ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. MP3-Player am Audio 10 CD?

MP3-Player am Audio 10 CD?

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 7:56

Hallo allerseits

Nach der bisherigen Super-Beratung - Danke! - hätte ich noch eine Frage:

Ich besitze ein Radio Audio 10 CD im vorMOPF Cabrio und möchte gern einen MP3-Player anschließen (Kopfhörer oder USB?). Ich hab schon mal die Lösung per Funk probiert, aber da kommt bloß Mono und ist qualitätsmäßig unakzeptabel.

Könnte mir auch vorstellen, einfach das ganze Radio zu wechseln, aber ist wohl nicht so einfach (ist auch eine Stummschaltung/ext. Mikrofon vom Telefon drin).

Was würdet ihr mir empfehlen?

Grüße

Jürgen

Ähnliche Themen
28 Antworten

Bei meinem CLK mit Comand ist im Handschuhfach -rechts- ein Klinkenstecker.

Schau mal nach, vielleicht bei deinem CLK auch.

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 8:18

Zitat:

Original geschrieben von frangeb

 

Bei meinem CLK mit Comand ist im Handschuhfach -rechts- ein Klinkenstecker.

Schau mal nach, vielleicht bei deinem CLK auch.

Tolle Idee, aber weder ist ein Comand vorhanden, noch die 1k€ für Einbau.

Das klappt leider nicht.

Grüße

Jürgen

Vergessen sie's...

Leider ist die Fährte von frangeb falsch, das Audio 10 gab's nie mit Aux, das war tatsächlich im 208 nur das Comand 2.0.

Deine Möglichkeit ist, das Dension Gateway 500 zu verwenden. Soll ne prima Sache sein aber auch prima teuer. Kostet halt ein paar Hunnis.

Ein Comand 2.0 kostet aber auch keine 1000€, da solltest mit 500€ dabei sein ;)

Dumm ist halt, wenn Du ein Serientelefon verbaut hast, da brauchst den D2B Bus, den Dir fast ausschließlich nur Mercedes Radios liefern...

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 9:54

Aber es gibt doch den MP3-fähigen CD-Wechsler "B6 782 4018". Kann ich das Ding an meinem audio 10 cd betreiben? Quanta costa?

Danke und Grüße

Jürgen

Nö, weil der hat Most und Du brauchst D2B...

Auf meiner Homepage findest Du alle Geräte die passen. Und da ist leider nix mit MP3 dabei...

http://www.fuchs-muggensturm.de/autos/index.htm

Hallo,

da du ja auch bereit wärst das ganze Gerät zu tauschen,würde ich dir das Indianapolis pro von Becker empfehlen kostet

so um 550-600,- Euro,das habe ich bei mir verbaut.

Der Einbau war sehr einfach,gps-Antenne unter das Amaturenbrett bei der Tachoeinheit,Mikrofon an die A-Säule,Radio einstecken und fertig.

Schon hast du alles was dein Herz begehrt.

Gruß Ralf

Themenstarteram 6. Februar 2008 um 12:07

Zitat:

Original geschrieben von puralle

Hallo,

da du ja auch bereit wärst das ganze Gerät zu tauschen,würde ich dir das Indianapolis pro von Becker empfehlen kostet

so um 550-600,- Euro,das habe ich bei mir verbaut.

Der Einbau war sehr einfach,gps-Antenne unter das Amaturenbrett bei der Tachoeinheit,Mikrofon an die A-Säule,Radio einstecken und fertig.

Schon hast du alles was dein Herz begehrt.

Gruß Ralf

Im Prinzip eine gute Sache - allerdings brauch ich kein Navi, hab ich schon!

Mir kommt es eigentlich bloß darauf an, dass die Anschlüsse passen und ich die eingebaute Mobiltelefonanlage weiter nutzen kann. Dazu ein USB für meinen Player (der übrigens auch kein iPOD ist und nicht vom Radio gesteuert werden muß).

Grüße

Jürgen

Moin!

Also ich hab' in meinem 230 Coupe (nach MoPf, mit Audio 10 CD und original FSE) das Teil hier eingebaut:

http://cgi.ebay.de/...egoryZ14259QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

Wird über d2B-Leitung 'eingeschleift' und funktioniert einwandfrei! (siehe auch Thread 'Audio-Frage' von vor ca. 5 Monaten)

Gruß

Ich habe gehört, dass es möglich sein soll, MP 3 Player beim Audio 10 über den Antennenanschluss ein zu speisen. Frag doch mal bei Bosch.

Bei ebay gibt es sog. Auto FM Transmitter auch in Stereo. Die liefern das Signal über Funk an UKW.

Viel Erfolg

Jürgen

Das Indianapolis ist natürlich der Masterplan. Da ist alles drin, sogar eine FSE und ist dem Audio 10 um Welten überlegen! Ideal eigentlich für ein VorMOPF. Aber halt auch außerhalb des Preisrahmens.

Diese Modulatoren, die über das Radioteil laufen sind natürlich alleine von den technischen Vorraussetzungen alles Andere als optimal!

Der von cornoliho aufgeführte Adapter ist schon deutlich billiger als die Dension Version, kann aber offensichtlich auch deutlich weniger.

Nur mal zum Vergleich: Ich habe gerade ein Becker Traffic Pro mit AUX natürlich für meinen Polo ersteigert. Kostenpunkt 150€ mit Versand...

@hotw

der Tipp mit dem Indi kam ja damals auch von dir.Danke nochmal

Code:
Der von cornoliho aufgeführte Adapter ist schon deutlich billiger als die Dension Version, kann aber offensichtlich auch
deutlich weniger.

Zugegeben Milchaufschäumen kann das Teil nicht. Aber wenn jemand eine Möglichkeit sucht, einen MP3 an ein Audio 10 anzuschließen (und sonst nix), ist das meiner Meinung nach die optimale Möglichkeit. Stecker in MP3 - am Radio den Wechsler (CDC) auswählen - und los!!

Und wenn ich den Threadstarter richtig verstanden hab', ist das doch genau das, was er will: nicht unbedingt ein neues Radio, kein Funk-Schrott (hab' ich auch probiert => kann man vergessen), kein Navi,... und der Preis von 150 Euro ist auch annehmbar.

O.k., er muß halt seinen Kaffee im Auto weiterhin schwarz trinken... :)

Wobei es für iPods wohl noch jede Menge ähnlicher Möglichkeiten gibt, an denen das Gerät auch geladen wird. Aber zum Glück hab' ich einen Zen!

Milch aufschäumen nicht aber wie wär's mit nem USB Port ;) Mit lediglich einem AUX eingang liegt der MP3 Spieler halt irgendwo rum und lässt sich ohnehin nicht so toll bedienen.

Ich hab auch viel damit experimenterit. Allerdings mit selber bauen ;) Aber es hat sich keine Lösung nichtmal mittelfristig als gut herausgestellt. Man ist doch zu arg abgelengt wenn man ein Lied sucht usw.

@Ralf

freut mich wenn's Dir was geholfen hat :)

Wenn man sich noch eine ordentliche Halterung 'leistet' liegt gar nix rum... z.B. eine fahrzeugspezifische Halterung von Brodit.

Die Bedienung ist auch nicht aufwendiger als am Wechsler ein bestimmtes Lied von einer bestimmten CD 'anzusteuern'. Außer es funktioniert über die Lenkradtasten...

Bei 60 GB kann ich außerdem so viele verschiedene Playlisten anlegen, daß ich mit ein, zwei Tastendrücken eine riesen Auswahl habe.

Was würde denn ein USB-Port bringen?

Aber gut, jeder wie er will. Ist ja individuell verschieden, was man in seinem Auto alles braucht, bzw. haben will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen