ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mögliche Fehlermeldungen im Mopf KI?

Mögliche Fehlermeldungen im Mopf KI?

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 13. Januar 2011 um 19:53

Hallo

Frage aus Neugier:Welche möglichen Fehlermeldungen sind euch bei dem Mopf im KI bekannt?

Die Meldung im Bild habe ich vorsätzlich ausgelöst in dem ich den Sensor überbrückt habe

MfG

Dsc01237
Beste Antwort im Thema
am 13. Januar 2011 um 20:23

An deiner Stelle würde ich mal das Motoröl ablassen und das Fahrpedal betätigen. Ich denke, dann wird eine Fehlermeldung kommen. Desweiteren kann man auch mal die Lichtmaschine ausbauen und dann mit Musik, Lüftung, etc. eine Zeit lang durch die Gegend fahren. Wenn die Batterie leer ist, kommen einige Fehlermeldungen. Wenn wir dann die Lichtmaschine wieder einbauen und die Batterie mit dem 350€ Ladegerät geladen haben, dann würde ich als nächstes den Pralltopf ausbauen und an den beiden Kabeln die in der Mitte ankommen Strom anlegen. Sobald das Teil wieder eingebaut ist, wirst du eine weitere Fehlermeldung sehen. Nun schraubst du ein Rad ab. Am Bremssattel (das Teil, welches auf der glänzenden runden Scheibe sitzt) ist ein kleiner Schlauch angeschraubt, diesen schneidest du durch. Wenn du nun ein paar Meter rollst (Achtung: nicht fahren!) und dann bremst, wirst du noch eine Fehlermeldung sehen. Sollte keine Fehlermeldung kommen, wiederhole den Vorgang. Nun ist der Kofferraum an der Reihe: Wenn du den Teppich aus dem Kofferraum nimmst und die schwarze Verkleidung entfernst, dann siehst du ein elektrisches Bauteil. Nachdem du diesem Teil ein paar Hammerhiebe verpasst hast, erscheint noch eine Fehlermeldung. Wenn nicht, wiederhole den Vorgang!

Jetzt rufst du bei Mercedes an und lässt das Auto abschleppen und reparieren. Nachdem das Fahrzeug wieder auf deinem Hof steht, gehen wir zum nächsten Schritt über: Drücke den Kombischalter bis auf Stufe 2, sodass die Scheibenwaschanlage beginnt zu arbeiten. Wenn du den Schalter lange genug gedrückt hältst, erscheint eine weitere Fehlermeldung.

Den Hammer, den wir schon vor der Reparatur gebraucht haben, bitte noch nicht versteigern! Diesen benötigen wir nun ein weiteres Mal: Mit diesem Hammer kann man in die roten Flächen auf der Rückseite des CLKs schlagen. Sobald du nun Zündung und Licht einschaltest, kannst du wieder eine Fehlermeldung bewundern. Zuletzt ziehst du die Feststellbremse an und fährst zur nächsten Werkstatt. Während der Fahrt hast du eine neue Fehlermeldung zu bestaunen, die alle vorherigen übertrifft! Wenn du lange genug fährst, dann hast du bei Ankunft auch rote Felgen, diese aber bitte nicht anfassen!

Natürlich gibt es noch 1-2 weitere Fehlermeldungen. Hierfür schaust du am besten in dein Bordbuch, ich will ja noch nicht alles verraten :)

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten
am 13. Januar 2011 um 20:23

