ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Kleidung Universität

Motorrad Kleidung Universität

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 18:25

Hallo:)

Da ich demnächst (vermutlich März) meinen Motorrad Führerschein Anfange und für die praktischen Stunden bereits Sicherheitskleidung benötige(vernünftig) überlege ich nun was ich kaufe. Ich habe so 300-500€ einkalkuliert. Ich benötige einen Klapphelm, da ich Brillenträger bin. Ich dachte daran mir einfach ein paar Hosen von Denim (Jeans) zuzulegen da ich damit auch in der Uni ohne zu wechseln rumlaufen zu können. Bei den Schuhen und Handschuhen hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Wichtig ist mir vor allem die Sicherheit. Trotzdem wäre natürlich günstig willkommen, da der Führerschein und Maschine schon einiges kostet. Das soll natürlich nicht auf kosten der Sicherheit gehen. Ich habe die Möglichkeit in der Universität Sachen in ein Schließfach unterzubringen. Werde mir aber aufjedenfall ein topcase oder ähnliches zulegen um es möglichst im motorrad unterzubringen. Was mir allerdings nicht klar ist, ob Leder oder textil?! Aufjedenfall mit allen Protektoren. Ist Schildkröte und Rückenprotektor dasselbe?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Klassische Studi-Bikerkleidung ist Bikerjeans (heute mit Aramid innen), Lederjacke (mit herausnehmbaren Rückenprotector), Bikerboots und 2 paar Handschuhe (fang mit Winterhandschuhen an, im März). Schildkröte ist ein zusätzliches Bekleidungsstück mit Plastik-elementen zum Rückgratschutz, unter der Jacke.

Mit einem guten Rückenprotektor in der Jacke finde ich das unnötig.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 20:11

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 11. Januar 2020 um 19:28:30 Uhr:

Klassische Studi-Bikerkleidung ist Bikerjeans (heute mit Aramid innen), Lederjacke (mit herausnehmbaren Rückenprotector), Bikerboots und 2 paar Handschuhe (fang mit Winterhandschuhen an, im März). Schildkröte ist ein zusätzliches Bekleidungsstück mit Plastik-elementen zum Rückgratschutz, unter der Jacke.

Mit einem guten Rückenprotektor in der Jacke finde ich das unnötig.

Erstmal danke :) hast du vll ein paar konkrete Modelle zum Vorschlag die günstig und gut sind?

An was Du auch denken solltest, wäre die Unterwäsche - gute Funktions- bzw. Thermounterwäsche bei niedrigen Temperaturen macht schon ordentlich was aus. Im Gegensatz zur Oberbekleidung kannst Du da auch bei Sportunterwäsche zuschlagen (Skiunterwäsche, wenn's warm sein soll, Laufunterwäsche bei höheren Temperaturen). Und denk an warme Socken, insbesondere wenn Du nicht nur innerstädtisch unterwegs bist - die Füße kühlen schnell aus und werden nur sehr langsam wieder warm.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 20:38

Zitat:

@VStromtrooper schrieb am 11. Januar 2020 um 20:25:11 Uhr:

An was Du auch denken solltest, wäre die Unterwäsche - gute Funktions- bzw. Thermounterwäsche bei niedrigen Temperaturen macht schon ordentlich was aus. Im Gegensatz zur Oberbekleidung kannst Du da auch bei Sportunterwäsche zuschlagen (Skiunterwäsche, wenn's warm sein soll, Laufunterwäsche bei höheren Temperaturen). Und denk an warme Socken, insbesondere wenn Du nicht nur innerstädtisch unterwegs bist - die Füße kühlen schnell aus und werden nur sehr langsam wieder warm.

Da hast du recht, hab schon etwas da, aber werde da noch bisschen nachkaufen. Glücklicherweise werd ich ja zum "Frühlingsanfang" fahren wo es dann hoffentlich ende März nichtmehr so kalt ist.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 20:50

Was haltet ihr von der Kevlar Highway 1 Jeans?

