ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Motorreinigung

Motorreinigung

Themenstarteram 5. April 2011 um 19:34

Ich habe hier einen 850Ci,

da muss dringend eine gesamte Reinigung von allem, was sich unter der Motorhaube befindet , gemacht werden.

Natürlich hat das Auto eine Menge Elektronik und Stecker , sodass Kärchereinsätze persee verboten sind. Trotzdem werde ich einige Bereiche nur vorreinigen können, wenn ich eine Waschbürste mit viel Schaum benutze..... soll ich da normalen Schaum und Öllösende Spülis nehmen ? Was habt ihr sonst so für Tips für eine Motorraum"Entkernung" ?

Der Motorraum sieht wirklich schlimm aus.... Schmandstufe 10!

dsu

Beste Antwort im Thema

Mein Tipp: Lass die Motorwäsche vom Profi machen.

22 weitere Antworten
22 Antworten

Mein Tipp: Lass die Motorwäsche vom Profi machen.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Mein Tipp: Lass die Motorwäsche vom Profi machen.

Wäre auch mein Tip! Kostenpunkt ca. 30€.

am 6. April 2011 um 1:05

Der Profi würde eine Trockeneisanwendung anwenden. Soll auch nicht so teuer sein.

Würde dir auch zu Trockeneis raten... mit Schaum wirst nicht glücklich... ansonsten vielleicht noch Kaltreiniger. der wäre "scharf" genug.

Habe mir gerade von einer Reinigungsfirma eine Trockeneisreinigung vorführen lassen.

Geht super.

Nix geht kaputt - alles blitzeblank.

Leider kostet der Vogel 15.000 € (von Kärcher) - dann kann er aber auch die Eispellets selber machen.

 

Gibt aber auch von CAR1 einen Motorreiniger (auf Seifenbasis).

Kann mit Wasser auf bis zu 1:20 verdünnt werden (Pumpsprüher) - zur Not pur.

Mit Bürste etwas schrubben. Hinterher mit Wasser klarspülen.

Habe damit einen alten Rasenmäher TOP-Sauber gekriegt.

Zitat:

Original geschrieben von olli27721

Habe mir gerade von einer Reinigungsfirma eine Trockeneisreinigung vorführen lassen.

Geht super.

Nix geht kaputt - alles blitzeblank.

Leider kostet der Vogel 15.000 € (von Kärcher) - dann kann er aber auch die Eispellets selber machen.

 

Gibt aber auch von CAR1 einen Motorreiniger (auf Seifenbasis).

Kann mit Wasser auf bis zu 1:20 verdünnt werden (Pumpsprüher) - zur Not pur.

Mit Bürste etwas schrubben. Hinterher mit Wasser klarspülen.

Habe damit einen alten Rasenmäher TOP-Sauber gekriegt.

Das stimmt so nicht ganz.Die Maschine kostet mehr als 15.000 und sie kann auch das Eis nicht selber machen wenn du die Strahlmaschine meinst.Zum Eis machen braucht mann einen Pelletierer und der kostet ne ganze Stange mehr.Aber egal.Die einzige gute Möglichkeit ist und bleibt Trockeneisstrahlen wenn es um eine Motorwäsche geht.

Zitat:

Original geschrieben von Kay.K.

Das stimmt so nicht ganz.Die Maschine kostet mehr als 15.000 und sie kann auch das Eis nicht selber machen wenn du die Strahlmaschine meinst.Zum Eis machen braucht mann einen Pelletierer und der kostet ne ganze Stange mehr.Aber egal.Die einzige gute Möglichkeit ist und bleibt Trockeneisstrahlen wenn es um eine Motorwäsche geht.

-

Ich habe das Angebot noch auf dem Schreibtisch liegen - werde nachsehen.

Bin nur vor Mo. nicht in der Fa.

Wenn ich dran denke sehe ich nach und schreibe es dann.

Ob der eine oder andere Tausender mehr oder weniger - für den Privatmann dürfte so ein Teil in jedem Fall nicht in Frage geworden.

Mach Dir keine Mühe ich kenne die Preise auswendig da ich selber Dienstleister auf dem Gebiet bin.Darum ging es dem Einsteller ja auch nicht wirklich sondern darum wie er seinen Motor sauber kriegt.Das haben wir glaube ich geklärt.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Ob der eine oder andere Tausender mehr oder weniger - für den Privatmann dürfte so ein Teil in jedem Fall nicht in Frage geworden.

Das ist vollkommen richtig.........Brauchen wir auch glaube ich nicht weiter ausdiskutieren.

am 6. April 2011 um 21:47

Huhu,

mit der Tornador Gun und einem Motorreiniger mit Wasser verdünnt (1:4) geht's auch ganz gut, wenigsten an den Stellen ohne Elektro, von denen habe ich mich ferngehalten, siehe Bilder...

MFG

Dann hast du ja ca. die hälfte Deines Motorraums nicht gemacht.Genau das ist ja das Problem.

am 6. April 2011 um 22:22

Hage,

Stimmt, das war ja eigentlich auch nur ein Testlauf für die Tornador Gun, ich bin mir noch nicht im klaren ob ich die Gun für den gesamten Motorraum nutzen soll oder nicht.

Eigentlich dürfte ja nix schiefgehen, denn wenn man den Reiniger einfach aufspritzen tut und den Motor dann mit einem Wasserstrahl, oder sogar per HD-Reiniger, abwäscht, kommt ja auch Feuchtigkeit an das Elektrogedöns? Mit der Gun kann man eben die Feuchtigkeit auch gleich wieder wegblasen/trocknen.

MFG

das ist soweit richtig aber lies mal die Bedienungsanleitung von deinem Auto.Da wird eine Motorwäsche sicherlich "Ausdrücklich"verboten sein so wie bei fast allen herstellern mittlerweile.Falls und ich sage nur falls du mit dem Hd dein Steuergerät flutest oder ein anderes bauteil und danach dein Auto nicht mehr anspringt oder nur noch läuft wie ein Sack Muscheln dann hast du Null Komma Null Garantie oder Kulanzanspruch bei deinem Hersteller und so ein Steuergerät kann schon mal einen tausender kosten.Wie gesagt falls.................

Deine Antwort