An deiner Stelle würde ich mal das Motoröl ablassen und das Fahrpedal betätigen. Ich denke, dann wird eine Fehlermeldung kommen. Desweiteren kann man auch mal die Lichtmaschine ausbauen und dann mit Musik, Lüftung, etc. eine Zeit lang durch die Gegend fahren. Wenn die Batterie leer ist, kommen einige Fehlermeldungen. Wenn wir dann die Lichtmaschine wieder einbauen und die Batterie mit dem 350€ Ladegerät geladen haben, dann würde ich als nächstes den Pralltopf ausbauen und an den beiden Kabeln die in der Mitte ankommen Strom anlegen. Sobald das Teil wieder eingebaut ist, wirst du eine weitere Fehlermeldung sehen. Nun schraubst du ein Rad ab. Am Bremssattel (das Teil, welches auf der glänzenden runden Scheibe sitzt) ist ein kleiner Schlauch angeschraubt, diesen schneidest du durch. Wenn du nun ein paar Meter rollst (Achtung: nicht fahren!) und dann bremst, wirst du noch eine Fehlermeldung sehen. Sollte keine Fehlermeldung kommen, wiederhole den Vorgang. Nun ist der Kofferraum an der Reihe: Wenn du den Teppich aus dem Kofferraum nimmst und die schwarze Verkleidung entfernst, dann siehst du ein elektrisches Bauteil. Nachdem du diesem Teil ein paar Hammerhiebe verpasst hast, erscheint noch eine Fehlermeldung. Wenn nicht, wiederhole den Vorgang!

Jetzt rufst du bei Mercedes an und lässt das Auto abschleppen und reparieren. Nachdem das Fahrzeug wieder auf deinem Hof steht, gehen wir zum nächsten Schritt über: Drücke den Kombischalter bis auf Stufe 2, sodass die Scheibenwaschanlage beginnt zu arbeiten. Wenn du den Schalter lange genug gedrückt hältst, erscheint eine weitere Fehlermeldung.

Den Hammer, den wir schon vor der Reparatur gebraucht haben, bitte noch nicht versteigern! Diesen benötigen wir nun ein weiteres Mal: Mit diesem Hammer kann man in die roten Flächen auf der Rückseite des CLKs schlagen. Sobald du nun Zündung und Licht einschaltest, kannst du wieder eine Fehlermeldung bewundern. Zuletzt ziehst du die Feststellbremse an und fährst zur nächsten Werkstatt. Während der Fahrt hast du eine neue Fehlermeldung zu bestaunen, die alle vorherigen übertrifft! Wenn du lange genug fährst, dann hast du bei Ankunft auch rote Felgen, diese aber bitte nicht anfassen!

Natürlich gibt es noch 1-2 weitere Fehlermeldungen. Hierfür schaust du am besten in dein Bordbuch, ich will ja noch nicht alles verraten :)

Zitat:

Original geschrieben von Timo68

Hallo

Frage aus Neugier:Welche möglichen Fehlermeldungen sind euch bei dem Mopf im KI bekannt?

Die Meldung im Bild habe ich vorsätzlich ausgelöst in dem ich den Sensor überbrückt habe

MfG

lol = wie geil

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 20:43

Zitat:

Original geschrieben von Daimler_Benz

An deiner Stelle würde ich mal das Motoröl ablassen und das Fahrpedal betätigen. Ich denke, dann wird eine Fehlermeldung kommen. Desweiteren kann man auch mal die Lichtmaschine ausbauen und dann mit Musik, Lüftung, etc. eine Zeit lang durch die Gegend fahren. Wenn die Batterie leer ist, kommen einige Fehlermeldungen. Wenn wir dann die Lichtmaschine wieder einbauen und die Batterie mit dem 350€ Ladegerät geladen haben, dann würde ich als nächstes den Pralltopf ausbauen und an den beiden Kabeln die in der Mitte ankommen Strom anlegen. Sobald das Teil wieder eingebaut ist, wirst du eine weitere Fehlermeldung sehen. Nun schraubst du ein Rad ab. Am Bremssattel (das Teil, welches auf der glänzenden runden Scheibe sitzt) ist ein kleiner Schlauch angeschraubt, diesen schneidest du durch. Wenn du nun ein paar Meter rollst (Achtung: nicht fahren!) und dann bremst, wirst du noch eine Fehlermeldung sehen. Sollte keine Fehlermeldung kommen, wiederhole den Vorgang. Nun ist der Kofferraum an der Reihe: Wenn du den Teppich aus dem Kofferraum nimmst und die schwarze Verkleidung entfernst, dann siehst du ein elektrisches Bauteil. Nachdem du diesem Teil ein paar Hammerhiebe verpasst hast, erscheint noch eine Fehlermeldung. Wenn nicht, wiederhole den Vorgang!

