ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Nach Diebstahl auf der suche nach was neuem!

Nach Diebstahl auf der suche nach was neuem!

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 11:02

Servus zusammen,

leider wurde mir letzte Woche von irgend einem Dreckspack das Motorrad aus der Garage gestohlen. Sie wieder zu finden habe ich schon abgeschrieben, wird wohl in Richtung Osten sein um dort ausgeschlachtet zu werden. ( Möchte hiermit keinen Angreifen :D) Nunja da ich mein größtes Hobby nicht aufgeben möchte suche ich mir jetzt nach was neuem. Mein Altes Bike war eine KTM SMC 625. Diese bin ich seit 4 Jahren gefahren. Da ich gerne Umsteigen möchte auf eine SSP, habe ich mich hierzu mal rein Optisch umgeschaut und habe es hauptsächlich auf die CBR 600rr und die Yamaha R6 abgesehen. Diese habe ich ab dem Baujahr 2006 angeschaut.

Ich kenne mich im allgemeinen etwas aus mit Motorrädern, auch im Familienkreis sind Personen die mich unterstützen. Trotzdem stellt sich für mich immer die Frage ob die oben besagte Modelle evtl. bestimmte Krankheiten haben? Auf was man achte sollte? Wann stehen Große Service an? Evtl. gibt es hier im Forum erfahrene die evtl. Bikes aus dieser Kategorie fahren Mein Budget liegt bei ca. 5000€.( Somti lässt sich ja eingrenzen welche Modelle gekauft werden können).

Ähnliche Themen
17 Antworten

Die CBR gabs ab 2003 als PC37 (2003+2004) und dann mitm kleinen Facelift 2005+2006, auch PC37. So kannst du auch nach älteren Modellen gucken, optisch fast gleich. 2005 gabs eine USD-Gabel als größere Veränderung. Ob du die brauchst, musst du wissen bzw. dich informieren. Erkennst das Facelift an z.B. dem Bremsflüssigkeitsbehälter hinten sichbar, Vorne Scheibe mit nem "Steg" an Verkleidung unterbrochen und nicht durchgehend oder eben der USD-Gabel.

Z.B. 2003/04: http://www.motobike-schmidt.de/.../product_info.php?...

2005/06: http://www.motobike-schmidt.de/.../product_info.php?...

Leider wird da viel Mist verkauft, informier dich wie die Originalfarben damals aussahen. Z.B. gabs ne Repsol 600er erst ab 2013 Original. War für mich eine späte Erkenntnis, Unfallmotorrad gekauft als unfallfrei und wieder zurück abgewickelt. Informier dich einfach allgemein über die Modelle, da gibts nicht viele Krankheiten, es kommt immer auf die Wartung/Pflege an. Ein Kerl hier in meiner Nähe fährt eine aus 2003 und hat fast 140.000 km auf der Uhr. Ist bestimmt ne Ausnahme, aber die Motoren gelten schon als standfest.

Über die R6 kann ich leider nix berichten.

EDIT: Hier findest du die damaligen Originalfarben/ -verkleidungen

http://www.cbr1000rr.de/.../verkaufsbilder_pc37.html

ich sähe als Alternative unbedingt die 675 er Daytona. Unproblematisch, absolut schick (Geschmacksache) und zu guten Kursen zu bekommen.

Das wäre meine erste Wahl.

Erfahrung mit der PC 35: läuft hervorragend allerdings war jetzt nach rd. 45.000 km der Zylinderkopf fällig und wenn man sich so umhört, ist das nicht ungewöhnlich.

Mein Standardrat: Nicht nach einer XYZ suchen, sondern nach einem guten Exemplar der Gattung für einen fairen Preis. Wenn Du nur nach einer XYZ schaust, lässt Du am Ende die bessere ABC stehen... Die nicht besser gewesen wäre, weil die ABCs an sich besser als die XYZs wären, sondern weil dieses eine Exemplar einfach in besserem Zustand ist.

 

Gruß Michael

Ich hab bei mobile die XYZ und die ABC mal als Suche eingegeben. Leider kein Treffer. Schade, ich hätte eine genommen.

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 1. Juli 2015 um 12:21:05 Uhr:

Ich hab bei mobile die XYZ und die ABC mal als Suche eingegeben. Leider kein Treffer. Schade, ich hätte eine genommen.

Die sind alle ausverkauft, ist mitten in der Saison.

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 12:26

@ kandidatnr2 Wieder einer dieser Witzbolde... Du bist auch einer dieser welche den Ruf von Foren widerspiegelt.

@cng-lpg danke für den Tipp aber leider kenne ich in dieser Klasse sonst kaum noch andere Interessante Motorräder abgsehen von der Gixxer

@Woro61 danke die Triumph sieht auch sehr gut aus ab dem Modell wo der Auspuff unterm Arsch ist.

@Knalla danke für die Infos der CBR

Wie siehts mit der ZX6R Ninja aus?

ZX636B ab 2003 mit Einspritzer (fahr ich aktuell). Wenn du auf den Underseat-Auspuff stehst, Modell ZX636C 2005/06 oder ZX600P 2007/08.

Biste schon eine SSP gefahren? Ist schon ne andere Welt mit dem Stummel-Lenker.

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 12:58

@Knalla ja bin schon mal gefahren, ist ne riesen Umstellung ganz klar, fahre jetzt auch vorsichtshalber nochmal probe. Aber war eigentlich schon immer ein Traum von mir ne SSP zu fahren, wollte aber lieber kleiner anfangen.

Stimmt Kawa habe ich noch nicht groß in betracht bezogen, wie sieht es hier mit Problemen aus? Bist mit deiner zufrieden?

Zitat:

@Dr4c0 schrieb am 1. Juli 2015 um 12:26:50 Uhr:

@ kandidatnr2 Wieder einer dieser Witzbolde... Du bist auch einer dieser welche den Ruf von Foren widerspiegelt.

Ich weiß, dafür bin ich da. Ich bin aber auch in der Lage, mir ein Motorrad ohne fremde Hilfe auszusuchen.

Ja ich bin sehr zufrieden bisher. Ich kann dir auch den direkten Vergleich schildern zur PC37. Die Kawa hat bisschen mehr Hubraum, bisschen mehr PS, ist leichter. In der Summe wirds dann deutlich was Handlichkeit, Wendigkeit und Spritzigkeit betrifft. Ich bin glücklich mit der Kawa. Aber das wars auch schon mit meiner Erfahrung. Bin noch die GSXR600 K4 von meiner Frau einmal gefahren. Kann nix Negatives berichten. Fahrgefühl unterscheidet sich nicht sonderlich, es sind immer nur Kleinigkeiten.

Zur PC37 kann ich dir etwas sagen. ;) Die Hondas sind meist immer eine kleine Spur "gemütlicher" ausgelegt als ihre Pendants, du sitzt dort (natürlich abhängig von Größe, Gewicht und der länge der Gliedmaßen) einen Ticken gemütlicher drauf. Die RR fährt sich meiner Meinung nach wie ein Fahrrad, ist ein unkompliziertes Bike. Lässt sich auch mal in niedrigen Drehzahlen gut bewegen, wenn Du deine Gashand im Griff hast. Jenseits der 7000 kommen dann aber so langsam alle Pferde nach und nach wutschnäubend angestürmt. ;)

Die Honda ist ziemlich pflegeleicht, bisher gabs bei mir überhaupt keinen außerplanmäßigen Boxenstopp. :D Bekannte Problemchen, die wohl ab und an auftreten können (das aber nicht nur bei der RR) sind der Steuerkettenspanner (rasselt gern, gibt's eine verstärkte Version, das Rasseln klingt halt nur doof) und der Lima-Regler.

Ich kann sie nur empfehlen! :) by the way, bei der PC40 (Nachfolger ab 2006 bis heute mit FL) siehts ähnlich aus.

Aufpassen musst du auf die üblichen Anzeichen für Sturzschäden, zerkratzte Motordeckel, Lenkeranschläge wie bei jedem anderen Moped auch. Bei der Wahl der Pappe musst du noch Aufmerksamkeit walten lassen, das wurde ja aber bereits von Knalla erwähnt. ;) So gibt's bei der PC37 zum Beispiel keine originale Repsol-Verkleidung.

