ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nagel (teilweise) im Reifen! Rausziehen?

Nagel (teilweise) im Reifen! Rausziehen?

Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 18:57

Hallo!

Ich habe heute bemerkt, dass sich ein Nagel in der linken Seite meines hinteren linken Reifens befindet. Er ist jedoch so weit links, dass er nicht ganz drinnen ist (siehe Bild).

Die Frage ist: Soll ich ihn rausziehen und kann ich danach noch weiterfahren?

Ich brauche meinen Wagen morgen sehr dringend.

Ist ein Nagel so weit links und noch etwas rausguckend überhaupt „im“ Reifen?

Vielen Dank im Voraus

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
20 Antworten

Du solltest den Fremdkörper nicht entfernen und auf kürzestem Weg einen Reifenhändler aufsuchen.

puuh, gefährlich.

Stadtverkehr vielleicht noch ok, aber schneller . . . ?

Wenn's zischt beim rausziehen isser erledigt, schlecht zu reparieren dort.

Kannst ja mal Seifenwasser draufsprühen und bissl dran wackeln, wenn's Blasen gibt ---> Pech gehabt.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 28. Februar 2018 um 19:04:54 Uhr:

Du solltest den Fremdkörper nicht entfernen und auf kürzestem Weg einen Reifenhändler aufsuchen.

Evt kann der Reifenhändler den noch flicken...................

Nein, an der Stelle darf nicht geflickt werden. Als erstes Luftdruck prüfen/korrigieren und dann ab zum Reifenhändler.

Das ist eine Schraube.

Weiß hier sicher jeder. War zu trivial, um es zu korrigieren.

Finde ich nicht trivial, weil man Schrauben nicht rauszieht, sondern schraubt.

Ich würde die vorsichtig rausschrauben, um zu schauen wie lang sie ist.

Fängt es an zu zischen, kann man sie ganz reinschrauben und zum Reifenhändler fahren.

Hab selbst letztens einen kleinen Nagel aus der Lauffläche entfernt, dann zischte es und der Reifen war platt. Konnt aber geflickt werden.

Mit solchen Schäden fahren ist immer ein Sicherheitsrisiko, dass ich persönlich nicht eingehen würde

Das mit dem Hinweis auf eine Schraube ist nicht trivial. Es macht Sinn, es einmal mit einem Kreuzschlitzdreher zu versuchen. Vielleicht hat der TE Glück, dass sie kurz genug ist. Wenn ja, und die Luft nicht entweicht, sollt der Reifen ständig beobachtet werden, denn an der Stelle ist das verbleibende Material recht dünn. Ich wüste dann allerdings, wie ich das Schließen könnte, möchte ich hier aber nicht anbieten.

Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 23:46

Vielen Dank für alle Infos!

Ich bin Reifenmonteur und leider musst du Dir einen neuen Reifen kaufen den kann man nicht rep. Wen die schraube mehr innen wäre aber das ist leider zu weit an der schulter! Lg Robert

Falls undicht und es ist eine passende Reifengröße : Schlauch rein

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 1. März 2018 um 13:16:40 Uhr:

Falls undicht und es ist eine passende Reifengröße : Schlauch rein

Zitat:

"3.6 Das Einlegen eines Schlauches ohne Behebung des

Reifenschadens ist unzulässig." :mad:

http://www.hofdmann.de/.../...-Instandsetzung-von-Luftreifen-doc_3.pdf

Also bevor ich da einen Schlauch reinmachen würde, würde ich eher selbst eine Reparatur per "Gummistopfen" vornehmen. Wenns denn undicht ist.

Aber: Der Reifen sieht doch noch ordentlich profiliert aus, ich denke, der auf der anderen Seite wird ebenso aussehen. Kauf doch einfach einen neuen und gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nagel (teilweise) im Reifen! Rausziehen?