Jetzt rufst du bei Mercedes an und lässt das Auto abschleppen und reparieren. Nachdem das Fahrzeug wieder auf deinem Hof steht, gehen wir zum nächsten Schritt über: Drücke den Kombischalter bis auf Stufe 2, sodass die Scheibenwaschanlage beginnt zu arbeiten. Wenn du den Schalter lange genug gedrückt hältst, erscheint eine weitere Fehlermeldung.

Den Hammer, den wir schon vor der Reparatur gebraucht haben, bitte noch nicht versteigern! Diesen benötigen wir nun ein weiteres Mal: Mit diesem Hammer kann man in die roten Flächen auf der Rückseite des CLKs schlagen. Sobald du nun Zündung und Licht einschaltest, kannst du wieder eine Fehlermeldung bewundern. Zuletzt ziehst du die Feststellbremse an und fährst zur nächsten Werkstatt. Während der Fahrt hast du eine neue Fehlermeldung zu bestaunen, die alle vorherigen übertrifft! Wenn du lange genug fährst, dann hast du bei Ankunft auch rote Felgen, diese aber bitte nicht anfassen!

Natürlich gibt es noch 1-2 weitere Fehlermeldungen. Hierfür schaust du am besten in dein Bordbuch, ich will ja noch nicht alles verraten :)

Deine Tage hier im Forum sind gezählt!

@Timo68: Alle möglichen Meldungen inkl. Abbildung stehen im Bordbuch, recht weit hinten.

am 13. Januar 2011 um 20:59

Du wolltest wissen, welche Fehlermeldungen es gibt. Ich habe dir gesagt, wie du es herausfinden kannst. Und wenn du 1 und 1 zusammenzählen kannst, dann weißt du auch, welche Fehlermeldungen bei den entspr. Handlungen herauskommen!

Einige hier im Forum schaffen es nicht einmal, die Bedienungsanleitung zu öffnen und nachzusehen! Dort stehen alle Fehlermeldungen mit Bildern drin.

Mit meinem Beitrag wollte ich verdeutlichen, dass es

a) fahrlässig ist, einen solchen Sensor zu überbrücken, denn wenn ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt wird und eine Kontrollleuchte aufleuchtet, kannst du zu Mercedes fahren und den Speicher löschen lassen, bevor du die TÜV-Plakette bekommst!

b) klar sein sollte, für welche Fehler es eine Meldung gibt, nämlich für alle, die deine Sicherheit gefährden! Und nein, wenn die Beleuchtung vom ESP-Schalter ausfällt, ist das nicht sicherheitsgefährdend und es kommt keine Fehlermeldung.

Ich denke, dass es eher deine Tage sind, die hier gezählt sein sollten. Erst kommst du mit einem 350€ Ladegerät, welches sich wohl niemand kauft, nur um die Spannung seiner Batterie im Winter zu erhalten und dann kommt dieser Beitrag, in dem du vorsätzlich Fehlermeldungen hervorrufst.

Mensch, wenn du Langeweile hast, such dir ein anderes Forum!

Zitat:

Original geschrieben von Daimler_Benz

Ich denke, dass es eher deine Tage sind, die hier gezählt sein sollten. Erst kommst du mit einem 350€ Ladegerät, welches sich wohl niemand kauft, nur um die Spannung seiner Batterie im Winter zu erhalten und dann kommt dieser Beitrag, in dem du vorsätzlich Fehlermeldungen hervorrufst.

Mensch, wenn du Langeweile hast, such dir ein anderes Forum!

Ach Mööönsch nu lass ihn doch - der eine sammelt halt Briefmarken und dieser hier eben Fehlermeldungen. Jeder hat das Recht auf ein Hobby...

Solange er mit seinen Fehlermeldungen beschäftigt ist, besteht wenigstens nicht die Gefahr ihm im Straßenverkehr zu begegnen... :D

hallo,

also ... ich hoffe auf weitere kommentare ... von DB ... ( ich schmeiss mich weg ) :-)) -

ich würde noch vorschlagen Timo einen Danke Klick für diesen Thread zu geben............

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mögliche Fehlermeldungen im Mopf KI?