// Tante Edit: In deine Entscheidung solltest Du das Thema ABS vielleicht noch einfliessen lassen. Gibt's bei der RR ab 2009, wenn ich das richtig im Kopf hab. Könnte dann aber knapp mit deinem Budget werden.

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 14:22

Sehr schön danke nochmal @Knalla

@kandidatnr2 ich kann leider nicht viel über dein Soziales Umfeld sagen, leider bin ich auch kein Psychologe, doch du kommst rüber als ob es bei dir keinen Freundeskreis gibt, oder der dich wegen deiner nervenden Art ausgeschlossen hat, weshalb du hier im Forum auf jede gedankliche Art nach Menschlichem kontakt suchst.

Freut mich das du selber dein Motorrad aussuchen kannst. Ich persönlich finde es toll das es Foren gibt wo man sich Helfen kann und sich über Erfahrungen austauschen kann, ich denke hierfür sind eben diese Foren da, denn ich habe keine Lust auf die schnauze zu fallen weil bestimmte Modelle evtl. Probleme haben und mich diese unmengen an Geld kosten.

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 16:18

Zitat:

@Brechreiz schrieb am 1. Juli 2015 um 14:15:35 Uhr:

Zur PC37 kann ich dir etwas sagen. ;) Die Hondas sind meist immer eine kleine Spur "gemütlicher" ausgelegt als ihre Pendants, du sitzt dort (natürlich abhängig von Größe, Gewicht und der länge der Gliedmaßen) einen Ticken gemütlicher drauf. Die RR fährt sich meiner Meinung nach wie ein Fahrrad, ist ein unkompliziertes Bike. Lässt sich auch mal in niedrigen Drehzahlen gut bewegen, wenn Du deine Gashand im Griff hast. Jenseits der 7000 kommen dann aber so langsam alle Pferde nach und nach wutschnäubend angestürmt. ;)

Die Honda ist ziemlich pflegeleicht, bisher gabs bei mir überhaupt keinen außerplanmäßigen Boxenstopp. :D Bekannte Problemchen, die wohl ab und an auftreten können (das aber nicht nur bei der RR) sind der Steuerkettenspanner (rasselt gern, gibt's eine verstärkte Version, das Rasseln klingt halt nur doof) und der Lima-Regler.

Ich kann sie nur empfehlen! :) by the way, bei der PC40 (Nachfolger ab 2006 bis heute mit FL) siehts ähnlich aus.

Aufpassen musst du auf die üblichen Anzeichen für Sturzschäden, zerkratzte Motordeckel, Lenkeranschläge wie bei jedem anderen Moped auch. Bei der Wahl der Pappe musst du noch Aufmerksamkeit walten lassen, das wurde ja aber bereits von Knalla erwähnt. ;) So gibt's bei der PC37 zum Beispiel keine originale Repsol-Verkleidung.

// Tante Edit: In deine Entscheidung solltest Du das Thema ABS vielleicht noch einfliessen lassen. Gibt's bei der RR ab 2009, wenn ich das richtig im Kopf hab. Könnte dann aber knapp mit deinem Budget werden.

Super Infos Vielen Dank! Bis zu welchen KM Stand würdest du noch zu einem Kauf raten? Klar kommt es auch auf das Fahrverhalten des Vorbesitzers an, aber ab wann würdet ihr sagen das ist zu viel des guten?

Das würde ich von deiner Laufleistung pro Jahr abhängig machen. Wenn du 6000 km im jahr fährst, dann würd ich nicht über 30 TKM gehen. Ist es nur ab und zu ne Feierabendrunde oder mal eine Sonntagsausfahrt kannst du auch mit 40 TKM eine nehmen. Da gibts super Schnäppchen, weil die keiner haben möchte. Muss man umso mehr auf alles achten. Ne gutaussehende 20TKM Maschine kann dir auch den Motor raushauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Nach Diebstahl auf der suche nach was neuem!