neuwagen dort gekauft hatte. Ich hatte ja von vielen Fällen gelesen, wie hier oben, daß die eingebauten Federn nicht passen und habe nach dem Federeinbau besonders genau hingesehen.

Es kann sein, daß es sich bei bestimmten Arbeiten doch lohnt, diese von einer guten Niederlassung machen zu lassen.

Zitat:

Original geschrieben von yogiba

Zitat:

Original geschrieben von krotzn

Poste mal bitte Deine FIN. Dann kann Dir auch jemand helfen.

Ja, das wäre toll, die FIN lautet: WDB2112071B283940

Auzug aus EPC!

EPC kann jeder Online bei Mercedes für ca. 22 Euro im Jahr bekommen,

dann braucht man sein FIN nicht posten!

EPC

Federn
Themenstarteram 10. Mai 2014 um 15:01

Ja, da bedanke ich mich bis hierher einmal. Ich weiss jetzt wenigstens, dass die verbauten Federn zumindestens von der OE-Nummer zum Original 2*weiss einmal blau passen.

Warum der Wagen so hoch steht ist mir trotzdem nicht klar. Ich war heute noch einmal in der Werkstatt, ich habe dort aber nur Schulterzucker und den Satz "Der setzt sich wohl noch, ich kann da so nichts erkennen" erhalten.

Was mich am meisten ärgert: Ich war bisher immer mit allen Reparaturen beim Freundlichen. Selbst den Service lasse ich immer in der Mercedes-Niederlassung machen. Und wenn dort was auffällt, lasse ich es immer sofort machen.

Nur dieses Mal habe ich mir Sommerreifen in der Werkstatt nebenan raufziehen lassen, bei Reifen spielt es wohl so keine große Rolle.

Dabei wurde eben auch die gebrochene Feder festgestellt. Der Meister war ganz nett und hat sofort gesagt, er kümmert sich drum und ich habe das erste Mal an dem Wagen etwas in der Werkstatt nebenan machen lassen.

Also es ärgert mich selbst, deshalb bitte keine Anmerkungen dazu dass ich selbst Schuld bin und es bei Mercedes besser gelaufen wäre.

Also muss ich nun wohl nochmal zum Freundlichen und die Federn tauschen lassen, denn ich finde es sieht so furchbar aus. Ich habe den Wagen lieber zu tief als zu hoch.

Noch eine Frage zu den Kommentaren vorher, ist es für mich selbst möglich den Federteller runter zu versetzen oder bräuche ich hier Spezialwerkzeug wie z.B. einen Federspanner? Ich kann zumindest im eingebauten Zusatn nicht erkennen wie ich den Federteller runterbringen könnte.

Gruß yogiba

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. neue Fahrwerksfedern an der Vorderachse, nun steht der Wagen vorne hoch