ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neue Auto wird leider benötigt, aber welches passt zu mir?

Neue Auto wird leider benötigt, aber welches passt zu mir?

Themenstarteram 6. August 2017 um 13:26

Guten Tag liebe Motor-Talk-Community,

ich benötige nun ein neues Auto und wollte euch mal meine Situation schildern und benötige nun euren Rat, welches neue Auto es werden soll und wie ich es zahlen soll.

 

Ich hatte mir ja vor einiger Zeit einen Audi A4 B6 8e BJ. 2002 gekauft und diesen umgebaut, foliert etc.

Leider kam es nun wie es kommen musste. Ich stehe auf der Kreuzung und plötzlich rast mir ein Auto in die hintere Tür rein und zerschießt mir meine komplette Fahrerseite. Natürlich musste es so kommen, dass ich nun einen Rechtsstreit am laufen habe, da er seine Schuld nicht einsehen will und mich immer neuen Dingen bezichtigt etc.

Nach den ersten Fachmeinungen habe ich mit einem Schaden von 7.000-8.000€ zu rechnen. Teils wird mir sogar bis zu 10.000€ vorher gesagt. Da liegt bei dem Auto natürlich ein wirtschaftlicher Totalschaden nah.

Nun benötige ich ein neues Fahrzeug. Ich habe mir bereits einige Gedanken darüber gemacht, wie das neue Fahrzeug sein soll. Zu nächst will ich aber auf meine finanzielle Situation eingehen und darüber schreiben, damit wir vielleicht eine gute Lösung finden.

Zu mir:

Ich werde am 01.09 Finanzbeamter mit dem Beamtenstatus auf Widerruf. Ich habe bereits eine Rechnung mit meinem Einkommen und meinen Ausgaben durchgeführt und mich dabei von meinen Eltern beraten lassen (Meine Mutter arbeitet mit Finanzen, deshalb haben wir wirklich alles mögliche berücksichtigt.). Nach unserer Rechnung, sollte es für mich möglich sein, bis zu 300€ oder höchstens 350€ pro Monat für ein Fahrzeug zu bezahlen. Da ich der Zeit kein Fahrzeug direkt bar bezahlen kann, müsste ich auf Finanzierung, am besten ohne Anzahlung und mit der Möglichkeit das Fahrzeug vor Zahlung der Abschlussrate abzugeben, oder Leasing zurück greifen.

Da wir nun das finanzielle Budget hatten, kommen wir zu den Vorstellung für mein Fahrzeug. Dies mache ich zur Übersicht mal in einem Steckbrief:

Marke: (Die Marke ist mir am Ende nicht so wichtig, schön wäre trotzdem eine der Folgenden) Audi, Mercedes-Benz, BMW, VW.

Kraftstoff: Benzin

Getriebe: Alles (Präferiert Automatik, aber alles andere ist auch okay.)

Ausstattung: Einparkhilfe (Mit Kamera wäre super.), Elektr. Fensterheber, Elektr. Außenspiegel, Klimaanlage o. Klimaautomatik, Licht- & Regensensor, Multifunktionslenkrad, Tagfahrlicht, Bordcomputer mit Bluetooth.

Leistung: Ab 100 PS wäre schön, besser noch ab 150 PS, aber 100 wären schon super.

Karosserieform: Limousine, Coupe (Im Zweifel: Kleinwagen o. Kombi)

Farbe: Alle

Türen: 4/5

Ich bedanke mich schon mal bei allen für das lesen und für die Hilfe. Für Rückfragen bin ich natürlich jeder Zeit da und ich hoffe, von euch hat jemand eine Idee. Mir gehen sie so langsam aus und ich bräuchte auch auf Grund der beruflichen Situation dringend langsam, aber sicher, einen neuen Wagen.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
10 Antworten

350€ inkl. Versicherung, Wartung, Benzin? Welche Versicherungseinstufung liegt vor?

