ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Motor zickt nach Umschalten auf Gas

Motor zickt nach Umschalten auf Gas

Themenstarteram 3. Dezember 2007 um 12:36

Tach mal wieder,

muss nichmal mein Problem schildern und hoffe auf gute Hilfe von euch allen...

Verbaut im A6 3.0 mit Multitronic ist eine PRINS VSI. Inzwischen schon 10 mal oder so beim Umrüster gewesen zur Nachjustierung. Mit warmen Motor läuft die Anlage gut. Merke keinen wesentlichen Unterschied bis auf Rucken, was ich aber auf die MT inzwischen schiebe.

Problem tritt aber im Moment der Umschaltung auf Gas auf. Insbesondere, wenn man steht und zB losfahren möchte, Fahrstufe wechselt usw. Und zwar wenn der Motor kalt oder noch kühl ist. Motor fängt an Gegenzuregeln. Drehzal schwankt mit etwa 500 upm Amplitude hoch und runter. Geht in der Regel nicht aus, erst wenn man auf D schaltet und eben so eine Welle erwischt. Wenn der Wagen dann erstmal wieder fährt ist alles OK. Nach so und soviel Metern ist die Temp ja dann auch höher und das Phänomen ist weg.

Was kommt als Lösung in Frage. Umrüster sagt, dass die komplette Einstellungen richtig sind. Ich denke auch, dass er noch nicht so viel Zeit verwendet hat um ein Auto nachzustellen, wie bei uns.

Noch interessanter wäre, ob es jemanden in meiner Nähe gibt, der selbst Ahnung davon hat und uns vielleicht tatkräftig mal einen halben oder Tag seiner Freizeit opfert.

Wer kann uns helfen??

Stephan

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 3. Dezember 2007 um 12:36

Ach so, derzeitiger Standort ist zwischen Ulm und Augsburg

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 19:06

Wie soll man denn einem Umrüster, der mit den Nerven am Ende ist ein Problem gaubhaft machen, dass sich nicht super reproduzieren lässt? Zuletzt af dem Parkplatz hab ich gedacht der Bock geht hin. Hat geruckelt wiedsau weil eben genau im Moment der Umschaltung auf Gas der Gang gewechselt wurde und sich das Steuergerät sehr einmischen musste. Sowas ist doof und wahrscheinlich nich gut fürs MT. Aber da gibts janoch den Vorführeffekt. Bin mal mit dem Umrüster gefahren, da war fast nix und das Ruckeln das da war hat er nicht wahrgenommen oder wahrnehmen wollen. Hieß nur, alles OK ruckt nix und Tschüß. Ich denk mir halt, dass da mal jemand anderes rauf schauen muss, der unvoreingenommen ist. Aber in dem Gebiet befürchte ich den einen oder anderen Raubritter. Also wer kann mir da raus helfen???

Stephan

Das hört sich ganz klar nach zu magerem Leerlauf an und ist Einstellungssache!

Auch im Teillastbereich scheint er zu mager zu laufen, was einen Einfluß auf das errechnete Motordrehmoment hat, das widerum über den CAN-Bus an das Getrieb geleitet wird.

Dieses versucht der Drehmomentstärke entsprechend zu regeln, das Moment ist aber in dieser Höhe nicht wirklich vorhanden.

Da muß der Umrüster wohl noch was lernen...

 

Viel Glück!

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 11:10

Jo sehe ich ja auch so, aber was tun, wenn der sich eben am Ende seiner Weisheit bereits befindet? Umrüstung ist ja längst bezahlt. Seiner Meinung nach - kann ich ja auch verstehen - ist alles korrekt eingestellt.

Nur ruckelt es halt trotzdem noch. Mager und Fett - ham wir ja alles schon 10 mal nachgestellt. Nach Aussage des Umrüsters ist die Gasanlage perfekt justiert und bedarf keinerlei weiterer Korrekturen.

es passiert doch nur wenn die maschine kalt ist, oder? setzt doch mal die umschalttemperatur 5° höher, vielleicht kann die anlage kalt nicht genug gas liefern.