500 Euro incl. Helm ist knapp.

Schau mal bei xlmoto .... die haben zur Zeit einiges im Angebot, so zB hier: https://www.xlmoto.de/jeans-course-rocker-aramidverstarkt-blau?...

Zitat:

@Tobiasrw schrieb am 11. Januar 2020 um 20:50:12 Uhr:

Was haltet ihr von der Kevlar Highway 1 Jeans?

Die ist gut.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 22:37

Zitat:

@ka-ruffi schrieb am 11. Januar 2020 um 22:26:46 Uhr:

Zitat:

@Tobiasrw schrieb am 11. Januar 2020 um 20:50:12 Uhr:

Was haltet ihr von der Kevlar Highway 1 Jeans?

Die ist gut.

Danke :)

was könnt ihr mir zu den Ratgebern bzw Tests von Autobild sagen? nur quatsch oder in ordnung? bin ganz verwundert gewesen das dort nicht nur marken getestet wurden sondern auch günstige Teile wo weit entfernt von teuer sind.

Zitat:

@Tobiasrw schrieb am 11. Januar 2020 um 22:37:44 Uhr:

Zitat:

@ka-ruffi schrieb am 11. Januar 2020 um 22:26:46 Uhr:

 

Die ist gut.

Danke :)

was könnt ihr mir zu den Ratgebern bzw Tests von Autobild sagen? nur quatsch oder in ordnung? bin ganz verwundert gewesen das dort nicht nur marken getestet wurden sondern auch günstige Teile wo weit entfernt von teuer sind.

Fahr zu Polo, Louis etc und lass dich einkleiden.

Warte bis die wieder ne Aktion starten. Dort Newsletter anmelden und Kundenkonto einrichten...

Das muss alles passen. Kauf was zum fahren, kann man immer ausziehen und wegpacken. Funktioniert bis 25 Grad ganz gut. Mit nur einer Jacke und Hose kommst du eh nicht weit. Kalt bis 25 Grad geht immer gut. Heiss ist wieder komplett anders.

 

März und warm? Bei 100km/h weisst du wie kalt 10 Grad werden... :P

 

Das ist Jetzt alles viel Theorie bei dir...!

Hose und Jacke geht auch gebraucht. Kostet beides je 50€ und weniger reicht zum Anfang, den Rest kaufst du später wenn du weißt was du brauchst.

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 1:07

Hab schonmal die Stiefel gekauft. Kaufe dann nach und nach alles.

https://www.fc-moto.de/.../?...

Zum Thema Klapphelm:

Die sind zwar ganz praktisch, dennoch bevorzuge ich auch als Brillenträgerin Integralhelme.

Klamotten sind nunmal individuell sehr verschieden. Die Stiefel sind sicher prima zum Moppedfahren (Tourenstiefel sind die bequemsten), aber um damit den ganzen Tag in der Uni rumzulatschen sind die nicht bequem genug. Ich hatte damals Wanderschuhe oder Cowboystiefel, eine einfache Jeans und natürlich meine heissgeliebte Lederjacke, die mich als Moppedfahrer auswies. Und einen schicken Jet-Helm...für Regentage brauchst Du dann auch eine Regenkombi. Nimm lieber einen Zwei-Teiler als ein Ganzkörperkondom. Ist bequemer. Moppedfahren soll ja schliesslich Spass machen und nicht zu einer Umkleide-Aktion ausarten.

Das handhabt jeder so wie es ihm besser passt.

Der Nachteil vom Klapphelm er ist schwerer und meißt teurer aber .500€ für alles ist echt knapp bemessen Helm würde.ich nur neu nehmen Bei der Kleidung kann es ruhig was gutes.gebrauchtes im neuwertigen zustand sein da kann man auf verschiedenen Portalen gute schnäppchen machen.

Oder du gehst.auf die Messen da kann man nach herzenslust ausprobieren was einem gut passt und hie und da auch ein gutes Schnäppchen machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorrad Kleidung Universität