 

Bei den deutschen "Premium" Herstellern mMn kaum möglich... Vielleicht ein Golf Basis...

www.sparneuwagen.de

Auf ein passendes Schnäppchen warten und zuschlagen.

Warum eine Finzierung ohne Anzahlung?

Du als Finanzbeamter solltest doch wissen, daß eine Anzahlung die monatl. Rate drückt.

Wie viele Kilometer fährst du, was für einen SF hast du? Mehr Infos wären schon von Vorteil.

Denn wenn du mit den 350 pro Monat Versicherung, Wartung, Sprit und Rate bezahlen musst wird es doch eher ein kleines oder altes Auto.

Hast du schon Vorstellungen in welche Richtung es gehen soll? Kleinwagen oder Mittelklasse?

Gruß,

der_Nordmann

am 6. August 2017 um 14:21

Wie wäre es mit einem KIA pro Ceed. Ist etwas kleiner als der Audi, aber ein Coupe und hat genug Dampf.

Da sind wir dann bei den Kosten schon im grünen Bereich.

Hier eine Tageszulassung zum Hammerpreis ( wird wohl ein Vorführwagen sein )

Ein Jahr Garantie ist schon weg - aber 6 Jahre bleiben noch.

Farbe nicht ok ... Mit folieren Hast Du ja Erfahrung.

https://www.autoscout24.de/.../...7b0e-f8e3-4496-bf3c-bfa4b061de24?...

Wie viele km fährst du im Jahr? Bei sagen wir 15-20.000 gehen allein für den Unterhalt eines Kompakt- bis Mittelklassewagens schon 300-350 € im Monat drauf, wovon willst du dann noch Raten zahlen?

Zitat:

@Mr. Moe schrieb am 6. August 2017 um 14:51:37 Uhr:

Wie viele km fährst du im Jahr? Bei sagen wir 15-20.000 gehen allein für den Unterhalt eines Kompakt- bis Mittelklassewagens schon 300-350 € im Monat drauf, wovon willst du dann noch Raten zahlen?

Eben. Aber warten wir mal auf seine weiteren Infos.

am 6. August 2017 um 16:23

Finanzbeamter und will ein Premiumauto unter 350€ im Monat ohne Anzahlung.

Zitat:

@Roadmovie schrieb am 6. August 2017 um 16:23:47 Uhr:

Finanzbeamter und will ein Premiumauto unter 350€ im Monat ohne Anzahlung.

Geht für mich in richtung klein und geleast, oder sehr klein und finanziert.

Am vernünftigsten wäre wohl ein Twingo mit 2 Jahren Tüv für 600€ und dann in zwei Jahren mit dem Ersparten was Anständiges kaufen.

Hallo,

ich würde mir an deiner Stelle einen gebrauchten Kleinwagen (Ford Fiesta, Opel Corsa), für max. 5.000 Euro kaufen.

Da bekommst Du für ca. 5.000 €, das beste Preis-/ Leistungsverhältnis.

https://m.mobile.de/.../247134948.html?ref=srp

Gepflegte Modelle halten da locker noch 4 Jahre, ohne größere Reparaturen.

In dieser Zeit kannst Du dann Geld beiseite legen, für ein besseres Fahrzeug.

Grüße Marcel...

Sofern die 350 Euro wirklich nur für Raten gedacht sind und nicht Versicherung, Steuer, Sprit und Co. beinhalten, halte ich einen Kompaktwagen der Premiummarken gar nicht für so unrealistisch.

Wir zahlen für unseren Mercedes A180 Jahreswagen nicht allzu viel an und haben dann Raten von 250 Euro. Dafür gibt es dann eine recht hohe Abschlussrate, auf die auch gesondert gespart werden muss, wenn man den Wagen nach den 3 - 4 Jahren behalten will und nicht weiterfinanzieren will. Und ich persönlich würde immer noch einen zusätzlichen Puffer einplanen, unvorhergesehene Ausgaben kommen schneller als einem lieb ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neue Auto wird leider benötigt, aber welches passt zu mir?