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 15:28

das ist richtig. IM Vergleich zu dem, was andere angeben als Umschaltzeit / -weg / -temperatur denke ich, dass wir schoin recht hoch liegen. Laut Wassertemp.anzeige liegt die Umschaltung bei über 60°. Da fängt ja die Skala an. Umschaltung erfolgt immer erst, nachdem sich auch die Nadel der Anzeige in Bewegung gesetzt hat.

am 5. Dezember 2007 um 17:16

Das Problem hatte ich auch es gibt ein Neues Steuergerät von Prins extra für Audi, danach konnte ich sogar meine Umschalttemp auf 26 C runtersetzen können. Wahr öfter bei meinem Umrüster gewesen und der hat sich dann gemeldet und gesagt das er mit Prins Tel hat und ein neues Steuergerät kommt .

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 18:47

Will ich auch. Weißt du mehr darüber???

Wann hast du das Teil bekommen?

Was ist mit deinen Papieren? neues AGG?

Was hat das Teil gekostet oder hat der Umtausch Kulanz erbracht?

Weißt du was der Unterschied sein soll?

INFOs........ DAAANNNKKKKEeeeee

Stephan

am 5. Dezember 2007 um 21:03

Das ist jetzt gute 8 wochen her, Nein brauchst kein Neues Abgasgutachten da es ja ein Austausch wegen Garantie ist.

Von Geld war nie die Rede obwohl mich der Umrüster von anfangan aufgeklärt hatte das dieser Motor im Kalten zustand genau diese Macken hat, er hat es alles auf Kulanz gemacht.

Der Unterschied ist der Hammer, du spürst kein Rucken beim Kalten Zustand der Motor seuft nicht ab beim Anfahren, Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht er schaltet nur um wenn du kein Gas gibst daher hast du dieses ruckeln nicht.

Must dich kümmern das du das Neue Steuergerät bekommst. Hatte wie du auch sogar das Problem noch noch bei 63 C jetzt schaltet mein Motor bei 0 C nach 600 meter um und ich merke nichts

Grüße Dave

Was ist an dem "neuen" Steuergerät anders?

Wahrscheinlich sind die Werte für den Audi von Prins voreingestellt? Gibts für einige Modelle!

 

Andernfalls, wenn du den Weg von Ulm/Günzburg/Augsburg bis nach Memmingen fahren willst, schau ich gerne mal rein :)

am 5. Dezember 2007 um 23:25

Ja das hat er auch gesagt

Mfg Dave

Hallo donnerhugo!

Ich fahre seit 34000 km mit einer Landi Renzo Omegas im Zafira Opc 2.0 T

Vor kurzem hatte ich ein ähnliches Problem.

Beim umschalten von Benzin auf gas bei kaltem Motor hat er sporadisch gruckelt und die Drehzahl schwankte im Leerlauf dann kam der Motorkontrollleuchte.

Ich hin zum Umrüster

Fehler ausgelesen

Ergebnis Zündausetzer mal auf einem und mal auf allen Zylindern.

(Zündkerzen hatte ich erst neue bekommen)

Beim FOH Zündspulen(Modul) auf Kulanz gewechselt dann war erst mal ruhe.

Eine Woche später wieder das gleiche und wie bei dir war war der Umrüster auch nach unzähligem Nachjustieren fast verzweifelt.

Dann wurden die Rails getauscht wo die Zündaussetzer auftraten.

Zum Schluss alle gewechselt. Problem bestand weiter.

Dann nochmal komplett alle Rails getauscht. (auf Garantie)

Seitdem ist Ruhe und er läuft besser denn je.

Das ist jetzt zwei Monate her.

Ich denke das bei den Rails auch mal "Montags"-produkte dabei sind und der Unglückliche

war der diese gekriegt hat.

 

MFG

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 15:31

Prins Holland hat mir mitgeteilt, dass dieses Modul nur für den 2.0 Audimotor ist. Wird mir also nichts bringen. Leider. Schade. Danke aber trotzdem.

Na dann kommst halt mal aufn Kaffee nach Memmingen :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen